John Williams (Komponist)

John Towner Williams (* 8. Februar 1932 in Flushing, Queens, New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Produzent von Film- und Orchestermusik. Der mehrfache Oscar- und Grammy-Gewinner zählt seit den 1970er-Jahren zu den weltweit bekanntesten, erfolgreichsten und einflussreichsten Filmkomponisten. Besondere Berühmtheit hat er durch seine Arbeit für die Regisseure Steven Spielberg(Der weiße Hai, Indiana Jones, E.T. – Der Außerirdische, Schindlers Liste, Jurassic Park, Der Soldat James Ryan) und George Lucas(Star Wars) erlangt. Ebenso komponierte er die Filmmusik zu den ersten drei Harry-Potter-Filmen.

mehr zu "John Williams (Komponist)" in der Wikipedia: John Williams (Komponist)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: John Williams (Komponist) wird in Flushing, Queens, New York City, New York geboren. John Towner Williams ist ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Produzent von Film- und Orchestermusik. Der mehrfache Oscar- und Grammy-Gewinner zählt seit den 1970er-Jahren zu den weltweit bekanntesten, erfolgreichsten und einflussreichsten Filmkomponisten. Besondere Berühmtheit hat er durch seine Arbeit für die Regisseure Steven Spielberg (Der weiße Hai, Indiana Jones, Schindlers Liste, Jurassic Park, Der Soldat James Ryan) und George Lucas (Star Wars) erlangt. Ebenso komponierte er die Filmmusik zu den ersten drei Harry-Potter-Filmen.

thumbnail
John Williams (Komponist) ist heute 85 Jahre alt. John Williams (Komponist) ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Musik

Nummer 1 Hit > Spanien > Alben:
thumbnail
Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith (Filmsoundtrack / John Williams)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2012

Konzertarbeiten > Weitere Werke:
thumbnail
Fanfare for Fenway – zur Feier des 100. Geburtstages vom Fenway Park

2012

Konzertarbeiten > Konzert:
thumbnail
Rounds for solo guitar

2011

Konzertarbeiten > Konzert:
thumbnail
Quartet La Jolla for violin, cello, clarinet and harp

2009

Konzertarbeiten > Konzert:
thumbnail
Concerto for Viola and Orchestra

2009

Konzertarbeiten > Konzert:
thumbnail
On Willows and Birches, for Harp and Orchestra

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2015

Ehrung > Grammy Award:
thumbnail
Beste Instrumentalkomposition für The Book Thief aus Die Bücherdiebin

2014

Ehrung > Oscars:
thumbnail
Beste Musik in Die Bücherdiebin

2013

Ehrung > Oscars:
thumbnail
Beste Musik in Lincoln

2010

Ehrung:
thumbnail
wurde Williams von Barack Obama im Weißen Haus mit der National Medal of Arts als „herausragender Dirigent und Komponist“ ausgezeichnet, der „die moderne Filmindustrie für Jahrzehnte geprägt und inspiriert“ hat.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

thumbnail
Film: Lincoln ist ein US-amerikanisches Historien-Drama des Regisseurs Steven Spielberg. Der 2012 produzierte Spielfilm thematisiert die letzten Monate im Leben des 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten, Abraham Lincoln. Das Drehbuch basiert auf dem 2005 publizierten Sachbuch Team of Rivals: The Political Genius of Abraham Lincoln der Pulitzer-Preis-Gewinnerin Doris Kearns Goodwin.

Stab:
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Tony Kushner
Produktion: Kathleen Kennedy,
Steven Spielberg
Musik: John Williams
Kamera: Janusz Kamiński
Schnitt: Michael Kahn

Besetzung: Daniel Day-Lewis, Sally Field, David Strathairn, Joseph Gordon-Levitt, James Spader, Hal Holbrook, Tommy Lee Jones, John Hawkes, Jackie Earle Haley, Bruce McGill, Tim Blake Nelson, Joseph Cross, Jared Harris, Lee Pace, Peter McRobbie, Gulliver McGrath, Gloria Reuben, Jeremy Strong, Michael Stuhlbarg, Boris McGiver, David Costabile

2011

thumbnail
Film: Gefährten ist ein US-amerikanisch-britischer Spielfilm von Steven Spielberg, der am 4. Dezember 2011 in New York City vorgestellt wurde und am 25. Dezember 2011 in die US-amerikanischen Kinos kam. In Deutschland hatte er seine Kinopremiere am 16. Februar 2012.

Stab:
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: Lee Hall, Richard Curtis
Produktion: Kathleen Kennedy,
Steven Spielberg
Musik: John Williams
Kamera: Janusz Kaminski
Schnitt: Michael Kahn

Besetzung: Jeremy Irvine, Peter Mullan, Emily Watson, Niels Arestrup, David Thewlis, Tom Hiddleston, Benedict Cumberbatch, Celine Buckens, Toby Kebbell, Patrick Kennedy, Leonard Carow, David Kross, Matt Milne, Robert Emms, Eddie Marsan, Nicolas Bro, Rainer Bock, Hinnerk Schönemann, Gary Lydon, Geoff Bell, Liam Cunningham, Sebastian Hülk, Gerard McSorley, Tony Pitts, Irfan Hussein, Pip Torrens, Philippe Nahon, Jean-Claude Lecas, Maximilian Brückner

2008

thumbnail
Film: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Originaltitel: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull) ist ein Abenteuerfilm von Steven Spielberg aus dem Jahr 2008. Der vierte und bislang letzte Teil der Indiana-Jones-Filmreihe wurde am 18. Mai 2008 beim Filmfestival in Cannes uraufgeführt und kam am 22. Mai 2008 weltweit in die Kinos.

Stab:
Regie: Steven Spielberg
Drehbuch: David Koepp George Lucas (Story)Jeff Nathanson (Story)
Produktion: Frank Marshall Flávio R. Tambellini
Musik: John Williams
Kamera: Janusz Kamiński
Schnitt: Michael Kahn

Besetzung: Harrison Ford, Cate Blanchett, Karen Allen, Shia LaBeouf, Ray Winstone, John Hurt, Jim Broadbent, Igor Jijikine, Alan Dale, Andrew Divoff, Pavel Lychnikoff, Neil Flynn, Dimitri Diatchenko

2006

thumbnail
Film: Superman Returns ist ein Comic-Actionfilm des US-amerikanischen Regisseurs Bryan Singer aus dem Jahr 2006. Der Science-Fiction-Film ist eine indirekte Fortsetzung der Filme Superman (1978) und Superman II -Allein gegen alle (1980) und wurde u. a. von Warner Bros., Legendary Pictures, DC Comics, und Bad Hat Harry Productions produziert. Superman Returns bezieht sich teilweise inhaltlich, teilweise das Design betreffend auf die Vorgänger, ohne sich exakt an sie zu halten. Thematisiert wird die Rückkehr Supermans nach mehrjähriger Abwesenheit auf die Erde. Dort muss er versuchen, sich sowohl im Privatleben als auch mit seiner Superhelden-Identität erneut in die Gesellschaft einzugliedern. Der Film kam am 28. Juni 2006 in die US-amerikanischen Kinos. In Deutschland war am 17. August 2006 Premiere.

Stab:
Regie: Bryan Singer
Drehbuch: Michael Dougherty, Dan Harris
Produktion: Bryan Singer, Gilbert Adler, Jon Peters
Musik: John Ottman Hauptthema : John Williams
Kamera: Newton Thomas Sigel
Schnitt: Elliot Graham, John Ottman

Besetzung: Brandon Routh, Kate Bosworth, Kevin Spacey, James Marsden, Parker Posey, Frank Langella, Sam Huntington, Eva Marie Saint, Peta Wilson, Marlon Brando, Tristan Lake Leabu, Kal Penn, Stephan Bender

"John Williams (Komponist)" in den Nachrichten