Johann Jetzer

Johann Jetzer (* um 1483 in Zurzach; † wahrscheinlich 1515 ebenda) war Schneidergeselle und zwischen 1506 und 1508 Mitglied des Dominikanerordens in Bern. Bekannt wurde er durch den nach ihm benannten Jetzerhandel ("Handel" hier im Sinn von "Gerichtsprozess").

mehr zu "Johann Jetzer" in der Wikipedia: Johann Jetzer

Kunst & Kultur

1509

Kunst:
thumbnail
Urs Graf dokumentiert den Jetzerhandel in einem Holzschnitt.

Religion

thumbnail
Der Jetzerhandel erreicht in Bern seinen Höhepunkt, als vier Dominikanermönche öffentlich verbrannt werden.

"Johann Jetzer" in den Nachrichten