Jiří Vršťala

Jiří Vršťala [ˌjɪr̝iː ˈvr̩ʃcala] (* 31. Juli 1920 in Reichenberg; † 10. Juni 1999 in Berlin, Deutschland) war ein tschechoslowakischer Schauspieler und Schriftsteller. Bekanntheit erlangte er vor allem durch die von ihm verkörperte Kunstfigur Clown Ferdinand.

mehr zu "Jiří Vršťala" in der Wikipedia: Jiří Vršťala

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Jiří Vršťala stirbt in Berlin. Jiří Vršťala war ein tschechischer Schauspieler und Schriftsteller. Bekanntheit erlangte er vor allem durch die von ihm verkörperte Kunstfigur Clown Ferdinand.
Geboren:
thumbnail
Jiří Vršťala wird in Reichenberg, Tschechoslowakei geboren. Jiří Vršťala war ein tschechischer Schauspieler und Schriftsteller. Bekanntheit erlangte er vor allem durch die von ihm verkörperte Kunstfigur Clown Ferdinand.

thumbnail
Jiří Vršťala starb im Alter von 78 Jahren. Jiří Vršťala wäre heute 97 Jahre alt. Jiří Vršťala war im Sternzeichen Löwe geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

thumbnail
Film: Narozeniny reziséra Z.K. (tschechischer Film)

1987

thumbnail
Film: Mravenci nesou smrt (ungarischer Kriminalfilm))

1971

thumbnail
Filmografie: Der kleine und der große Klaus (Westdeutscher Verleihtitel: Klaus und Kläuschen) ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 1971. Der in den DEFA-Studios der DDR entstandene Film ist eine Adaption von Hans Christian Andersens Märchen Der kleine Klaus und der große Klaus.

Stab:
Regie: Celino Bleiweiß
Drehbuch: Wera Küchenmeister Claus Küchenmeister
Produktion: DEFA
für Deutscher Fernsehfunk
Musik: Reiner Hornig
Kamera: Horst Hardt
Schnitt: Erika Lehmphul

Besetzung: Fred Düren, Siegfried Kilian, Monika Woytowicz, Hannes Fischer, Marylu Poolman, Jiří Vršťala, Arno Wyzniewski

1969

thumbnail
Filmografie: Der Weihnachtsmann heißt Willi ist ein deutscher Kinderfilm der DEFA von Ingrid Reschke aus dem Jahr 1969.

Stab:
Regie: Ingrid Reschke
Drehbuch: Ota Hofmann
Produktion: DEFA, KAG „Jugend- und Kinderfilm
Musik: Rudi Werion
Kamera: Jürgen Brauer
Schnitt: Erika Lehmphul

Besetzung: Karsten Lekve, Ronald Jacob, Steffi Sluka, Rolf Herricht, Jiří Vršťala, Dieter Wien, Fred Delmare, Ernst-Georg Schwill, Günter Schubert, Horst Papke, Werner Pfeifer, Klaus Drescher, Theresia Wider, Gerhard Vogt, Edgar Külow, Alexandra Jontschewa, Monika Schlegel, Gabriele Reach, Arno Hahn, Mathias Kuhnert, Günter Priemer, Gerd Götz, Kurt Schmidt

1968

thumbnail
Filmografie: Die Nacht im Grenzwald ist ein deutscher Kinderfilm der DEFA von Kurt Barthel aus dem Jahr 1968. Er beruht auf der gleichnamigen Erzählung von Peter Kast.

Stab:
Regie: Kurt Barthel
Drehbuch: Kurt Barthel
Produktion: DEFA, KAG „Jugend- und Kinderfilm
Musik: Peter Rabenalt
Kamera: Wolfgang Braumann
Schnitt: Brigitte Krex

Besetzung: Rolf Hoppe, Rudolf Ulrich, Harald Domröse, Lutz Fremde, Jiří Vrštála, Waltraut Kramm, Herbert Sievers, Gerhard Rachold, Fred Kötteritzsch, Werner Lierck, Jan Pohan, Johanna Clas, Hans Klering, Werner Piontek, Margarete Jung, Erhard Franitz, Lothar Seider, Werner Radloff, Joachim Engbers, Knut Schulz

"Jiří Vršťala" in den Nachrichten