Köhlersches Haus

Das Köhlersche Haus auf der Frauenstraße 14 ist ein um 1749 im Stil des Rokoko erbautes Wohnhaus in Dresden. Der Bau gilt als das bedeutendste Dresdner Rokokohaus und zugleich als einer der schönsten bürgerlichen Bauten der Stadt. Es wurde 1945 zerstört, jedoch 2007 bis 2008 gemeinsam mit dem direkt anschließenden Heinrich-Schütz-Haus im sogenannten Quartier V rekonstruiert.

mehr zu "Köhlersches Haus" in der Wikipedia: Köhlersches Haus

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1749

Werk > Bauwerk:
thumbnail
Köhlersches Haus, Frauenstraße 14 in Dresden (Samuel Locke)

"Köhlersches Haus" in den Nachrichten