Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jimmy Page wird in Heston, Middlesex geboren. James Patrick („Jimmy“) Page, OBE, ist ein britischer Gitarrist. Er trat vor allem als Gründer, Gitarrist und Produzent der britischen Rockband Led Zeppelin (1968–1980) hervor und war außerdem Mitglied der Gruppen Yardbirds (1966–1968) und The Firm (1984–1986). Zudem war er ein sehr gefragter Studiomusiker. 2005 erhielt Page von der britischen Königin die Ernennung zum Officer des Order of the British Empire (OBE) in Anerkennung der Verdienste seiner Wohltätigkeitsarbeit in Brasilien. Page wurde außerdem Ehrenbürger von Rio de Janeiro. Das Rolling-Stone-Magazin listete Page auf Platz 3 der „100 besten Gitarristen aller Zeiten“. Neben der Gitarre spielte er gelegentlich auch Mandoline und Theremin.

thumbnail
Jimmy Page ist heute 73 Jahre alt. Jimmy Page ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
Peking/China: Schlussfeier der XXIX. Olympischen Sommerspiele. 20.00 - 22.00 Ortszeit. Nach der Übergabe der Olympischen Flagge an den Londoner Oberbürgermeister Boris Johnson stellt sich die Olympia-Stadt 2012 mit einem roten Doppeldeckerbus und den Gästen David Beckham, Leona Lewis und Jimmy Page vor. Weitere musikalische Gäste sind Song Zuying, Plácido Domingo, Wei Wei, Andy Lau und Jackie Chan.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

thumbnail
Auflösung: The Black Crowes sind eine Rock-Band aus Atlanta, Georgia (USA). Sie haben bisher mehr als 15 Millionen Alben verkauft und sind u.a. von dem ehemals in Großbritannien erschienen Musikmagazin Melody Maker als "The Most Rock 'n' Roll Rock 'n' Roll Band in the World" ausgezeichnet worden. Die Band war mit Größen wie Aerosmith, ZZ Top, Jimmy Page, Tom Petty and the Heartbreakers, Oasis und Lenny Kravitz auf Tour. Die Black Crowes werden an 92. Stelle der "100 Greatest Artists of Hard Rock" des US-amerikanischen Musiksenders VH1 geführt. Dabei ist ihr musikalischer Stil weniger der klassische Hardrock, sondern eher eine Mischung aus Blues, Rock('n'Roll) und Soul. Sie sind für Konzerte mit teils ausufernden Jam-Passagen bekannt.

1991

thumbnail
Gründung: Coverdale/ Page war ein 1991 ins Leben gerufenes Projekt der beiden britischen Musiker David Coverdale und Jimmy Page. Sie veröffentlichten unter diesem Namen ein einziges Album und setzten das Projekt anschließend nicht mehr fort.

1989

thumbnail
Gründung: The Black Crowes sind eine Rock-Band aus Atlanta, Georgia (USA). Sie haben bisher mehr als 15 Millionen Alben verkauft und sind u.a. von dem ehemals in Großbritannien erschienen Musikmagazin Melody Maker als "The Most Rock 'n' Roll Rock 'n' Roll Band in the World" ausgezeichnet worden. Die Band war mit Größen wie Aerosmith, ZZ Top, Jimmy Page, Tom Petty and the Heartbreakers, Oasis und Lenny Kravitz auf Tour. Die Black Crowes werden an 92. Stelle der "100 Greatest Artists of Hard Rock" des US-amerikanischen Musiksenders VH1 geführt. Dabei ist ihr musikalischer Stil weniger der klassische Hardrock, sondern eher eine Mischung aus Blues, Rock('n'Roll) und Soul. Sie sind für Konzerte mit teils ausufernden Jam-Passagen bekannt.

1968

thumbnail
Gründung: Led Zeppelin war eine englische Rockband. 1968 gegründet, gehört sie mit 300? Millionen verkaufter Alben zu den erfolgreichsten Bands überhaupt. Der Tod des Schlagzeugers John Bonham im September 1980 markiert das Ende der Band, die mit Sänger Robert Plant, Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones durchgehend in gleicher Besetzung aktiv war. Musikalisch gehört Led Zeppelin zu den Pionieren des Hard Rock und Heavy Metal.

1962

thumbnail
Gründung: The Yardbirds sind eine englische Rockband, in der die später berühmt gewordenen Rockgitarristen Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page Mitglieder waren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2008

thumbnail
Film: It Might Get Loud (dt.: Es könnte laut werden) ist ein Dokumentarfilm / Rockumentary des Regisseurs und Produzenten Davis Guggenheim. Der Film bezieht sich auf die Geschichte der E-Gitarre im Hinblick auf Erfolg und Musikstil des ehemaligen Gitarristen der britischen Rockband Led ZeppelinJimmy Page, dem Sänger und Gitarristen der Detroiter Alternative-Rockband The White Stripes Jack White und dem Gitarristen der irischen Rockgruppe U2 The Edge.

Stab:
Regie: Davis Guggenheim
Produktion: Lesley Chilcott, Davis Guggenheim, Peter Afterman
Kamera: Guillermo Navarro, Erich Roland
Schnitt: Greg Finton

Besetzung: Jimmy Page, Jack White, The Edge

1985

thumbnail
Film: Death Wish III ist ein amerikanischer Spielfilm der Gattung Thriller aus dem Jahr 1985 von Regisseur Michael Winner. Der Film ist die zweite Fortsetzung des Thrillers Ein Mann sieht rot (1974) und wurde von Cannon Films produziert.

Stab:
Regie: Michael Winner
Drehbuch: Don Jakoby
(als Michael Edmonds)
Produktion: Menahem Golan Yoram Globus
Musik: Jimmy Page
Kamera: John Stanier
Schnitt: Michael Winner
(als Arnold Crust)

Besetzung: Charles Bronson, Ed Lauter, Deborah Raffin, Martin Balsam, Alex Winter, Gavan O'Herlihy, Marina Sirtis

1982

thumbnail
Film: Der Mann ohne Gnade (Original: Death Wish II) ist ein US-amerikanischer Thriller von Regisseur Michael Winner aus dem Jahr 1982 und handelt von einem Architekten, Paul Kersey, der sich an den Peinigern seiner Tochter rächt. Der Film, der sieben Jahre nach dem Selbstjustiz-Szenario Ein Mann sieht rot entstand, ist der zweite Teil der erfolgreichen Death-Wish-Reihe mit Charles Bronson und wurde von Cannon Films produziert.

Stab:
Regie: Michael Winner
Drehbuch: David Engelbach
Produktion: Yoram Globus Menahem Golan
Musik: Jimmy Page
Kamera: Thomas Del Ruth Richard H. Kline
Schnitt: Julian Semilian
Michael Winner

Besetzung: Charles Bronson, Jill Ireland, Vincent Gardenia, J. D. Cannon, Anthony Franciosa, Robin Sherwood, Laurence Fishburne, Thomas F. Duffy

"Jimmy Page" in den Nachrichten