Joseph Campbell

Joseph Campbell (* 26. März 1904 in White Plains (New York); † 30. Oktober 1987 in Honolulu) war ein US-amerikanischer Professor und Autor auf dem Gebiet der Mythologie.



Leben




Campbell, als Sohn irischer Einwanderer römisch-katholisch erzogen, hatte schon im Kindesalter Interesse an den Mythen der amerikanischen Ureinwohner. Er studierte Englisch, Literaturwissenschaft und Sprachen in Dartmouth, an der Columbia University und an der Sorbonne. Er war beeinflusst vor allem durch C.G. Jung, Heinrich Zimmer, Nietzsche und Schopenhauer, aber auch von Autoren wie James Joyce und Thomas Mann, in deren Werken er den „Geist des Mythos“ auf zeitgemäße Weise vergegenwärtigt sah.Campbell war knapp vierzig Jahre lang als College-Lehrer am Sarah Lawrence College, Bronxville, New York tätig.Breite Bekanntheit erlangte er nach seinem Tod durch die Fernsehserie Joseph Campbell and the Power of Myth, einer sechsteiligen Interview-Reihe mit dem TV-Journalisten Bill Moyers, aufgenommen z. T. auf der Skywalker Ranch des Star Wars-Regisseurs George Lucas. Die Reihe erreichte unmittelbar nach Campbells Tod 1987 ein Millionenpublikum.

mehr zu "Joseph Campbell" in der Wikipedia: Joseph Campbell

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Joseph Campbell, US-amerikanischer Professor und Autor (* 1904)

"Joseph Campbell" in den Nachrichten