Johann Michael Rottmayr

Johann Michael Rottmayr (getauft 11. Dezember 1654 in Laufen an der Salzach; † 25. Oktober 1730 in Wien) war ein Salzburger Barockmaler. Er gilt neben Martino Altomonte als erster aus Mitteleuropa stammender Meister dieses Stils im heutigen Österreich.

mehr zu "Johann Michael Rottmayr" in der Wikipedia: Johann Michael Rottmayr

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1730

thumbnail
Werk: Chor-Deckenfresko der Stiftskirche Klosterneuburg: Himmelfahrt Mariens

1730

thumbnail
Werk: Chor-Deckenfresko (großteils verloren; Stichkappen erhalten), Hauptaltarbild "Christus am Ölberg", Seitenaltarbilder "Stigmatisierung des heiligen Franz von Assisi" und des "heiligen Antonius" Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf

1730

thumbnail
Werk: Chor-Deckenfresko (großteils verloren; Stichkappen erhalten), Hauptaltarbild "Christus am Ölberg", Seitenaltarbilder "Stigmatisierung des Heiligen Franz von Assisi" und " Hl. Antonius" Wallfahrtskirche Maria Lanzendorf

1729

thumbnail
Werk: Chor-Deckenfresko der Stiftskirche Klosterneuburg: "Aufnahme Mariens in den Himmel"

1715

thumbnail
Werk: Altarbild am Franziskusaltar des Stephansdoms in Wien

"Johann Michael Rottmayr" in den Nachrichten