Johnston-Atoll

Das Johnston-Atoll ist ein Atoll im nördlichen Pazifik, 1150 km südwestlich von Hawaii gelegen. Die Inselgruppe gehört politisch zu den Vereinigten Staaten und wird von diesen als sogenanntes „nichtinkorporiertes Territorium“ zu den United States Minor Outlying Islands gezählt.

mehr zu "Johnston-Atoll" in der Wikipedia: Johnston-Atoll

Tagesgeschehen

thumbnail
Anniston/USA. Die US-Armee hat im Stützpunkt Anniston in Alabama 2000 Liter Saringas verbrannt. Erstmals findet damit die Vernichtung von Nervenkampfstoffen in dicht besiedelten Regionen statt. Bei den bisherigen Anlagen auf dem Johnston-Atoll bei Hawaii und in der Wüste von Utah kam es bisher zu 14 Zwischenfällen, bei denen Giftgas freigesetzt wurde.

"Johnston-Atoll" in den Nachrichten