Jungfernfahrt

Als Jungfernfahrt wird die erste Fahrt eines Wasser- oder Landfahrzeuges unter realen Bedingungen bezeichnet. Der analoge Ausdruck Jungfernflug bezeichnet den Erstflug eines Flugzeuges oder Luftschiffes.

Nach Konstruktion und Bau muss sich bei der ersten Fahrt beweisen, ob sich das Schiff wirklich auch bewährt. Der Jungfernfahrt gehen in der Regel Versuche sowie umfangreiche Tests voraus.

mehr zu "Jungfernfahrt" in der Wikipedia: Jungfernfahrt

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Robert Hichens stirbt auf See. Robert Hichens war Teil der Besatzung an Bord der RMS Titanic, die am 15. April 1912 bei ihrer Jungfernfahrt nach Kollision mit einem Eisberg unterging.
Geboren:
thumbnail
Robert Hichens wird in Newlyn, Cornwall, England geboren. Robert Hichens war Teil der Besatzung an Bord der RMS Titanic, die am 15. April 1912 bei ihrer Jungfernfahrt nach Kollision mit einem Eisberg unterging.

Politik & Weltgeschehen

1998

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Ahrensburg, Deutschland, seit 13. Februar (Feldkirchen in Kärnten)

Wissenschaft & Technik

thumbnail
In Stockholm gelingt die Hebung des auf seiner Jungfernfahrt im Jahr 1628 untergegangenen Schiffes Vasa.

1930

thumbnail
Die Europa, der bei Blohm & Voss gebaute neue Schnelldampfer des Norddeutschen Lloyd, tritt seine Jungfernreise nach New York an und gewinnt dabei das Blaue Band
thumbnail
Die RMS Titanic hat in Belfast auf der Werft von Harland & Wolff ihren Stapellauf. Anschließend wird die fertiggestellte RMS Olympic der White Star Line übergeben. Letztere startet am 14. Juni ihre Jungfernfahrt.
thumbnail
Das Luftschiff LZ 7 „Deutschland“ unternimmt bei Friedrichshafen eine gelungene Jungfernfahrt.
thumbnail
In Liverpool startet die von Isambard Kingdom Brunel konstruierte Great Britain zu ihrer Jungfernfahrt nach New York City. Mit ihr überquert das erste Dampfschiff mit Propellerantrieb den Atlantischen Ozean. Die rund vierzehntägige Reisezeit für eine Atlantiküberquerung wurde zuvor nicht erreicht.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1997

thumbnail
Film: Titanic ist ein US-amerikanisches Spielfilmdrama aus dem Jahr 1997 unter der Regie von James Cameron, das die Geschichte der Jungfernfahrt der RMS Titanic im Jahr 1912 nacherzählt. In die Fakten des Untergangs des Schiffes wurde eine Liebesgeschichte mit fiktiven Personen eingeflochten. Der Film gewann elf Oscars, darunter den für den Besten Film, und hatte allein in den USA 130, 9 Millionen Kinobesucher, in Deutschland 18 Millionen. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 1, 8 Mrd. US-Dollar belegte der Film den ersten Platz in der Liste der erfolgreichsten Filme, bis er 2009 durch Avatar -Aufbruch nach Pandora (ebenfalls von James Cameron) abgelöst wurde.

Stab:
Regie: James Cameron
Drehbuch: James Cameron
Produktion: James Cameron, Jon Landau
Musik: James Horner
Kamera: Russell Carpenter
Schnitt: Conrad Buff,
James Cameron, Richard A. Harris

Besetzung: Leonardo DiCaprio, Kate Winslet, Frances Fisher, Billy Zane, David Warner, Bernard Hill, Jonathan Hyde, Victor Garber, Kathy Bates, Eric Braeden, Charlotte Chatton, Rochelle Rose, Michael Ensign, Fannie Brett, Lew Palter, Elsa Raven, Martin Jarvis, Rosalind Ayres, Bernard Fox, Danny Nucci, Jason Barry, Rocky Taylor, Alexandre Owens, Camilla Overbye Roos, Amy Gaipa, Mark Lindsay Chapman, Ewan Stewart, Jonathan Phillips, Kevin de la Noy, Simon Crane, Ioan Gruffudd, Edward Fletcher, Gregory Cooke, Craig Kelly, Martin East, Scott G. Anderson, Terry Forrestal, Derek Lea, Liam Tuohy, Jonathan Evans-Jones, James Lancaster, Gloria Stuart, Bill Paxton, Suzy Amis, Lewis Abernathy, Nicholas Cascone, Anatoly M. Sagalevitch, Shay Duffin, Bjørn Olsen, Dan Pettersson
thumbnail
Film: Die RMS Titanic startet ihre Jungfernfahrt und sinkt am 14. April. Der Mythos Titanic wird Thema für einige Filme, die Filmgeschichte schreiben.

"Jungfernfahrt" in den Nachrichten