Johan Hampus Furuhjelm

Johan Hampus Furuhjelm (russischИван Васильевич Фуругельм (Iwan Wassiljewitsch Furugelm)) (* 11. März 1821 in Helsingfors/jetzt Helsinki; † 21. September 1909 auf Gut Honkola/bei Urjala) war ein russischer Admiral finnischer Abstammung. Er bekleidete mehrere Gouverneursposten innerhalb des russischen Reiches.

Auf dem Schiff Imperator Nikolai I. (Kaiser Nikolaus I.) kam Furuhjelm am 23. April 1851 von dem Marinestützpunkt Kronstadt bei Sankt Petersburg nach Nowo-Archangelsk. Zunächst leitete er diesen Hafen, reiste dann aber im Rahmen der Geschäfte der Russisch-Amerikanischen Kompagnie nach Kalifornien, Hawaii und nach China. Am 21. Juni 1854 wurde er zum Gouverneur der Insel Sachalin ernannt, trat aber wegen der anglo-französischen Bedrohung nicht in dieses Amt, sondern hatte lediglich den Posten als Kommandant des Hafens von Aian am Ochotskischen Meer inne. Am 25. Februar 1858 wurde Furuhjelm zum Gouverneur von Russisch-Amerika ernannt. Während seiner turnusgemäßen fünfjährigen Amtszeit förderte er den Schiffbau und verbesserte die Beziehungen mit den Indianern. Am 17. März 1864 übergab er sein Amt an Dmitri Petrowitsch Maksutow und kehrte ins Russische Kaiserreich zurück.

mehr zu "Johan Hampus Furuhjelm" in der Wikipedia: Johan Hampus Furuhjelm

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Johan Hampus Furuhjelm stirbt auf Gut Honkola/bei Urjala. Johan Hampus Furuhjelm (russisch????? ?????????? ????????? (Iwan Wassiljewitsch Furugelm)) war ein russischer Admiral finnischer Abstammung. Er bekleidete mehrere Gouverneursposten innerhalb des russischen Reiches.

"Johan Hampus Furuhjelm" in den Nachrichten