Julien Temple

Julien Andrew Temple (* 26. November 1953 in London) ist ein britischer Filmregisseur. Besonders bekannt ist er für seine Musikfilme und -videos.

Er ist mit der Produzentin Amanda Temple verheiratet. Temple ist Vater von drei Kindern, zwei Söhnen Leo und Felix, sowie der Tochter Juno, die als Schauspielerin tätig ist.

mehr zu "Julien Temple" in der Wikipedia: Julien Temple

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Julien Temple wird in London geboren. Julien Andrew Temple ist ein britischer Filmregisseur. Besonders bekannt ist er für seine Musikfilme und -videos.

thumbnail
Julien Temple ist heute 64 Jahre alt. Julien Temple ist im Sternzeichen Schütze geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2002

Ehrung:
thumbnail
Fantasporto, Auszeichnung für sein Lebenswerk

2001

Ehrung:
thumbnail
Emden International Film Festival, für "Pandæmonium"

2001

Ehrung:
thumbnail
Emden International Film Festival, für Pandæmonium

2000

Ehrung:
thumbnail
São Paulo International Film Festival, für The Filth and the Fury

2000

Ehrung:
thumbnail
São Paulo International Film Festival, für "The Filth and the Fury"

Rundfunk, Film & Fernsehen

2012

Film:
thumbnail
London – The Modern Babylon, Dokumentarfilm

2012

Film:
thumbnail
London – The Modern Babylon , Dokumentarfilm

2009

Film:
thumbnail
Oil City Confidential, Dokumentarfilm

2009

Film:
thumbnail
Oil City Confidential , Dokumentarfilm

2008

Film:
thumbnail
The Eternity Man

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1975

thumbnail
Gründung: Die Sex Pistols sind eine der bekanntesten englischen Punk-Bands der zweiten Hälfte der 1970er Jahre. Die Mitglieder der Band heißen John „Johnny Rotten“ Lydon, Steve Jones, Paul Cook und Glen Matlock, den in den Jahren 1977 und 1978 Sid Vicious ersetzte. Weitere wichtige Personen im Umfeld der Sex Pistols waren deren Manager Malcolm McLaren, der in Anspruch nahm, die Band geschaffen und berühmt gemacht zu haben, die Designerin Vivienne Westwood, der Regisseur Julien Temple, der drei Filme über sie drehte, und der Grafiker Jamie Reid.

"Julien Temple" in den Nachrichten