Justizministerium (Japan)

Das japanischeJustizministerium (jap.法務省, hōmu-shō) ist eines der Ministerien der Zentralregierung. Es ist für Justiz und Strafvollzug verantwortlich, vertritt die Regierung vor Gericht und ist darüber hinaus für Meldeangelegenheiten, Staatsbürgerschaftsrecht und Einwanderung zuständig. Dem Ministerium zugeordnet sind außerdem die Staatsanwaltschaften (検察庁, kensatsu-chō), die Public Security Intelligence Agency (PSIA; 公安調査庁, kōanchōsa-chō) und die Untersuchungskommission für öffentliche Sicherheit (公安審査委員会, kōanshinsai-iinkai).

Das Hōmu-shō geht auf das 1871 eingerichtete Justizministerium (司法省, shihō-shō) im Kaiserreich Japan zurück; die Umwandlung, bei der die Aufsicht über die Gerichte an den Obersten Gerichtshof übertragen und der Generalstaatsanwalt als unabhängige Instanz eingerichtet wurden, begann mit der Nachkriegsverfassung und war 1952 abgeschlossen.

mehr zu "Justizministerium (Japan)" in der Wikipedia: Justizministerium (Japan)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Matsuura Isao stirbt. Matsuura Isao war ein japanischer Politiker der Liberaldemokratischen Partei (LDP), Abgeordneter des Sangiin und von 1996 bis 1997 Justizminister.
thumbnail
Geboren: Midori Matsushima wird in Toyonaka, Präfektur ?saka geboren. Midori Matsushima ist eine japanische Politikerin der Liberaldemokratischen Partei (Machimura-Faktion) und Abgeordnete im Sh?giin für den 14. Wahlkreis der Präfektur Tokio. Von September 2014 bis zu ihrem Rücktritt im Oktober 2014 war sie Justizministerin im zweiten Kabinett Abe.
thumbnail
Geboren: Kuniko Ozaki wird geboren. Kuniko Ozaki ist eine japanische Diplomatin. Nach verschiedenen leitenden Positionen im Justiz- und im Außenministerium ihres Heimatlandes sowie bei internationalen Organisationen, unter anderem beim Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, fungiert sie seit 2010 als Richterin am Internationalen Strafgerichtshof.
thumbnail
Geboren: Minoru Yanagida wird in Kagoshima, Präfektur Kagoshima, gemeldet in Fukuyama, Präfektur Hiroshima geboren. Minoru Yanagida ist ein japanischer Politiker der Demokratischen Partei (DPJ), Mitglied des Sangiin für Hiroshima und war von September bis November 2010 Justizminister im Kabinett Kan. In der DPJ gehört er der Kawabata-Gruppe an.
thumbnail
Geboren: Hideo Hiraoka wird in Iwakuni, Präfektur Yamaguchi geboren. Hideo Hiraoka ist ein japanischer Politiker der Demokratischen Partei, in der er gemeinsam mit Shōichi Kondō eine Faktion führt, die Hiraoka-Kondō-Gruppe. Er war bis 2012 Abgeordneter im Shūgiin, dem Unterhaus des nationalen Parlaments, für den 2. Wahlkreis Yamaguchi und Justizminister.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1895

Werk:
thumbnail
Justizministerium in Tokio (Japan) (Wilhelm Böckmann)

1895

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Justizministerium in Tokio (Japan) (Hermann Ende)

"Justizministerium (Japan)" in den Nachrichten