Jugend-Basketball-Bundesliga

Die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) ist die höchste deutsche Basketballliga für Spieler im Alter von unter 16 Jahren (U16). Sie dient der Nachwuchsförderung. Der Schwerpunkt dieser Liga liegt darin, den Spielern zusätzliche Spielpraxis auf hohem Niveau gegen etwa gleich starke Jugendliche zu ermöglichen.

Die Liga ist mit der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga gleichberechtigt, liegt jedoch vom Alter der Spieler darunter. Die JBBL ermöglicht schon eine frühe Leistungskonzentration und Ansammlung von Talenten für die Vergrößerung des Angebotes an leistungsstarken Nachwuchsspielern für die NBBL.

mehr zu "Jugend-Basketball-Bundesliga" in der Wikipedia: Jugend-Basketball-Bundesliga

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Isaiah Hartenstein wird in Eugene, Oregon geboren. Isaiah Hartenstein ist ein deutscher Basketballspieler. Hartenstein gilt als eines der größten europäischen Nachwuchstalente und wurde 2014 mit der Jugendmannschaft der Artland Dragons im Quakenbrücker TSV Meister der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL), wobei er als Most Valuable Player (MVP) der Saison und der Finalrunde Top Four ausgezeichnet wurde. Nachdem Hartenstein 2014 zudem als einziger Deutscher seines Jahrgangs eine Einladung zum Jordan Brand Classic bekam, rückte der Jugend-Nationalspieler, der ansonsten für die Young Dragons in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) spielt, bereits zur Basketball-Bundesliga 2014/15 in den Kader der Erstligamannschaft Artland Dragons, für die er einen Einsatz in der höchsten deutschen Herren-Spielklasse hatte. Nach dem Rückzug der Dragons aus der höchsten Spielklasse wurde Hartenstein vom europäischen Spitzenklub und ehemaligen Europapokalsieger Žalgiris Kaunas verpflichtet, der den 17-jährigen an seinen ehemaligen Verein auslieh, der nunmehr in der dritthöchsten Spielklasse ProB antritt.
thumbnail
Geboren: Niklas Kiel wird in Herford geboren. Niklas Kiel ist ein deutscher Basketballspieler. Kiel gilt als eines der größten deutschen Nachwuchstalente und wurde 2012 mit der Jugendmannschaft der Paderborn Baskets Meister der deutschen Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL); ein Jahr später wurde er als Most Valuable Player (MVP) der JBBL-Saison ausgezeichnet. Zur Saison 2014/15 wechselte der Jugend-Nationalspieler zum Erstligaverein Fraport Skyliners Frankfurt, bei dem er nach Verletzungsproblemen von Mannschaftskameraden bereits in einzelnen Spielen der höchsten deutschen Spielklasse eingesetzt wurde. Im Rahmen des NBA All-Star Weekends 2015 ist Kiel als einer von 40 Spielern weltweit und damit als erster und einziger deutscher Spieler für das erstmals ausgetragene Global Camp der gemeinsamen FIBA- und NBA-Initiative Basketball without Borders nominiert.

"Jugend-Basketball-Bundesliga" in den Nachrichten