Johann Winter von Güldenborn

Johann Winter von Güldenborn (* 1595 in Birstein; † 16. Mai 1668 in Gelnhausen) war Militär und Verwaltungsbeamter in einer Reihe von Territorien des Rhein-Main-Gebietes.

mehr zu "Johann Winter von Güldenborn" in der Wikipedia: Johann Winter von Güldenborn

Politik & Weltgeschehen

Dreißigjähriger Krieg:
thumbnail
Das schwedisch besetzte Hanau wird von den Kaiserlichen unter Graf Ludwig Heinrich von Nassau-Dillenburg bzw Major Freiherr Johann Winter von Güldenborn handstreichartig erobert und an den Hanauer Grafen zurückgegeben.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Johann Winter von Güldenborn stirbt in Gelnhausen. Johann Winter von Güldenborn war Militär und Verwaltungsbeamter in einer Reihe von Territorien des Rhein-Main-Gebietes.

1595

Geboren:
thumbnail
Johann Winter von Güldenborn wird in Birstein geboren. Johann Winter von Güldenborn war Militär und Verwaltungsbeamter in einer Reihe von Territorien des Rhein-Main-Gebietes.

"Johann Winter von Güldenborn" in den Nachrichten