Journalist

Ein Journalist [ʒʊʁnaˈlɪst] ist jemand, der sich „hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien beteiligt“ (Definition des Deutschen Journalisten-Verbandes). Die BerufsbezeichnungJournalist ist in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Es gilt der freie Zugang zum Journalismus aufgrund der Meinungs- und Pressefreiheit nach Artikel 5 des Grundgesetzes.

mehr zu "Journalist" in der Wikipedia: Journalist

thumbnail
Mogadischu/Somalia: Zwei vor mehr als einem Jahr entführte Journalisten, die Kanadierin Amanda Lindhout und der Australier Nigel Brennan, werden freigelassen
thumbnail
Bagdad/Irak: Aus Protest wirft ein irakischer Journalist bei einer Pressekonferenz mit seinen Schuhen auf US-Präsident George W. Bush, der auf seinem Abschiedsbesuch war.
thumbnail
Peking/Volksrepublik China: Die chinesische Regierung unter Wen Jiabao verabschiedet Regelungen, die zukünftig die Freiheit ausländischer Journalisten zur Reportage in China aufrechterhält.
thumbnail
Hamburg/München. „Der Spiegel“ berichtet, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) länger als bislang bekannt mehrere Journalistenobserviert hat. Wie das Nachrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus dem Zwischenbericht eines Sonderermittlers hervor, den BND-Präsident August Hanning am Freitag dem Kanzleramt vorgelegt hat. Der interne Ermittler soll die Affäre wegen der Überwachung von Journalisten durch den Geheimdienst aufklären. Danach haben Observationskommandos den Publizisten Erich Schmidt-Eenboom mindestens bis 1996 überwacht. Der „Focus“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe zudem mit Berufung auf den Zwischenbericht, einer seiner Reporter sei mehr als drei Jahre, von 1993 bis 1996, ausgespäht worden.
thumbnail
Madrid und USA: Über zwei Jahre nach der Tötung zweier Journalisten bei einem Angriff der US-Armee auf das „Hotel Palestine“ in Bagdad erlässt ein spanischer Richter einen Internationalen Haftbefehl gegen drei Soldaten. laut Justizkreisen in Madrid seien sie in dem Panzer gesessen, der im April 2003 das vor allem von Ausländern bewohnte Hotel beschoss. Beim Einschlag des Geschosses im 15. Stock des Gebäudes waren der damals 37-jährige spanische Kameramann José Couso sowie der ukrainische Reuters-Kameramann Taras Protsyuk ums Leben gekommen.
thumbnail
Berlin: In der Affäre um die Razzia bei der politischen Monatszeitschrift „Cicero“ greift Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) seine Kritiker scharf an und weist ihre Vorwürfe zurück: „Geheimnisverrat ist nicht irgendeine Ordnungswidrigkeit. Der Staat hat einen Anspruch darauf, seine Sphäre zu schützen“, sagte Schily dem „Spiegel“. Zudem seien Journalisten nicht von der Achtung der Gesetze befreit: „Wenn sie denken, Pressefreiheit sei sozusagen eine Freizeichnungs-Klausel, die sie von der Bindung an das Strafrecht befreit, dann sind sie auf dem Holzweg“. Unterdessen rügt der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) den Führungsstil des Bundeskriminalamts (BKA) in der Affäre um die Weitergabe eines Terror-Dossiers an das Magazin.
thumbnail
Eine Initiative gegen Nationalismus in der Popkultur namens „I Can't Relax in Deutschland“ veröffentlicht zusammen mit Tocotronic, Kettcar, Mouse On Mars und 19 weiteren Bands eine Buch-CD, für die Autoren und Journalisten wie Roger Behrens, Martin Büsser u. a. gewonnen werden konnten. Eine Debatte in zahlreichen Feuilletons der Massenmedien wird entfacht.
thumbnail
London/Vereinigtes Königreich. Der britische Premierminister Tony Blair hat Londons Bürgermeister Ken Livingstone am Mittwoch aufgefordert, sich für die beleidigenden Äußerungen gegenüber einem jüdischen Zeitungs-Journalisten zu entschuldigen. Livingstone hatte letzte Woche einem Reporter des Londoner „Evening Standard“ bei einer Pressekonferenz vorgehalten, er verhalte sich wie „ein KZ-Aufseher“.
thumbnail
Madrid/Spanien. Der spanische Kronprinz Felipe de Borbón y Grecia und die ehemals bürgerliche JournalistinLetizia Ortiz Rocasolano heiraten in der Almudena-Kathedrale.
thumbnail
Deutschland. Laut einem Bericht der Fernsehsendung Panorama haben die Schatzmeister der bayerischen FDP und CSU illegale Spendenangebote von als Bauunternehmern getarnten Journalisten angenommen. Diese traten mit der Bitte an die Parteien heran, Spenden über 30.000 € anonym zu platzieren. Die Schatzmeister empfohlen die Stückelung der Spende und die Verteilung auf Frau und Kinder als Spender. Grüne und SPD lehnten die gleichen Angebote als illegal ab.
thumbnail
Bagdad/Irak. US-amerikanische Soldaten erschießen Mazen Dana, einen Kameramann der Nachrichtenagentur Reuters, weil sie seine Kamera für einen Granatwerfer gehalten hatten. Das ist der 17. tote Journalist seit Kriegsbeginn.
thumbnail
Irak-Krieg: Irak. Der ehemalige Finanzminister von Saddam Hussein, Hekmat Misban Ibrahim el Assawi wurde von Irakern an US-amerikanische Soldaten übergeben. Er stand an 45. Stelle auf der Liste der von den USA meistgesuchten Regierungsvertreter der irakischen Regimevertreter.
thumbnail
Irak-Krieg: Jordanien. Der jordanische Zoll konnte mehr als 40 Gemälde sicherstellen, die aus dem Irak ausreisende "Journalisten" mitführten; die Gemälde sollen aus dem Nationalmuseum von Bagdad stammen.
thumbnail
Irak-Krieg: Irak Bagdad. Am Morgen drangen mehr als hundert Panzer und Panzerfahrzeuge der Alliierten von Kampfflugzeugen begleitet in das Zentrum der Stadt vor und brachten nach eigenen Angaben drei Paläste von Saddam Hussein unter ihre Kontrolle. Der irakische Informationsminister Mohammed el Sahhaf bestreitet die Anwesenheit von Alliierten Truppen in Bagdad. Südlich der Stadt wurden zwei Journalisten durch eine irakische Rakete getötet. Kerbela. Das US-amerikanische Militär meldete die Einnahme der strategisch wichtigen Stadt. Basra. Am Morgen rückten britische Soldaten in die Stadt ein in der es zu Plünderungen kommen soll. Die Truppen sollen auch die Leiche von Ali Hassan el Madschid, dessen Haus gestern bombardiert wurde, entdeckt haben (Am 21. August 2003 wird dieser dann den Besatzungstruppen verhaftet.).
thumbnail
Hamburg/Deutschland: Der deutsche Journalist, Verleger und Publizist Rudolf Augstein stirbt.

"Journalist" in den Nachrichten