Joan Chen

Joan Chen (chinesisch 陳沖, PinyinChén Chōng; * 26. April 1961 in Shanghai, Volksrepublik China) ist eine chinesisch-US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin.

Sie wurde in Shanghai als Tochter eines Arzt-Ehepaares geboren und an der dortigen Filmakademie und am Fremdspracheninstitut ausgebildet. Im Alter von sieben Jahren wurden sie und ihr älterer Bruder staatlicherseits für einige Jahre von ihren Eltern getrennt. Mit vierzehn Jahren spielte sie ihre erste Filmrolle. Im Alter von achtzehn Jahren war sie eine der beliebtesten chinesischen Schauspielerinnen und gewann einen Preis als beste Schauspielerin für ihre Rolle in dem Film Xiao hua (dt. Die kleine Blume). 1981 folgte sie ihren Eltern in die Vereinigten Staaten nach New York City, wo diese in einem Krankenhaus arbeiteten, und studierte zunächst Pre-med (Studiengang, der auf das anschließende Medizinstudium vorbereitet) an der New York University. Sie entschied sich dann, nicht Medizin zu studieren, und studierte stattdessen zunächst Schauspiel an der State University of New York in New Paltz, dann Theater- und Filmregie an der California State University, Northridge.

mehr zu "Joan Chen" in der Wikipedia: Joan Chen

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Joan Chen wird in Shanghai, Volksrepublik China geboren. Joan Chen ist eine chinesisch-US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin.

thumbnail
Joan Chen ist heute 56 Jahre alt. Joan Chen ist im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: White Frog

2012

thumbnail
Film: Hemingway & Gellhorn (Fernsehfilm)

2011

thumbnail
Film: 1911 Revolution (X?nh?? i Gémìng)

2010

thumbnail
Film: Der Musikfilm Love In Disguise ist eine in Shanghai, China gedrehte und von einer taiwanesischen Produktionsfirma produzierte Komödie aus dem Jahre 2010 mit Lee-Hom Wang und Liu Yifei in den Hauptrollen. Der Film feierte am 2. August 2010 seine Welt-Premiere in China und lief ab dem 12. August in den chinesischen, bzw. ab dem 13. August in den taiwanesischen Kinos. Love In Disguise wurde der umsatzstärkste Film eines Debüt-Regisseurs in der chinesischen Geschichte mit eine Gesamteinspielergebnis von über 60 Millionen RMB (über 6 Millionen Euro).

Stab:
Regie: Lee-Hom Wang
Drehbuch: Lee-Hom Wang
Xin-Yi Du
Hung-chieh Chen
Produktion: Joan Huang
Mathew Tang
Michelle Yeh
Musik: Nathan Wang Lee-Hom Wang
Kamera: Ping-Bin Lee
Schnitt: Angie Lee

Besetzung: Lee-Hom Wang, Liu Yifei, Joan Chen

2009

thumbnail
Filmografie: Maos letzter Tänzer ist die Verfilmung der Geschichte des herausragenden Balletttänzers Li Cunxin. Diese Autobiografie in bewegenden Bildern zeigt den Weg eines unscheinbaren, ungewöhnlich talentierten Jungen von der chinesischen Provinz bis auf die Bühnen der hohen Kunst des Balletts.

Stab:
Regie: Bruce Beresford
Drehbuch: Jan Sardi
Produktion: Jane Scott
Musik: Christopher Gordon
Kamera: Peter James
Schnitt: Mark Warner

Besetzung: Chi Cao, Chengwu Guo, Bruce Greenwood, Kyle MacLachlan, Amanda Schull, Joan Chen, Wang Shuang Bao, Aden Young, Madeleine Eastoe, Camilla Vergotis, Penne Hackforth-Jones

"Joan Chen" in den Nachrichten