Jorge Semprún

Jorge Semprún Maura (* 10. Dezember 1923 in Madrid; † 7. Juni 2011 in Paris) war ein spanischer Schriftsteller.

Sein literarisches Werk (meist in französischer Sprache geschrieben) ist gekennzeichnet vom Anschreiben gegen das Vergessen. Als ehemaliger Widerstandskämpfer in der französischen Résistance und gegen die Franco-Diktatur in Spanien blieb er, trotz aller politischen Wandlungen, der Moral des kollektiven Widerstands treu und brachte in seinen überwiegend autobiografischen Schriften eine humane Anklage gegen die Grausamkeiten von Exil, Krieg und Deportation zum Ausdruck.

mehr zu "Jorge Semprún" in der Wikipedia: Jorge Semprún

Rundfunk, Film & Fernsehen

1997

Film:
thumbnail
K – das Zeichen des Bösen (Drehbuch)

1997

Film:
thumbnail
K – das Zeichen des Bösen. (Drehbuch)

1994

Film:
thumbnail
Affaire Dreyfus. (Drehbuch). Regie: Yves Boisset

1991

Film:
thumbnail
Rückkehr eines Toten (Netchaiev est de retour) (Drehbuch, Romanvorlage) – Regie: Jacques Deray

1991

Film:
thumbnail
Rückkehr eines Toten. (Netchaiev est de retour) (Drehbuch, Romanvorlage). Regie: Jacques Deray

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1994

Literatur:
thumbnail
Friedenspreis des deutschen Buchhandels: Jorge Semprún

Geboren & Gestorben

Auswahl bekannter Verstorbener:
thumbnail
Jorge Semprún stirbt in Paris. Jorge Semprún Maura war ein spanischer Schriftsteller.
Geboren:
thumbnail
Jorge Semprún wird in Madrid geboren. Jorge Semprún Maura war ein spanischer Schriftsteller.

thumbnail
Jorge Semprún starb im Alter von 87 Jahren. Jorge Semprún wäre heute 93 Jahre alt. Jorge Semprún war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Jorge Semprún" in den Nachrichten