Johannes Paul II.

Johannes Paul II. (2004)
Bild: Time3000 (talk)

Johannes Paul II. (lateinischIoannes Paulus PP. II, bürgerlich Karol Józef Wojtyła; * 18. Mai 1920 in Wadowice, Polen; † 2. April 2005 in der Vatikanstadt) war vom 16. Oktober 1978 bis zu seinem Tod 26 Jahre und 5 Monate lang Papst der römisch-katholischen Kirche. Ein längeres Pontifikat ist nur für Pius IX. belegt. Johannes Paul II. war der erste Slawe auf dem Papstthron. Ihm wird eine maßgebliche Rolle bei der Beendigung des Sozialismus in seinem Heimatland Polen zugeschrieben. Am 1. Mai 2011 sprach ihn sein Nachfolger Benedikt XVI. in Rom selig. Am 27. April 2014 wurde Johannes Paul II. von Papst Franziskus heiliggesprochen. Sein Gedenktag ist der 22. Oktober, der Tag seiner Inthronisation im Jahre 1978.

mehr zu "Johannes Paul II." in der Wikipedia: Johannes Paul II.

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Johannes Paul II., Papst, Bischof von Rom, Staatsoberhaupt des Vatikans (+ 2005)

thumbnail
Johannes Paul II. starb im Alter von 84 Jahren. Johannes Paul II. wäre heute 96 Jahre alt. Johannes Paul II. war im Sternzeichen Stier geboren.

Religion

thumbnail
Papst Johannes Paul II. verkündet das Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt, das ab 22. Februar 2001 die bisherige Verfassung aus dem Jahr 1929 ablöst.
thumbnail
Mit der Enzyklika Fides et Ratio (Glaube und Vernunft) wendet sich Papst Johannes Paul II. an die Bischöfe der katholischen Kirche. Nicht jede Philosophie sei mit dem Christentum vereinbar, lautet eine Botschaft.
thumbnail
Andreas Dung-Lac und weitere 116 vietnamesische Märtyrer werden von Papst Johannes Paul II.heiliggesprochen.
thumbnail
Die fünfte Enzyklika von Papst Johannes Paul II. befasst sich unter dem Titel Dominum et Vivificantem mit dem Heiligen Geist im Leben der Kirche und der Welt.
thumbnail
Der in Auschwitz getötete Pater Maximilian Kolbe wird von Papst Johannes Paul II. zu einem neuen Heiligen erklärt.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
5. Besuch von Papst Johannes Paul II. in Mexiko
thumbnail
Papst Johannes Paul II. besucht Kuba
thumbnail
Leonie Aviat wird von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.
thumbnail
Papst Johannes Paul II. weilt in Augsburg, besucht die Basilika St. Ulrich und Afra zum Gebet und nimmt die Benediktion des Priesterseminars vor

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

Verfilmung:
thumbnail
Der Kardinal (TV-Film über Kardinal Franz König, mit Volkmar Kleinert als Johannes Paul? II.)

2011

Verfilmung:
thumbnail
Der Kardinal (TV-Film über Kardinal Franz König, mit Volkmar Kleinert als Johannes Paul II.)

2007

Verfilmung:
thumbnail
El baño del Papa – Das große Geschäft - Regie: Enrique Fernández und César Charlone

2006

Verfilmung:
thumbnail
Karol Wojty?a – Geheimnisse eines Papstes (mit Michael Mendl und Devid Striesow als Johannes Paul? II.)

2006

Verfilmung:
thumbnail
Karol Wojtyła – Geheimnisse eines Papstes (mit Michael Mendl und Devid Striesow als Johannes Paul II.)

Kunst & Kultur

2011

Kultur & Gesellschaft:
thumbnail
Papst Johannes Paul II. wird in Rom seliggesprochen
Kultur:
thumbnail
Erstmals in der Geschichte des Vatikans wird mit Letizia Pani Ermini eine Frau an die Spitze einer päpstlichen Akademie berufen. Papst Johannes Paul II. ernennt sie zur Präsidentin der Akademie für Archäologie.

Tagesgeschehen

thumbnail
Vatikanstadt: Johannes Paul II., von 1978 bis 2005 Papst, wird vom gegenwärtigen Papst Benedikt XVI. seliggesprochen.
thumbnail
Vatikanstadt: Papst Benedikt XVI. erkennt ein durch den 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. bewirktes Wunder an und ebnet somit den Weg für dessen Seligsprechung, die am 1. Mai 2011 erfolgen soll.
thumbnail
Istanbul/Türkei: Mehmet Ali Ağca, der am 13. Mai 1981 ein Attentat auf Papst Johannes Paul II. verübte, wird aus der Haft entlassen.
thumbnail
Polen: An seinem zweiten Besuchstag feiert Papst Benedikt XVI. die Festmesse am Warschauer Pilsudskiplatz mit 40 Kardinälen und 10.000en Menschen unter Regenschirmen. Der Papst erinnert, dass hier Johannes Paul II. am 2. Juni 1979 Polens Freiheitsbewegung in Gang brachte. Er warnt vor religiösem Relativismus und ermuntert: „Bleibt stark im Glauben, und gebt ihn an eure Kinder weiter!“ In einer Fürbitte für Weißrussland wird Respekt vor der Menschenwürde angemahnt. Am Abend besucht Benedikt den Marienwallfahrtsort Tschenstochau, das Bildnis der Schwarzen Madonna und Vertreter von Orden und geistlichen Erneuerungsbewegungen. Der Papstbesuch gilt auch für das Verhältnis Polen-Deutschland als wichtig: Der Nachfolger Karol Wojtylas ist im polnischen Bewusstsein „guter Deutscher“ (FAZ) und sein bescheidenes Auftreten erweckt starke Sympathie. Der deutsche Vater
thumbnail
Rom: Nach der Nachtwache für den vor einem Jahr verstorbenen Papst Johannes Paul II., an der Tausende Christen teilnahmen, wird erneut der Ruf nach Johannes' rascher Seligsprechung laut. Auch bei Gedenkfeiern in anderen Ländern wird derselbe Wunsch geäußert.

"Johannes Paul II." in den Nachrichten