John August

John August (* 4. August 1970 in Boulder, Colorado als John Meise) ist ein US-amerikanischer Journalist und Drehbuchautor.

mehr zu "John August" in der Wikipedia: John August

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
John August wird in Boulder, Colorado als John Meise geboren. John August ist ein US-amerikanischer Journalist und Drehbuchautor.

thumbnail
John August ist heute 47 Jahre alt. John August ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Frankenweenie ist ein IMAX-3D-Schwarz-Weiß-Stop-Motion-Film aus dem Jahr 2012 und ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Kurzfilms aus dem Jahr 1984, bei dem ebenfalls Tim Burton Regie führte. Frankenweenie enthält Elemente aus den Genres Komödie, Horror und Science-Fiction und parodiert den Roman Frankenstein. Der Film wurde von der Walt Disney Company produziert und von ihrer Tochtergesellschaft Walt Disney Motion Pictures Group vermarktet.

Stab:
Regie: Tim Burton
Drehbuch: John August nach Leonard Ripps und Tim Burton
Produktion: Allison Abbate
Tim Burton
Musik: Danny Elfman
Kamera: Peter Sorg
Schnitt: Chris Lebenzon Mark Solomon

2007

thumbnail
Film: The Nines − Dein Leben ist nur ein Spiel (im Original The Nines) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2007 von John August mit Ryan Reynolds, Melissa McCarthy und Hope Davis.

Stab:
Regie: John August
Drehbuch: John August
Produktion: Bruce Cohen Dan Etheridge Dan Jinks
Musik: Alex Wurman
Kamera: Nancy Schreiber
Schnitt: Douglas Crise

Besetzung: Ryan Reynolds, Melissa McCarthy, Hope Davis, Elle Fanning

2005

thumbnail
Film: Charlie und die Schokoladenfabrik ist eine Literaturverfilmung von Tim Burton aus dem Jahr 2005 nach dem gleichnamigen Kinderbuch-Klassiker von Roald Dahl. Der Film startete am 11. August 2005 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Tim Burton
Drehbuch: John August
Produktion: Brad Grey, Richard D. Zanuck
Musik: Danny Elfman
Kamera: Philippe Rousselot
Schnitt: Chris Lebenzon

Besetzung: Johnny Depp, Freddie Highmore, David Kelly, Helena Bonham Carter, Noah Taylor, AnnaSophia Robb, Julia Winter, Jordan Fry, Philip Wiegratz, James Fox, Franziska Troegner, Missi Pyle, Adam Godley, Deep Roy, Christopher Lee, Liz Smith, Eileen Essell, David Morris, Blair Dunlop

2005

2003

thumbnail
Film: 3 Engel für Charlie -Volle Power (Originaltitel: Charlie’s Angels: Full Throttle) ist ein im Jahr 2003 veröffentlichter Actionfilm und die Fortsetzung von 3 Engel für Charlie aus dem Jahr 2000. Die Hauptrollen wurden, wie im ersten Teil, von Cameron Diaz, Drew Barrymore und Lucy Liu übernommen. In einer Nebenrolle tritt Demi Moore als ehemaliger Engel für Charlie auf.

Stab:
Regie: McG
Drehbuch: John August, Cormac Wibberley, Marianne Wibberley
Produktion: Drew Barrymore, Leonard Goldberg, Nancy Juvonen
Musik: Ed Shearmur
Kamera: Russell Carpenter
Schnitt: Wayne Wahrman

Besetzung: Cameron Diaz, Drew Barrymore, Lucy Liu, Luke Wilson, John Cleese, Bernie Mac, Matt LeBlanc, Crispin Glover, Justin Theroux, Robert Patrick, Demi Moore, Rodrigo Santoro, Pink, Eve, Ashley Olsen, Mary-Kate Olsen, Jaclyn Smith, Shia LaBeouf, Bruce Willis, Tommy Flanagan, Ja’net DuBois

"John August" in den Nachrichten