John F. Kennedy Center for the Performing Arts

Das John F. Kennedy Center for the Performing Arts (dt. John-F.-Kennedy-Zentrum für Darstellende Kunst, gemeinhin Kennedy Center genannt) ist das größte Kulturzentrum in Washington, D.C. Es wurde postum nach John F. Kennedy, dem 35. Präsidenten der Vereinigten Staaten, benannt.

mehr zu "John F. Kennedy Center for the Performing Arts" in der Wikipedia: John F. Kennedy Center for the Performing Arts

Kunst & Kultur

2001

Theater > Inszenierung:
thumbnail
La Bête dans la jungle von Marguerite Duras, Bearbeitung des Stückes von James Lord nach der Novelle von Henry James, CDDB - Théâtre de Lorient, Espace Go Montreal John F. Kennedy Center for the Performing Arts (Éric Vigner)
Kultur:
thumbnail
Uraufführung des Theaterstückes Mass von Leonard Bernstein im Kennedy Center in Washington, D.C.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2004

Leben:
thumbnail
hatte sie ihr Debüt am John F. Kennedy Center for the Performing Arts in Washington. (Lola Astanova)

"John F. Kennedy Center for the Performing Arts" in den Nachrichten