John Henry Foley

John Henry Foley (* 24. Mai 1818 in Dublin; † 27. August 1874 in London), oft als JH Foley bezeichnet, war ein irischer Bildhauer. Bekannt sind vor allem seine Statuen von Daniel O’Connell in Dublin sowie die von Prinz Albert für das Albert Memorial in London.

mehr zu "John Henry Foley" in der Wikipedia: John Henry Foley

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: John Henry Foley stirbt in London. John Henry Foley, oft als JH Foley bezeichnet, war ein irischer Bildhauerei¢Bildhauer. Bekannt sind vor allem seine Statuen von Daniel O’Connell in Dublin sowie die von Prinz Albert für das Albert Memorial in London.
thumbnail
Geboren: John Henry Foley wird in Dublin geboren. John Henry Foley, oft als JH Foley bezeichnet, war ein irischer Bildhauerei¢Bildhauer. Bekannt sind vor allem seine Statuen von Daniel O’Connell in Dublin sowie die von Prinz Albert für das Albert Memorial in London.

thumbnail
John Henry Foley starb im Alter von 56 Jahren. John Henry Foley war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1876

Werk:
thumbnail
Sir BL Guinness, Dublin; von Foleys Mitarbeitern vollendet

1873

Werk:
thumbnail
John Stuart Mill, aufgestellt an der Uferpromenade der Themse in London

1869

Werk:
thumbnail
Sir Dominic Corrigan (Marmor), an der Friedhofskapelle des Royal College of Surgeons in Dublin

1868

Werk:
thumbnail
Lord Clyde, Glasgow

1868

Werk:
thumbnail
Bronzestatue Prinz Albert, die für die Mitte der Gedenkstätte vorgesehen war. Der ursprüngliche Entwurf stammte von Carlo Marochetti, der jedoch während der Arbeit verstorben war.

"John Henry Foley" in den Nachrichten