John Lasseter

mehr zu "John Lasseter" in der Wikipedia: John Lasseter

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
John Lasseter wird in Hollywood, Kalifornien geboren. John Lasseter ist ein US-amerikanischer Trickfilm-Regisseur und -produzent.

thumbnail
John Lasseter ist heute 61 Jahre alt. John Lasseter ist im Sternzeichen Steinbock geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Ralph reichts ist ein US-amerikanischer Animationsfilm, der am 2. November 2012 in Nordamerika sein Kinodebüt feierte und am 6. Dezember in Deutschland, Österreich und der Schweiz startete. Der Disney-Film wurde im Format Disney Digital 3-D gedreht. Die Regie führte Rich Moore, der bereits bei Die Simpsons und Futurama als Regisseur tätig war. Zentrales Thema des Films ist das Leben von Videospielcharakteren hinter den Kulissen.

Stab:
Regie: Rich Moore
Drehbuch: Jennifer Lee Phil Johnston
Produktion: John Lasseter Clark Spencer Monica Lago-Kaytis
Musik: Henry Jackman
Schnitt: Tim Mertens

2012

thumbnail
Film: TinkerBell -Das Geheimnis der Feenflügel ist ein computeranimierter Direct-to-DVD-Film aus dem Jahr 2012, der von den DisneyToon Studios produziert wurde. Der Film ist die vierte Fortsetzung des 2008 veröffentlichten Filmes Tinker Bell und basiert ebenso wie die vorangegangenen Filme auf den Charakteren des Kinderbuches Peter Pan von J. M. Barrie.

Stab:
Regie: Bobs Gannaway, Peggy Holmes
Drehbuch: Bobs Gannaway, Peggy Holmes, Ryan Rowe, Tom Rogers
Produktion: Michael Wigert, John Lasseter
Musik: Joel McNeely

2011

thumbnail
Film: La luna ist ein US-amerikanischer animierter Kurzfilm von Enrico Casarosa aus dem Jahr 2011. Produziert wurde der Film von den Pixar Animation Studios, den Vertrieb übernahm Walt Disney Pictures. Die Premiere fand am 6. Juni 2011 auf dem Festival d’Animation Annecy in Frankreich statt. Die offizielle Kinoveröffentlichung in den USA wurde für den 22. Juni 2012 angesetzt, da der Kurzfilm vor dem Pixarfilm „Merida -Legende der Highlands“ gezeigt wurde. Der Film wurde für einen Oscar 2012 in der Kategorie Bester animierter Kurzfilm nominiert.

Stab:
Regie: Enrico Casarosa
Drehbuch: Enrico Casarosa
Produktion: Kevin Reher, John Lasseter für Pixar
Musik: Michael Giacchino
Schnitt: Steve Bloom

2011

thumbnail
Film: Cars 2 ist ein US-amerikanischer Animationsfilm, der am 28. Juli 2011 (in Deutschland) erschien und von Pixar produziert wurde. Er stellt die Fortsetzung zum Film Cars, der 2006 erschien, dar. Im Film reisen das Rennauto Lightning McQueen (gesprochen von Manou Lubowski) und sein Freund Hook, der Abschleppwagen (gesprochen von Reinhard Brock), nach Japan und Europa, um am World Grand Prix teilzunehmen, jedoch wird Hook vom britischen Geheimdienst mit einem amerikanischen Agenten verwechselt.

Stab:
Regie: John Lasseter,
Brad Lewis (Ko-Regisseur)
Drehbuch: Ben Queen
Produktion: Denise Ream
Musik: Michael Giacchino
Kamera: Jeremy Lasky, Sharon Calahan
Schnitt: Stephen Schaffer, Katherine Ringgold

2010

thumbnail
Film: Toy Story 3 aus dem Jahr 2010 ist die Fortsetzung zu Toy Story aus dem Jahre 1995 und Toy Story 2 aus dem Jahre 1999. Wie seine Vorgänger ist er ein komplett computeranimierter Trickfilm der Pixar Animation Studios. Der Kinostart erfolgte am 18. Juni 2010 in den USA, am 29. Juli 2010 kam er auch in Deutschland in die Kinos. Er wurde in Disney Digital 3-D gerendert. Der Vorfilm zu diesem Film ist Day & Night.

Stab:
Regie: Lee Unkrich
Drehbuch: Michael Arndt
Produktion: John Lasseter, Darla K. Anderson
Musik: Randy Newman

"John Lasseter" in den Nachrichten