Johann Joseph von Trautson

Johann Joseph Graf von Trautson zu Falkenstein (* 17. Juli 1707 in Falkenstein, Niederösterreich; † 10. März 1757 in Wien) war ein römisch-katholischer Geistlicher, der 1750 zum Erzbischof-Koadjutor der Erzdiözese Wien und zum Titularerzbischof von Cartagine (Karthago in Tunesien) ernannt wurde, von 1751 bis 1757 Fürsterzbischof von Wien und von 1756 bis 1757 Kardinal war.

mehr zu "Johann Joseph von Trautson" in der Wikipedia: Johann Joseph von Trautson

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Johann Joseph von Trautson wird in Falkenstein, Niederösterreich geboren. Johann Joseph Graf von Trautson zu Falkenstein war ein römisch-katholischer Geistlicher, der 1750 zum Erzbischof-Koadjutor der Erzdiözese Wien und zum Titularerzbischof von Cartagine (Karthago in Tunesien) ernannt wurde, von 1751 bis 1757 Fürsterzbischof von Wien und von 1756 bis 1757 Kardinal war.

thumbnail
Johann Joseph von Trautson war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Johann Joseph von Trautson" in den Nachrichten