Joseph I. (HRR)

Joseph I. (* 26. Juli 1678 in Wien; † 17. April 1711 ebenda) war ein Fürst aus dem Hause Habsburg und von 1705 bis 1711 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen, Kroatien und Ungarn.

mehr zu "Joseph I. (HRR)" in der Wikipedia: Joseph I. (HRR)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Joseph I. (HRR) wird in Wien geboren. Joseph I. war ein Fürst aus dem Hause Habsburg und von 1705 bis 1711 Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen, Kroatien und Ungarn.

thumbnail
Joseph I. (HRR) starb im Alter von 32 Jahren. Joseph I. (HRR) war im Sternzeichen Löwe geboren.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Pressburg wird Joseph, der 9-jährige Sohn des Habsburgers Leopold I., zum König von Ungarn gekrönt.

Antike

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Nach dem Tod von Kaiser Leopold I. folgt ihm sein Sohn Joseph I. als römisch-deutscher Kaiser und König von Böhmen.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Eskalation des Streits zwischen Papst und Kaiser: Joseph I. lässt das italienische Reichslehen Comacchio im Comacchiokrieg besetzen.
thumbnail
Altranstädter Konvention, Kaiser Joseph I. gewährt Glaubensfreiheit in Schlesien.
thumbnail
Kaiser Joseph I. verhängt die Reichsacht über den Kurfürsten von Bayern, Maximilian II. Emanuel, und dessen Bruder Joseph Clemens von Bayern, Erzbischof und Kurfürst von Köln.

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Thronwechsel in Österreich. Nach dem Tod von Kaiser Joseph I. wird sein Bruder Karl VI. zu seinem Nachfolger. (Zunächst in den österreichischen Erblanden und dann ab dem 12. Oktober auch als Kaiser). Dieser Thronwechsel ist einer der Ursachen für den Rückzug Englands aus dem Spanischen Erbfolgekrieg.

"Joseph I. (HRR)" in den Nachrichten