Johannes Bugenhagen

Johannes Bugenhagen (* 24. Juni 1485 in Wollin, Herzogtum Pommern; † 20. April 1558 in Wittenberg, Kurfürstentum Sachsen), auch Doctor Pomeranus genannt, war ein bedeutender deutscher Reformator und Weggefährte Martin Luthers.

mehr zu "Johannes Bugenhagen" in der Wikipedia: Johannes Bugenhagen

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Johannes Bugenhagen stirbt in Wittenberg, Kurfürstentum Sachsen. Johannes Bugenhagen, auch Doctor Pomeranus genannt, war ein bedeutender deutscher Reformator und Weggefährte Martin Luthers.
Geboren:
thumbnail
Johannes Bugenhagen wird in Wollin, Herzogtum Pommern geboren. Johannes Bugenhagen, auch Doctor Pomeranus genannt, war ein bedeutender deutscher Reformator und Weggefährte Martin Luthers.

thumbnail
Johannes Bugenhagen starb im Alter von 72 Jahren. Johannes Bugenhagen war im Sternzeichen Krebs geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1985

thumbnail
Werk: Historia des lydendes unde upstandige unses Heren Jesu Christi uth den veer Euangelisten = Niederdeutsche Passionsharmonie von Johannes Bugenhagen, hrsg. von Norbert Buske, Faksimile-Druck nach d. Barther Ausgabe von 1586. Berlin und Altenburg

1985

thumbnail
Werk: Historia des lydendes unde upstandige unses Heren Jesu Christi uth den veer Euangelisten = Niederdeutsche Passionsharmonie von Johannes Bugenhagen, hrsg. von Norbert Buske, Faksimile-Druck nach d. Barther Ausgabe von 1586. Berlin u. Altenburg

1971

thumbnail
Werk: Der ehrbaren Stadt Hamburg christliche Ordnung, 1529. Hrsg. und übers. von Hans Wenn. Hamburg

1705

thumbnail
Werk: Wie es vns zu Wittemberg in der Statt gegangen ist in diesem vergangenen Krieg …, Wittenberg 1548, Jena

1705

thumbnail
Werk: Wie es vns zu Wittemberg in der Statt gegangen ist in diesem vergangenen Krieg…, Wittenberg 1548, Jena

Religion

1529

thumbnail
Die Freie Reichsstadt Hamburg führt unter Mitwirkung von Johannes Bugenhagen eine neue Kirchenordnung ein. Diese gilt als Geburtsstunde der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Hamburgischen Staate.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Johannes Bugenhagen gründet in Hamburg die Gelehrtenschule des Johanneums.

Kunst & Kultur

1531

Wissenschaft & Kultur:
thumbnail
März: Das Katharineum zu Lübeck wird als Lateinschule im Rahmen der reformatorischen Neuordnung von Kirche, Schule und Sozialfürsorge durch die von Johannes Bugenhagen verfasste Kirchenordnung gegründet. Der erste Rektor ist Hermann Bonnus. Die Schule finanziert sich anfangs zum Teil aus dem Klostervermögen, aber auch aus den Stiftungsgeldern der Sängerkapelle der Marienkirche. Dafür hat der Schülerchor den liturgischen Gesang in den Hauptkirchen zu übernehmen.

"Johannes Bugenhagen" in den Nachrichten