Johannes Nepomuk

Johannes Nepomuk oder Johannes von Pomuk (lat.: Joannes de Pomuk, tschech.: Jan Nepomucký oder Jan z Pomuka, * um 1350 in Pomuk bei Pilsen; † 20. März 1393 in Prag) war ein böhmischer Priester und Märtyrer. Er wurde 1729 von Papst Benedikt XIII. heiliggesprochen und gilt als „Brückenheiliger“ und Patron des Beichtgeheimnisses.

mehr zu "Johannes Nepomuk" in der Wikipedia: Johannes Nepomuk

Leider keine Ereignisse zu "Johannes Nepomuk"

"Johannes Nepomuk" in den Nachrichten