Judas Priest

Judas Priest ist eine britische Heavy-Metal-Band aus Birmingham, die seit den 1970er Jahren als eine der einflussreichsten Bands ihres Genres gilt. Ihre Leder- und Nietenkluft setzte Akzente und Lieder wie Breaking the Law, United oder Living After Midnight bescherten der Band über die Metal-Szene hinaus kommerzielle Erfolge.

mehr zu "Judas Priest" in der Wikipedia: Judas Priest

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Richie Faulkner wird in London geboren. Richard Ian Faulkner ist ein britischer Gitarrist und Songwriter, der seit 2011 der britischen Heavy-Metal-Band Judas Priest angehört.
thumbnail
Geboren: Tim Owens wird in Akron, Ohio geboren. Tim „Ripper“ Owens ist ein US-amerikanischer Metalsänger. Er begann seine Karriere in England bei der Judas-Priest-Coverband „British Steel“, bevor er 1997 Sänger bei Judas Priest wurde. Zuvor sang er unter anderem bei Brainicide und Winters Bane. 2003 kehrte der ursprüngliche Sänger Rob Halford wieder zu Judas Priest zurück, Owens fand jedoch schnell einen neuen Posten bei Iced Earth, deren langjähriger Sänger Matt Barlow die Band soeben verlassen hatte. Zudem gründete er neben Iced Earth seine eigene Band namens Beyond Fear. Am 11. Dezember 2007 gab Jon Schaffer bekannt, dass Matt Barlow als Sänger bei Iced Earth zurückkehren wird und Owens somit die Band verlässt. Ende Februar 2008 wurde er als neuer Sänger von Yngwie Malmsteen vorgestellt. Im Jahr 2009 gründete er eine All-Star-Band mit dem Namen Charred Walls of the Damned. 2011 wurde er Sänger der Dio Disciples.
thumbnail
Geboren: Scott Travis wird in Norfolk, Virginia geboren. Scott Travis ist Schlagzeuger der britischen Heavy-Metal-Band Judas Priest.
thumbnail
Geboren: Simon Phillips wird in London, England geboren. Simon Phillips ist ein britischer Schlagzeuger, der sich musikalisch im Fusion-, Rock- und Popmusik-Genre etabliert hat. Bekannt geworden ist er vor allem als Mitglied der Band Toto. Phillips ist ebenso als Studiomusiker tätig. Zu seinen Referenzen zählen Asia, Jeff Beck, Peter Gabriel, Mick Jagger, Judas Priest, Gary Moore, Mike Oldfield, Joe Satriani und The Who.
thumbnail
Geboren: K. K. Downing wird in West Bromwich, England geboren. Kenneth Downing jr. ist ein ehemaliger Gitarrist und Mitgründer der Heavy-Metal-Band Judas Priest. Er verließ die Band am 20. April 2011.

Musik

2014

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Redeemer of Souls

2008

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Nostradamus (Doppel-CD)

2005

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Angel of Retribution

2001

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Demolition

1997

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Jugulator

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2005

thumbnail
Gründung: Beyond Fear ist eine US-amerikanische Heavy-Metal-Band, die 2005 von Tim Owens, dem ehemaligen Sänger der Bands Judas Priest und Iced Earth, gegründet wurde. Auf ihrem ersten, selbstbetitelten Album spielt die Band klassischen Heavy Metal mit Speed- und Power-Metal-Einflüssen. Es wurde von der Plattenfirma SPV im Jahr 2006 veröffentlicht.

2003

thumbnail
Gründung: Katana ist eine schwedische Heavy Metal Band aus Göteborg. Der Bandname bezeichnet ein japanisches Langschwert (Katana). Die Texte handeln daher vorrangig von Themen aus der japanischen bzw. asiatischen Kultur. Stilistische Vorbilder sind Bands wie Iron Maiden, Judas Priest und Accept.

2001

thumbnail
Gründung: Sasquatch ist eine Stoner-Rock-Band, die 2001 in Los Angeles, Kalifornien gegründet wurde. Beeinflusst wird Sasquatch von Metal, Rock und psychedelischer Musik. Zu ihren Haupteinflüssen zählen Bands wie Led Zeppelin, Black Sabbath, The Beatles, Soundgarden, Alice in Chains, Judas Priest, Motörhead und AC/DC.

1997

thumbnail
Gründung: Majesty ist eine deutsche Heavy-Metal-Band, die zwischen 2008 und 2011 unter dem Namen MetalForce bekannt war. Ihre Musik orientiert sich stark an der Stilrichtung traditioneller Heavy-Metal-Bands wie z.? B. Manowar, Iron Maiden, Judas Priest und Accept.

1996

thumbnail
Auflösung: Fight war eine US-amerikanische Metal-Band. Sie wurde von Rob Halford zusammengestellt, nachdem er seine vorige Band Judas Priest 1992 verlassen hatte.

"Judas Priest" in den Nachrichten