Josef Lapid

Josef „Tommy“ Lapid (hebräischיוסף לפיד, englisch TranskriptionYosef Lapid;) (* 27. Dezember 1931 in Novi Sad, Jugoslawien; † 1. Juni 2008 in Tel Aviv) war Vorsitzender der liberal-säkularen Schinui-Partei und Justizminister sowie Vizepremier Israels.

mehr zu "Josef Lapid" in der Wikipedia: Josef Lapid

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1998

Ehrung:
thumbnail
Sokolov-Preis

Tagesgeschehen

thumbnail
Tel Aviv/Israel. Bei einem Anschlag wird in der israelischen Stadt erstmals ein Richter ermordet. Der 49-jährige Adi Azar, wurde von einem Mann auf dem Motorrad erschossen. Trotz Bekenntnisse der Al-Aqsa-Märtyrer-Brigaden, schließt Justizminister Yosef Lapid einen terroristischen Hintergrund aus.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Josef Lapid stirbt in Tel Aviv. Josef „Tommy“ Lapid (hebräisch? ‏יוסף לפיד‎,? engl. Transkription Yosef Lapid;) war Vorsitzender der liberal-säkularen Schinui-Partei und Justizminister sowie Vizepremier Israels.
Geboren:
thumbnail
Josef Lapid wird in Novi Sad, Jugoslawien, heute Serbien geboren. Josef „Tommy“ Lapid (hebräisch? ‏יוסף לפיד‎,? engl. Transkription Yosef Lapid;) war Vorsitzender der liberal-säkularen Schinui-Partei und Justizminister sowie Vizepremier Israels.

thumbnail
Josef Lapid starb im Alter von 76 Jahren. Josef Lapid wäre heute 86 Jahre alt. Josef Lapid war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Josef Lapid" in den Nachrichten