Junge Gemeinde (evangelisch)

Junge Gemeinde (JG) ist eine von mehreren unterschiedlichen Bezeichnungen für die evangelische Jugend innerhalb einer Kirchengemeinde.

Ursprünglich bezeichnete der Begriff Junge Gemeinde die Jugendgruppe einer Kirchengemeinde innerhalb der evangelischen Kirchen in der DDR. Dieser Name wurde nach der Wende und friedlichen Revolution in der DDR 1990 beibehalten.

mehr zu "Junge Gemeinde (evangelisch)" in der Wikipedia: Junge Gemeinde (evangelisch)

Jüngste Geschichte

1953

thumbnail
Im Rahmen der politischen Hetze gegen die „Illegale Organisation Junge Gemeinde“ wurde das Schloss enteignet und an die Freie Deutsche Jugend (FDJ) übergeben. Nach dem „Neuen Kurs“ der Regierung der DDR (11. Juni ) erfolgte die Rückgabe an die Evangelische Kirche, das Jungmännerwerk verwaltet des Schloss im Auftrag der Kirche. (Schloss Mansfeld)

Tagesgeschehen

thumbnail
Dresden/Deutschland: Der Prozess wegen schweren Landfriedensbruchs gegen den Jenaer Jugendpfarrer und Vorsitzenden der Jungen GemeindeLothar König vor dem Dresdner Amtsgericht beginnt.

"Junge Gemeinde (evangelisch)" in den Nachrichten