Joseph F. Biroc

Joseph Francis Biroc (* 12. Februar 1903 in New York City; † 7. September 1996 in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann.

mehr zu "Joseph F. Biroc" in der Wikipedia: Joseph F. Biroc

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1975

Ehrung:
thumbnail
Auszeichnung für die Beste Kamera von Flammendes Inferno, zusammen mit Fred J. Koenekamp

1965

Ehrung:
thumbnail
Nominierung für die Beste Kamera von Wiegenlied für eine Leiche

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Joseph F. Biroc stirbt in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien. Joseph Francis Biroc war ein US-amerikanischer Kameramann.
Geboren:
thumbnail
Joseph F. Biroc wird in New York City geboren. Joseph Francis Biroc war ein US-amerikanischer Kameramann.

thumbnail
Joseph F. Biroc starb im Alter von 93 Jahren. Joseph F. Biroc wäre heute 114 Jahre alt. Joseph F. Biroc war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1984

thumbnail
Film: C.A.S.H. (The Jerk, Too)

1982

thumbnail
Film: Hammett ist der erste Hollywood-Film des deutschen Regisseurs Wim Wenders. Er entstand zwischen 1978 und 1982 nach einem Roman von Joe Gores. Der Kriminalfilm erzählt eine fiktive Geschichte aus dem Leben des Schriftstellers Dashiell Hammett.

Stab:
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Dennis O’Flaherty, Thomas Pope, Ross Thomas
Produktion: Ronald Colby, Don Guest, Fred Roos, Francis Ford Coppola
Musik: John Barry
Kamera: Joseph F. Biroc, Philip Lathrop
Schnitt: Janice Hampton, Marc Laub, Robert Q. Lovett, Randy Roberts

Besetzung: Frederic Forrest, Peter Boyle, Lydia Lei, Marilu Henner, Elisha Cook, Michael Chow, Roy Kinnear, Richard Bradford, Jack Nance

1982

thumbnail
Film: Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1982. Der Film, bei dem Ken Finkleman Regie führte und das Drehbuch schrieb, ist eine Parodie auf die Katastrophenfilme der 1980er Jahre und eine Fortsetzung (wenn auch von einem anderen Produktionsteam) des Films Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug aus dem Jahr 1980.

Stab:
Regie: Ken Finkleman
Drehbuch: Ken Finkleman
Produktion: Howard W. Koch
Musik: Elmer Bernstein Richard Hazard
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Tina Hirsch Dennis Virkler

Besetzung: Robert Hays, Julie Hagerty, Lloyd Bridges, Chad Everett, Peter Graves, William Shatner, Chuck Connors, Raymond Burr, John Vernon, Rip Torn, Sonny Bono, Stephen Stucker

1981

thumbnail
Film: Kesse Bienen auf der Matte ist ein US-amerikanisches Sport-Drama aus dem Jahr 1981. Regie führte Robert Aldrich, dessen letzte Inszenierung dies werden sollte. Der Film ist auch unter dem Titel Harry läßt die Puppen tanzen bekannt.

Stab:
Regie: Robert Aldrich
Drehbuch: Mel Frohman Rich Eustis
(nicht erwähnt)Michael Barrie
(nicht erwähnt)Jim Mulholland
(nicht erwähnt)
Produktion: William Aldrich
Musik: Frank De Vol
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Richard Lane, Irving Rosenblum

Besetzung: Peter Falk, Vicki Frederick, Laurene Landon, Burt Young, Tracy Reed, Ursaline Bryant, Claudette Nevins, Richard Jaeckel, John Hancock, Lenny Montana, Charlie Dell

1980

thumbnail
Film: Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug ist eine amerikanische Komödie aus dem Jahr 1980. Regie führte Jim Abrahams zusammen mit David Zucker und Jerry Zucker, die auch das Drehbuch schrieben und als Filmemacher-Trio ZAZ mit diesem Film ihre Karriere starteten. Der Film gilt als Durchbruch für Schauspieler Leslie Nielsen, der davor bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten in zumeist ernsten Rollen in Filmen zu sehen war.

Stab:
Regie: Jim Abrahams David Zucker Jerry Zucker
Drehbuch: Jim Abrahams
David Zucker
Jerry Zucker
Produktion: Jon Davison
Jim Abrahams Howard W. Koch
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Patrick Kennedy

Besetzung: Robert Hays, Julie Hagerty, Peter Graves, Leslie Nielsen, Lloyd Bridges, Robert Stack, Kareem Abdul-Jabbar, Gregory Itzin

"Joseph F. Biroc" in den Nachrichten