Jugoslawienkriege

Als Jugoslawienkriege (oft auch Balkankonflikt genannt) wird eine Serie von Kriegen auf dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien gegen Ende des 20. Jahrhunderts bezeichnet, die mit dem Zerfall des Staates verbunden waren.

Im Einzelnen handelte es sich um den 10-Tage-Krieg in Slowenien (1991), den Kroatienkrieg (1991–1995), den Bosnienkrieg (1992–1995), den kroatisch-bosnischen Krieg im Rahmen des Bosnienkriegs, den Kosovokrieg (1999) und den Albanischen Aufstand in Mazedonien (2001).

mehr zu "Jugoslawienkriege" in der Wikipedia: Jugoslawienkriege

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ljiljana Buttler stirbt in Düsseldorf. Ljiljana Buttler (eigentlich Ljiljana Petrović), war eine jugoslawische Sängerin. Die Tochter einer kroatischen Sängerin und eines serbischen Roma-Akkordeonisten wuchs in der kleinen bosnischen Ortschaft Bijeljina auf. Anfangs sprang sie gelegentlich in Bars, Lokalen und Kneipen für ihre Mutter ein, was sie später nach folgenden Erfolgserlebnissen beruflich fortsetzte. Mit der Zeit stieg ihr Bekanntheitsgrad immer mehr an. Ihr Musikstil wurde als Gypsy Soul bezeichnet. Ljiljana zog sich 1987 aus der Musikszene zurück und emigrierte später wegen des Jugoslawienkrieges nach Deutschland. Erst 2002 kehrte sie in das ehemalige Jugoslawien zurück, wo sie mit der bosnischen Band „Mostar Sevdah Reunion“ ein Album aufnahm.
thumbnail
Gestorben: Željko Ražnatović stirbt in Belgrad, Jugoslawien. Željko Ražnatović, auch bekannt als Arkan, war Anführer der paramilitärischen Organisation Srpska dobrovoljačka garda während der Jugoslawienkriege. Ihm wurde durch den Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien vorgeworfen, Völkermord und Vertreibungen an Nicht-Serben befehligt zu haben.
thumbnail
Geboren: Radoslav Nesterovič wird in Ljubljana, SFR Jugoslawien geboren. Radoslav „Rašo“ Nesterovič ist ein slowenischer Basketballspieler, der von 1999 bis 2010 in der NBA aktiv war. Er ist 2,13? m groß und spielt auf der Position des Centers. Während der Jugoslawienkriege floh Nesterovič nach Griechenland, wo er den Namen Radoslav Makris sowie die griechische Staatsbürgerschaft annahm. Anschließend kehrte er jedoch nach Slowenien zurück, für dessen Nationalmannschaft er auch spielte.
thumbnail
Geboren: Wam Kat wird in Zeist geboren. Pieter Jan Herman Fredrik (Wam) Kat ist ein niederländischer Politaktivist, der seit 1995 in Deutschland lebt. Überregional ist er mit seiner Friedensarbeit im Balkankonflikt und als mobiler Koch für Demonstranten bekannt geworden.
thumbnail
Geboren: Željko Ražnatović wird in Brežice, Jugoslawien geboren. Željko Ražnatović, auch bekannt als Arkan, war Anführer der paramilitärischen Organisation Srpska dobrovoljačka garda während der Jugoslawienkriege. Ihm wurde durch den Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien vorgeworfen, Völkermord und Vertreibungen an Nicht-Serben befehligt zu haben.

Deutschland > Untersuchungsausschüsse im Deutschen Bundestag > Beispiele auf Bundesebene

1981

thumbnail
Untersuchungsausschuss zur Finanzierungslücke beim Kampfflugzeug Tornado

Die Großen Flüchtlingsströme der letzten Jahrzehnte

1991

thumbnail
1991 bis 1999: Ethnische Konflikte im ehemaligen Jugoslawien lösten die Jugoslawienkriege aus: Slowenien , Kroatienkrieg (–1995), Bosnienkrieg (1992–1995) und den Kosovokrieg (1999) und trieben Millionen Menschen in die Flucht. (Flüchtlingsstrom)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

Film:
thumbnail
Once Brothers

2007

Film:
thumbnail
Hunting Party – Wenn der Jäger zum Gejagten wird

2006

Film:
thumbnail
Karaula

2006

Film:
thumbnail
Esmas Geheimnis – Grbavica

Tagesgeschehen

thumbnail
Krušedol/Serbien: Die Polizei nimmt Goran Hadžić fest; der frühere Präsident der Republik Serbische Krajina war der letzte vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien gesuchte mutmaßliche Kriegsverbrecher aus den Jugoslawienkriegen.

"Jugoslawienkriege" in den Nachrichten