Jonathan Miller

Sir Jonathan Wolfe MillerCBE (geboren am 21. Juli 1934 in London) ist ein britischer Theater- und Opernregisseur sowie Autor. Er studierte Medizin und Neuropsychologie. Obwohl er nur einige wenige Opern gesehen hatte und nicht in der Lage war Noten zu lesen, begann er in den 1970er Jahren selbst Regie zu führen und gilt inzwischen als einer der führenden Opernregisseure weltweit. 1982 inszenierte er die Oper Rigoletto als Mafia-Stück, angesiedelt in Little Italy der 1950er Jahre. Er arbeitete am Royal National Theatre in London und am Old Vic Theatre, ebenfalls in London. Im britischen und amerikanischen Fernsehen ist er auch als Moderator bekannt.

mehr zu "Jonathan Miller" in der Wikipedia: Jonathan Miller

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jonathan Miller wird in London geboren. Sir Jonathan Wolfe Miller CBE ist ein britischer Theater- und Opernregisseur sowie Autor. Er studierte Medizin und Neuropsychologie. Obwohl er nur einige wenige Opern gesehen hatte und nicht in der Lage war Noten zu lesen, begann er in den 1970er Jahren selbst Regie zu führen und gilt inzwischen als einer der führenden Opernregisseure weltweit. 1982 inszenierte er die Oper Rigoletto als Mafia-Stück, angesiedelt in Little Italy der 1950er Jahre. Er arbeitete am Royal National Theatre in London und am Old Vic Theatre, ebenfalls in London. Im britischen und amerikanischen Fernsehen ist er auch als Moderator bekannt.

thumbnail
Jonathan Miller ist heute 84 Jahre alt. Jonathan Miller ist im Sternzeichen Krebs geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Bibliografie > Bücher:
thumbnail
Jonathan Miller: Dimensional Man. Jonathan Cape

1997

Bibliografie > Mitwirkender:
thumbnail
Robert B. (ed.) Silvers, Jonathan Miller; Stephen Jay Gould; Daniel J Kevles; RC Lewontin; Oliver Sacks: Hidden Histories of Science. Granta Books

1989

Bibliografie > Bücher:
thumbnail
Miller, Jonathan & John Durrant: Laughing Matters: A Serious Look at Humour. Longman

1986

Bibliografie > Bücher:
thumbnail
Jonathan Miller: Subsequent Performances. Faber

1983

Bibliografie > Bücher:
thumbnail
Jonathan Miller: States of Mind. Conversations with Psychological Investigators. BBC /Random House

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Titel und Auszeichnungen:
thumbnail
Knight Bachelor , für seine Dienste für Musik und Kunst.

1990

Bibliografie > Herausgeber:
thumbnail
Jonathan Miller: The Don Giovanni Book: Myths of Seduction and Betrayal. Faber

1986

Titel und Auszeichnungen:
thumbnail
Nomination: Tony Award Beste Theaterregie , für O'Neill's Long Day's Journey into Night.

1982

Titel und Auszeichnungen:
thumbnail
Honorary Fellow, St John's College, Cambridge.

1968

Bibliografie > Herausgeber:
thumbnail
Jonathan Miller: Harvey and the Circulation of Blood: A Collection of Contemporary Documents. Jackdaw Publications

Rundfunk, Film & Fernsehen

2004

Film > Autor:
thumbnail
Absolute Rubbish with Jonathan Miller

2004

Film > Autor:
thumbnail
The Atheism Tapes.

2004

Film > Autor:
thumbnail
Atheism: A Rough History of Disbelief.

1998

Film > Autor:
thumbnail
Jonathan Miller on Reflection.

1997

Film > Autor:
thumbnail
Jonathan Miller's Opera Works , 6 Episoden.

Kunst & Kultur

2007

Ausstellungen:
thumbnail
Kurator einer Ausstellung über Tarnung ("Camouflage") im Imperial War Museum in London

1998

Ausstellung:
thumbnail
Ausstellungskonzept für "On Reflection" in der National Gallery - rine Ausstellung über die Darstellung von Reflexionen und Spiegeln in der europäischen Kunst

1998

Ausstellungen:
thumbnail
Ausstellungskonzept für "On Reflection" in der National Gallery - eine Ausstellung über die Darstellung von Reflexionen und Spiegeln in der europäischen Kunst

1991

Ausgewählte Bühnenproduktionen > Oper:
thumbnail
Le nozze di Figaro (Regisseur; English National Opera, 1978). Ein TV-Version entstand

"Jonathan Miller" in den Nachrichten