Joseph Anthony

Joseph Anthony (* 24. Mai 1912 in Milwaukee, Wisconsin als Joseph Deuster; † 20. Januar 1993 in Hyannis, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Tänzer. Er war besonders dem Theater verbunden, hat aber auch bei einigen Filmen mitgewirkt, darunter seine Regiearbeit Der Regenmacher (1956).

mehr zu "Joseph Anthony" in der Wikipedia: Joseph Anthony

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joseph Anthony stirbt in Hyannis, Massachusetts. Joseph Anthony war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Tänzer. Er war besonders dem Theater verbunden, hat aber auch bei einigen Filmen mitgewirkt, darunter seine Regiearbeit Der Regenmacher (1956).
thumbnail
Geboren: Joseph Anthony wird in Milwaukee, Wisconsin als Joseph Deuster geboren. Joseph Anthony war ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Tänzer. Er war besonders dem Theater verbunden, hat aber auch bei einigen Filmen mitgewirkt, darunter seine Regiearbeit Der Regenmacher (1956).

thumbnail
Joseph Anthony starb im Alter von 80 Jahren. Joseph Anthony wäre heute 106 Jahre alt. Joseph Anthony war im Sternzeichen Zwilling geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1961

thumbnail
Film: Alles in einer Nacht ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1961. Der Film entstand nach dem Bühnenstück All in a Night's Work von Owen Elford.

Stab:
Regie: Joseph Anthony
Drehbuch: Edmund Beloin Maurice Richlin Sidney Sheldon
Produktion: Joseph H. Hazen Hal B. Wallis
Musik: André Previn
Kamera: Joseph LaShelle
Schnitt: Howard A. Smith

Besetzung: Dean Martin, Shirley MacLaine, Cliff Robertson, Charles Ruggles, Norma Crane, Jack Weston, John Hudson, Jerome Cowan, Gale Gordon, Ralph Dumke, Mabel Albertson, Rex Evans

1956

thumbnail
Film: Der Regenmacher (Originaltitel: The Rainmaker) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1956 nach dem gleichnamigen Theaterstück von N. Richard Nash.

Stab:
Regie: Joseph Anthony
Drehbuch: N. Richard Nash
Produktion: Hal B. Wallis /Paramount
Musik: Alex North
Kamera: Charles Lang

Besetzung: Burt Lancaster, Katharine Hepburn, Wendell Corey, Lloyd Bridges, Earl Holliman, Cameron Prud'Homme

1941

thumbnail
Film: Der Schatten des dünnen Mannes ist eine US-amerikanische Kriminalkomödie von W. S. Van Dyke aus dem Jahr 1941. Der Film entstand nach Romanmotiven von Dashiell Hammett und war der vierte Teil der Dünnen-Mann-Filmreihe, die sechs Spielfilme umfasst.

Stab:
Regie: W. S. Van Dyke
Drehbuch: Irving Brecher, Harry Kurnitz
Produktion: Hunt Stromberg
für MGM
Musik: David Snell
Kamera: William H. Daniels
Schnitt: Robert Kern

Besetzung: William Powell, Myrna Loy, Barry Nelson, Donna Reed, Sam Levene, Alan Baxter, Henry O'Neill, Richard Hall, Stella Adler, Loring Smith, Joseph Anthony, Lou Lubin, Louise Beavers, Will Wright

1936

thumbnail
Film: Meet Nero Wolfe ist ein US-amerikanischer Kriminalfilm mit Edward Arnold als Romanheld Nero Wolfe aus dem Jahr 1936. Als literarische Vorlage diente der Roman Die Lanzenschlange (Fer-de-Lance, 1934) von Rex Stout.

Stab:
Regie: Herbert J. Biberman
Drehbuch: Joseph Anthony, Howard J. Green, Bruce Manning, nach dem Roman Fer-de-Lance von Rex Stout
Produktion: B. P. Schulberg
Musik: Howard Jackson
Kamera: Henry Freulich
Schnitt: Otto Meyer

Besetzung: Edward Arnold, Lionel Stander, Dennie Moore, Victor Jory, Nana Bryant, Joan Perry, Russell Hardie, Walter Kingsford, John Qualen, Gene Morgan, Rita Hayworth, Juan Torena, Boyd Irwin, Frank Conroy

"Joseph Anthony" in den Nachrichten