Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1898

Werke > Quadrillen:
thumbnail
Göttin der Vernunft. op. 476 , seine letzte Quadrille, uraufgeführt beim Architekten-Ball im Sofiensaal

1898

Werke > Märsche:
thumbnail
Auf's Korn op. 478 , Bundesschützen-Marsch für Chor und Orchester

1897

Werk > Operette:
thumbnail
Göttin der Vernunft (Uraufführung: 13.? März 1897, Theater an der Wien) – Tänze nach Motiven der Operette: op.? 471 bis op.? 473, Juni

1897

Werke > Walzer:
thumbnail
An der Elbe op. 477 , sein letzter Walzer

1897

Werke > Walzer:
thumbnail
Heut’ ist heut’ op. 471 , basierend auf seiner Operette Göttin der Vernunft und gewidmet dem Porträtmaler Leopold Horovitz

Kunst & Kultur

thumbnail
Musik & Theater: In Berlin wird die Operette Die Tänzerin Fanny Elßler mit nachgelassener Musik von Johann Strauss (Sohn) uraufgeführt.
thumbnail
Musik & Theater: Auf dem Höhepunkt der Wiener Operette wird in Wien das Johann Strauß-Theater mit einer Bearbeitung der Operette Indigo und die 40 Räuber von Johann Strauß (Sohn) eröffnet.
thumbnail
Musik & Theater: Am Wiener Carltheater wird die Operette Wiener Blut von Johann Strauss (Sohn) mit dem Libretto von Victor Léon und Leo Stein uraufgeführt.
thumbnail
Musik & Theater: Im Theater an der Wien wird die Operette Der Zigeunerbaron mit der Musik von Johann Strauss und nach dem Libretto Ignaz Schnitzers uraufgeführt.
thumbnail
Musik & Theater: Uraufführung der Operette Eine Nacht in Venedig von Johann Strauß (Sohn) in Berlin

"Johann Strauss (Sohn)" in den Nachrichten