Joseph L. Mankiewicz

Joseph Leo Mankiewicz (* 11. Februar 1909 in Wilkes-Barre, Pennsylvania; † 5. Februar 1993 in Bedford, New York) war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Seine Karriere erstreckte sich von den 1920er- bis in die frühen 1970er-Jahre. Für die Filme Ein Brief an drei Frauen (1949) und Alles über Eva (1950) gewann er jeweils den Oscar in den Kategorien Beste Regie und Bestes adaptiertes Drehbuch.

mehr zu "Joseph L. Mankiewicz" in der Wikipedia: Joseph L. Mankiewicz

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Joseph L. Mankiewicz stirbt in Bedford, New York, USA. Joseph Leo Mankiewicz war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.
Geboren:
thumbnail
Joseph L. Mankiewicz wird in Wilkes-Barre, Pennsylvania, USA geboren. Joseph Leo Mankiewicz war ein US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent.

thumbnail
Joseph L. Mankiewicz starb im Alter von 84 Jahren. Joseph L. Mankiewicz wäre heute 109 Jahre alt. Joseph L. Mankiewicz war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1999

thumbnail
Film: Alles über meine Mutter (Todo sobre mi madre) ist ein Film des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar. Außer in dem Titel sind auch in der Handlung dieses Kinowerkes Parallelen zu Joseph L. Mankiewicz' Alles über Eva und zu John Cassavetes' Die erste Vorstellung zu deuten. In dem melodramatischen Inszenierungsaufbau sind zusätzliche Anleihen an Almodóvars Vorbild Douglas Sirk zu erkennen. Nach der Vorlage des Films entstand unter Mitarbeit von Almodóvar auch ein Theaterstück von Samuel Adamson, das am 25. August 2007 am Old Vic Theater in London Premiere hatte. Die deutsche Erstaufführung fand am 11. September 2009 am Wiener Volkstheater statt.

Stab:
Regie: Pedro Almodóvar
Drehbuch: Pedro Almodóvar
Produktion: Agustín Almodóvar, Michel Ruben
Musik: Alberto Iglesias
Kamera: Affonso Beato
Schnitt: José Salcedo

Besetzung: Cecilia Roth, Marisa Paredes, Antonia San Juan, Candela Peña, Penélope Cruz, Eloy Azorín

1986

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Steven Spielberg für Die Farbe Lila, Joseph L. Mankiewicz (Lebenswerk)

1981

thumbnail
Film: Directors Guild of America Award: Robert Redford für Eine ganz normale Familie, George Cukor und Joseph L. Mankiewicz (jeweils Preise für ihr Lebenswerk)

1972

thumbnail
Film: Mord mit kleinen Fehlern ist ein britischer Thriller des Regisseurs Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1972. Das Drehbuch schrieb Anthony Shaffer nach seinem Theaterstück Revanche (Sleuth).

Stab:
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Drehbuch: Anthony Shaffer
Produktion: Morton Gottlieb
Musik: John Addison
Kamera: Oswald Morris
Schnitt: Richard Marden

Besetzung: Laurence Olivier, Michael Caine

1970

thumbnail
Film: Zwei dreckige Halunken (Originaltitel: There Was a Crooked Man...) ist ein US-amerikanischer Western von Joseph L. Mankiewicz aus dem Jahr 1970 mit Kirk Douglas und Henry Fonda in den Hauptrollen. Der Film wurde von der Produktionsfirma Warner Bros. produziert.

Stab:
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Drehbuch: David Newman Robert Benton
Produktion: Joseph L. MankiewiczC.O. Erickson
Musik: Charles Strouse
Kamera: Harry Stradling Jr.
Schnitt: Gene Milford

Besetzung: Kirk Douglas, Henry Fonda, Hume Cronyn, Warren Oates, Burgess Meredith, John Randolph, Lee Grant, Arthur O'Connell, Martin Gabel, Michael Blodgett, C.K. Yang, Alan Hale Jr., Victor French, Claudia McNeil, Bert Freed, Jeanne Cooper, Barbara Rhoades, Gene Evans, Pamela Hensley, J. Edward McKinley

"Joseph L. Mankiewicz" in den Nachrichten