Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Joseph Mascolo stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Joseph „Joe“ Mascolo war ein US-amerikanischer Schauspieler und Soapdarsteller, der durch die Rolle des „Massimo Marone“ in der Serie Reich und Schön bekannt wurde, den er bis 2006 spielte. Außerdem war er seit 1993 mit mehreren Unterbrechungen in Zeit der Sehnsucht zu sehen.
thumbnail
Geboren: Joseph Mascolo wird in West Hartford, Connecticut geboren. Joseph „Joe“ Mascolo ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Soapdarsteller, der durch die Rolle des „Massimo Marone“ in der Serie Reich und Schön bekannt wurde, den er bis 2006 spielte.

thumbnail
Joseph Mascolo starb im Alter von 87 Jahren. Joseph Mascolo wäre heute 88 Jahre alt. Joseph Mascolo war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Zeit der Sehnsucht (Days of our Lives) ist eine US-amerikanische Seifenoper. Sie ist in der Liste der längsten Fernsehserien eine der längsten Serien, deren Produktion gegenwärtig andauert.

Genre: Seifenoper
Idee: Ted Corday, Irna Phillips, Allan Chase
Musik: Macdonald Carey

Besetzung: Suzanne Rogers, Joseph Mascolo, Crystal Chappell, Louise Sorel, Peggy McCay, Peter Reckell, Alison Sweeney, Josh Taylor, Renee Jones, Lauren Koslow, Nadia Bjorlin, Shawn Christian, Arianne Zucker, James Scott, Kristian Alfonso, John Aniston, Jay Kenneth Johnson, Shelley Hennig, Casey Jon Deidrick, Molly Burnett, Lindsay Hartley, Galen Gering, Eric Martsolf, Mark Hapka, Taylor Spreitler, Chandler Massey, Casey Jon Deidrick

1989

thumbnail
Film: Der unheimliche Hulk vor Gericht ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm aus dem Jahr 1989. Der Film basiert auf der Marvel-Comicfigur Hulk und ist der zweite von drei Fernsehfilmen, die der Fernsehserie Der unglaubliche Hulk folgten. Die anderen beiden sind Die Rückkehr des unglaublichen Hulk von 1988 und Der Tod des unglaublichen Hulk von 1990.

Stab:
Regie: Bill Bixby
Drehbuch: Gerald Di Pego
Produktion: Bill BixbyRobert Ewing Hugh Spencer-Phillips
Musik: Lance Rubin
Kamera: Chuck Colwell
Schnitt: Janet Ashikaga

Besetzung: Bill Bixby, Lou Ferrigno, Rex Smith, John Rhys-Davies, Marta DuBois, Nancy Everhard, Nicholas Hormann, Richard Cummings Jr., Joseph Mascolo, Stan Lee, Linda Darlow, John Novak, Dwight Koss, Meredith Bain Woodward, Mark Acheson, Richard Newman, Don MacKay, Doug Abrahams, Mitchell Kosterman, Beatrice Zeilanger, Ken Camroux, Charles Andre, John Bear Curtis, Michael O’Hare

1982

thumbnail
Film: Geliebter Giorgio (Originaltitel: Yes, Giorgio) ist der einzige Spielfilm, in dem Luciano Pavarotti mitwirkte. Er ist 1982 erschienen.

Stab:
Regie: Franklin J. Schaffner
Drehbuch: Norman Steinberg
Produktion: Alain Bernheim, Herbert H. Breslin, Terry Carr, Peter Fetterman
Musik: Michael J. Lewis
Kamera: Fred J. Koenekamp
Schnitt: Michael F. Anderson

Besetzung: Luciano Pavarotti, Kathryn Harrold, Eddie Albert, Paola Borboni, James Hong, Beulah Quo, Norman Steinberg, Rod Colbin, Kathryn Fuller, Joseph Mascolo, Karen Kondazian

1982

thumbnail
Film: Geliebter Giorgio (Yes, Giorgio)

1981

thumbnail
Film: Sharky und seine Profis (Sharky's Machine)

"Joseph Mascolo" in den Nachrichten