Jim Jarmusch

Jim Jarmusch [ˌdʒɪm ˈdʒɑːɹməʃ], gebürtig: James R. Jarmusch, (* 22. Januar 1953 in Cuyahoga Falls, Ohio) ist ein US-amerikanischer Autorenfilmer, Schauspieler und Filmproduzent. Er zählt zu den bekanntesten Vertretern des amerikanischen Independentfilms.

mehr zu "Jim Jarmusch" in der Wikipedia: Jim Jarmusch

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Jim Jarmusch wird in Cuyahoga Falls, Ohio geboren. Jim Jarmusch , gebürtig: James R. Jarmusch, ist ein US-amerikanischer Autorenfilmer, Drehbuchautor, Schauspieler und Filmproduzent. Jarmusch zählt zu den weltweit bekanntesten unabhängigen Filmemachern.

thumbnail
Jim Jarmusch ist heute 64 Jahre alt. Jim Jarmusch ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1997

Ehrung:
thumbnail
Independent Spirit Awards – Nominierung – bestes Drehbuch für Dead Man

1997

Ehrung:
thumbnail
Howard Hawks Storytelling Award

1997

Ehrung:
thumbnail
Independent Spirit Awards – nominiert für das beste Drehbuch (Dead Man)

1996

Ehrung:
thumbnail
Five Continents Award für Dead Man

1993

Ehrung:
thumbnail
Goldene Palme von Cannes für den besten Kurzfilm – Coffee and Cigarettes 3

Rundfunk, Film & Fernsehen

2013

thumbnail
Film > Regie: Only Lovers Left Alive - auch Drehbuch

2009

thumbnail
Film: The Limits of Control (deutsch auch: Der geheimnisvolle Killer) ist ein Spielfilm des US-amerikanischen Regisseurs Jim Jarmusch aus dem Jahr 2009.

Stab:
Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Produktion: Gretchen McGowan, Stacey E. Smith
Musik: Boris Sunn O)))
Kamera: Christopher Doyle
Schnitt: Jay Rabinowitz

Besetzung: Isaach De Bankolé, Alex Descas, Jean Francois Stévenin, Oscar Jaenada, Luis Tosar, Paz de la Huerta, Tilda Swinton, Youki Kudoh, John Hurt, Gael Garcia Bernal, Hiam Abbass, Bill Murray

2009

thumbnail
Film > Regie: The Limits of Control – auch Drehbuch

2007

thumbnail
Film: Joe Strummer: The Future Is Unwritten ist ein 2007 erschienener Dokumentarfilm von Julien Temple über Joe Strummer, den Sänger der englischen Punkrock-Gruppe The Clash.

Stab:
Regie: Julien Temple
Produktion: Anna Campeau, Alan Moloney, Amanda Temple, Orlagh Collins, Stephan Mallmann, Susan Mullen
Schnitt: Niven Howie, Mark Reynolds, Tobias Zaldua

Besetzung: Brigitte Bardot, Bono, Steve Buscemi, Terry Chimes, John Cusack, Peter Cushing, Johnny Depp, Matt Dillon, Topper Headon, Mick Jagger, Jim Jarmusch, Mick Jones, Steve Jones, Anthony Kiedis, Joe Strummer

2005

thumbnail
Film: Broken Flowers ist eine Tragikomödie von Regisseur Jim Jarmusch, der auch das Drehbuch schrieb und den Film produzierte. Kinostart in Deutschland war am 8. September 2005, mehr als eine halbe Million Zuschauer besuchten die Vorstellungen. In die Schweizer Kinos kam der Film am 10. November 2005.

Stab:
Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Produktion: Jim JarmuschJon Kilik Stacey E. Smith
Musik: Mulatu Astatke
Kamera: Frederick Elmes
Schnitt: Jay Rabinowitz

Besetzung: Bill Murray, Jeffrey Wright, Sharon Stone, Frances Conroy, Jessica Lange, Tilda Swinton, Julie Delpy, Mark Webber, Chloë Sevigny, Christopher McDonald, Alexis Dziena, Larry Fessenden, Chris Bauer, Pell James, Heather Alicia Simms, Brea Frazier

"Jim Jarmusch" in den Nachrichten