Geboren & Gestorben

1931

thumbnail
Geboren: Hans Kurig wird in Köln geboren. Hans Kurig ist ein deutscher Literaturwissenschaftler.

1931

thumbnail
Geboren: Maria Mies wird in Steffeln geboren. Maria Mies ist eine deutsche Soziologin. Sie hat feministische, ökologische und entwicklungspolitische Bücher publiziert, die international beachtet wurden. Sie ist Professorin emerita der Fachhochschule Köln. Bekannt und tätig ist sie weiterhin als strikte Gegnerin der Globalisierung und gehört zu feministAttac, einem Frauennetz von Attac.

1931

thumbnail
Geboren: Rudolf Alfons Scholl wird in Köln geboren. Rudolf Alfons Scholl ist ein deutscher Maler und Bildhauer. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt sowie vom Museum Ludwig in Köln, dem Rheinischen Landesmuseum in Bonn, dem Stadtmuseum Siegburg sowie dem Museum Baden (Kunstmuseum Solingen) aufgekauft. Ein wichtiges Werk ist der Solinger Fenstersturz.
thumbnail
Geboren: Wolf Isselhard wird in Leverkusen geboren. Wolf Isselhard war ein deutscher Mediziner, Hochschullehrer und Rektor der Universität zu Köln.
thumbnail
Geboren: Georg Stollenwerk wird in Düren geboren. Georg „Schorsch“ Stollenwerk war ein deutscher Fußballspieler und -trainer. Der auf allen Positionen einsetzbare Allroundfußballer brachte es von 1951 bis 1960 in der deutschen Nationalmannschaft auf 23 Länderspieleinsätze mit zwei Toren. Er war Mitglied der DFB-Elf bei der Weltmeisterschaft 1958 in Schweden, als die Herberger-Schützlinge den vierten Platz erreichten. Mit der Amateurnationalmannschaft belegte er bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki den vierten Rang und als Aktiver des 1. FC Köln gewann er fünf Mal die westdeutsche Meisterschaft in der alten erstklassigen Fußball-Oberliga West, sowie als Höhepunkt 1962 die deutsche Meisterschaft.

Entstehung/Geschichte > Wiederherstellung der historischen Gestalt

0

thumbnail
wieder hergestelltes Parterre (Flora (Köln))

0

thumbnail
neu errichtetes Festhaus (Flora (Köln))

0

thumbnail
nachgebautes Entree (Flora (Köln))

0

thumbnail
neu gegossene Kaskade (Flora (Köln))

Ereignisse

413 n. Chr.

thumbnail
oder 420: Die am Niederrhein siedelnden Franken dehnen ihr Siedlungsgebiet aus; es kommt zur Teilung in Salfranken und Rheinfranken, wobei die Salfranken bei Köln den Rhein überschreiten. (413)
thumbnail
Jüdische Geschichte in Köln: Kaiser Konstantin der Große erlaubt erstmals nachgewiesen die Beteiligung von Juden im Rat der Stadt Köln.

Geographie > Naturräumliche Gliederung

551 n. Chr.

thumbnail
Köln-Bonner Rheinebene (Niederrheinische Bucht)

551 n. Chr.

thumbnail
Südliche Kölner Rheinebene (Köln-Bonner Niederterrasse) (Niederrheinische Bucht)

551 n. Chr.

thumbnail
Südliche Kölner Rheinebene (Köln-Bonner Niederterrasse) (Kölner Bucht)

551 n. Chr.

thumbnail
Köln-Bonner Rheinebene (Kölner Bucht)

Frankenreiche

715 n. Chr.

thumbnail
In Neustrien wird nach dem Tod des karolingischen Hausmeiers Pippin zunächst der 6-jährige Theudoald, der Sohn Grimoalds des Jüngeren und Enkel der Plektrudis und Pippins, zum Hausmeier bestimmt, doch setzt sich Raganfrid in der Schlacht von Compiègne am 26. September gegen ihn durch. Zugleich lässt Plektrudis Karl Martell, den illegitimen Sohn von Pippin und Chalpaida, in Köln gefangensetzen.

Fränkisches Reich

717 n. Chr.

thumbnail
Karl Martell, Hausmeier des Frankenreiches, lässt als König des austrasischen Reichsteils Chlothar IV. krönen. Er selbst kann in Köln einziehen und zwingt Plektrudis, ihm den Staatsschatz seines Vaters Pippin auszuhändigen.

Daten und Entwicklung

858 n. Chr.

thumbnail
die 3-teilige Bauart Köln DR 137 273 bis 278 und 137 851 bis (DR 877)

Ehemalige Linienführungen VRR

884 n. Chr.

thumbnail
Dormagen-Hackenbroich – Stommeln – Pulheim-Sinnersdorf – Köln-Esch (Busverkehr Rheinland)

882 n. Chr.

thumbnail
Dormagen-Broich – Nievenheim – Zons – Dormagen Bf – Köln-Worringen (Busverkehr Rheinland)

871 n. Chr.

thumbnail
Dormagen-Delrath – Straberg – Hackenbroich – Köln-Worringen (Busverkehr Rheinland)

Linienübersicht VRR

885 n. Chr.

thumbnail
Stadtbus Dormagen: Marktplatz – Köln Worringen Bf – Hackenbroich – Kreiskrankenhaus – Delhoven – Straberg – Nievenheim Bf (Busverkehr Rheinland)

880 n. Chr.

thumbnail
Schülerlinie Dormagen / Köln-Worringen (Busverkehr Rheinland)

Deutschland

thumbnail
Anerkennung Heinrichs II. durch Erzbischof Heribert von Köln und den lothringischen Klerus.

Nachkommen

1056

thumbnail
Hermann II. (995–1056), Erzbischof von Köln von 1036 bis (Ezzo (Lothringen))

Unternehmen > Konzernstruktur

1098

thumbnail
Telecom GmbH, Köln (100? %) (QSC)

1052

thumbnail
Communication GmbH, Köln (100%) (QSC)

1012

thumbnail
Telecom GmbH, Köln (100? %) (QSC)

Die Namen der NGT12-LEI

1204

thumbnail
– Köln (Stadt mit Straßenbahn) (Gelenktriebwagen NGT12-LEI)

Urkunden

1215

thumbnail
gründeten sie den Saynischen Hof in Köln, aus dem später das Kloster Sion entstand (Mechthild von Sayn)

Römisch-Katholisch > Dominikanerinnen

1257

thumbnail
Köln Kloster St. Gertrud (Köln) (vor 1273–1802), davor Beginengemeinschaft vor (Liste von Klöstern)

Mitglieder des Hauses

1286

thumbnail
Anselm von Padberg, urk. 1284–??? 1342, Kämmerer des Erzbischofs von Köln (Padberg (Adelsgeschlecht))

1286

thumbnail
Gottschalk I. vom Neuen Haus Padberg, urk. 1284–1342, Ritter ab 1319, Kämmerer des Erzbischofs von Köln (Padberg (Adelsgeschlecht))

Bekannte Namensträger

1288

thumbnail
Rutger I. Raitz (??? 1330), Ritter, Bürgermeister der freien Reichsstadt Köln (1305–1306), Schöffe, Mitglied des engeren Rats der freien Reichsstadt Köln, Gesandter der freien Reichsstadt Köln am Hofe Papst Johannes XXII. zu Avignon. Er kämpfte in der Schlacht bei Worringen. (Raitz von Frentz)

1182

thumbnail
Henricus Raitz - „Henricus de foro“, Bürgermeister der freien Reichsstadt Köln , Schöffe des Kölner Hochgerichts. (Raitz von Frentz)

Von der Sondergemeinde zur Vorstadt > Landwirtschaft, Höfe, Weinbau

1301

thumbnail
pachtete Graf Dietrich von Kleve den „Hof Niederich“ an der Johannisstrasse, der seitdem „Clever Hof“ hieß, von Frank vom Horne. Johann Adolf Wolff genannt Metternich erhielt das komfortable Adelshaus 1642 als brandenburgisches Lehen. Zu diesem Hof gehörten Stallungen, ein Brau- und ein Backhaus, und um die Gebäude herum lagen zwei Morgen Weingarten, für dessen Bestellung Johann Adolf einen eigenen Weingärtner anstellte. (Niederich (Köln))

Klöster, Konvente, Kapellen > Konvente

1302

thumbnail
stiftete „Lufredus de Foro lignorum“ den an der Komödienstraße gelegenen ehemaligen „Hof Zederwald“ zum Zweck einer Konventsgründung an Beginen. Aus diesem ersten Anwesen der Schwestern, welches aufgrund seiner Lage gegenüber einem Durchbruch der Römermauer auch „Lisloch“ genannt wurde, entwickelte sich das durch umfangreiche weitere Stiftungen schnell anwachsende spätere Cellitinnenkloster Zederwald. Der 1802 aufgehobene Konvent war im Besitz einer reichen sakralen Ausstattung, die an das Kloster St. Maria in der Kupfergasse gelangt sein soll. Darunter waren 18 wertvolle Gemälde und eine Anzahl „Häupter ursulanischer Jungfrauen“, sowie dergleichen von Gefährten des heiligen Gereon. (Niederich (Köln))

Geschichte > Religion > Pfarrer von Wanlo

1327

thumbnail
= Konstantin von Horn, der möglicherweise 1333 zum Propst von St. Kunibert in Köln aufstieg. (Wanlo)

Antike

1339

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Die Kurfürsten von Mainz, Trier und Köln treffen in Wallersheim zusammen und schließen ein Schutzbündnis.

1300

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Oktober: Die Erzbischöfe von Köln, Mainz und Trier sowie der Pfalzgraf bei Rhein verbünden sich im ‚Heimbacher Kurverein‘ (s. Belagerung von Bensheim) gegen König Albrecht I. mit dem Ziel seiner Absetzung.

1250

thumbnail
Heiliges Römisches Reich: um 1250: Das seither bestehende Recht der ausschließlichen Königswahl der sieben Kurfürsten in der Rangfolge: Mainz, Trier, Köln, Böhmen, Pfalz, Sachsen und Brandenburg wird in der Goldenen Bulle von 1356 bestätigt.
thumbnail
Heiliges Römisches Reich: Lothar III. wird in Aachen von Erzbischof Friedrich I. von Köln zum König gekrönt.

310 n. Chr.

thumbnail
Römisches Reich: Caesar Konstantin reist nach Colonia Agrippina (heute: Köln) und lässt dort die erste feste Rheinbrücke errichten, die die Stadt mit dem vorgelagerten Kastell Divitia (heute: Köln-Deutz) verbindet.

Geschichte > Waldenburg unter den Herren von Plettenberg, 1305–1495

1365

thumbnail
Graf Engelbert III. wird vom Erzbischof Engelbert I. von Köln zum Amtmann von Waldenburg gemacht (Waldenburg (Attendorn))

Weitere Weberaufstände

1371

thumbnail
in Köln (Weberaufstand)

Kommunale Weiterentwicklung > Soziale Einrichtungen > Hospital St. Heribert

1398

thumbnail
1183, Hospital S. Lupus in der Trankgasse, bestand als solches bis (Niederich (Köln))

Persönlichkeiten

1399

thumbnail
Hervorst, Hugo von, Generalvikar in Köln ??? (14. Jahrhundert)

Teilnehmer des Konzils

1414

thumbnail
Gottfried de Hegghe, Rektor der Universität zu Köln um 1414 (Konzil von Konstanz)

Klöster, Konvente, Kapellen > Kapellen

1431

thumbnail
wurde zum Witterungsschutz eines an der Außenwand der Maria Ablass Kirche befindlichen Marienfresko, um an der nördlichen Seite der damaligen Pfarrkirche ein Anbau errichtet, aus dem die 1528 erstmals erwähnte, noch heute erhaltene Gnadenkapelle entstand. Die Kapelle wird heute von der Russisch-Orthodoxen Gemeinde Kölns genutzt. (Niederich (Köln))

Geschichte > Hausstudium der Mönche

1464

thumbnail
Henrich von Montabaur, um 1445 in Köln, dann im Karmeliterkloster von Boppard, verfasste Predigten (Schwarz-Kloster Kreuznach)

1424

thumbnail
Gobel (Gottfried) von Heymersheim, 1435 Prior der Karmeliter in Köln (Schwarz-Kloster Kreuznach)

1370

thumbnail
Johann Fust oder Joannes de Crutzenacho (??? 1363 oder 1374), später Professor in Köln und Prior der Karmeliter in Straßburg, gestorben in Straßburg, Verfasser von Predigten und eines Kommentars zu den Sentenzen des Petrus Lombardus, (Schwarz-Kloster Kreuznach)

Bekannte Professoren

1543

thumbnail
Johann Oldendorp, Jurist, nach Studien in Rostock, Köln und Bologna Professuren an verschiedenen Universitäten, in Köln 1538 bis 40 und nochmal (Universitas Studii Coloniensis)

Handschriften und Drucke sowie ihre Kürzel (nach Strange)

1599

1591

Ausstattung

1566

thumbnail
Taufbecken aus Messing (St. Johann Baptist (Köln))

1164

thumbnail
Dreikönigsaltar : Bedeutendstes Kunstwerk im Innern der Kirche ist das heute auf dem Hochaltar aufgestellte Marien-Retabel. Seine Herkunft ist unbekannt. Vielleicht gehörte es zum ursprünglichen Altar der Krypta. Da sowohl die Krypta des Mutterklosters Michaelsberg als auch die der Siegburger Propstei in Remagen der Muttergottes geweiht sind, befand sich höchstwahrscheinlich auch in der Oberpleiser Krypta ein Marienaltar. Das Relief zeigt in der Mitte die thronende Maria mit dem Jesuskind auf ihrem Schoß. Vom Betrachter links nähern sich die drei Könige, rechts entsprechen ihnen drei Erzengel. Als Entstehungszeit ist wahrscheinlich an das letzte Drittel des 12. Jahrhunderts zu denken, sicherlich erst nach der Übertragung der Dreikönigsreliquien nach Köln , vielleicht sogar erst an die Zeit nach der Entstehung des Kölner Dreikönigsschreins (1181). (St. Pankratius (Oberpleis))

Tätigkeit als brandenburgischer Diplomat und Kommissar

1612

thumbnail
Vertreter auf dem Münzprobationstag in Köln (Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis). (Nikolaus von Langenberg)

Pfarrer der Pfarrei Dillingen (heute St. Johann)

1626

thumbnail
Cornelius Fusmann von Köln (St. Johann (Dillingen))

1618

thumbnail
Cornelius Fusmann von Köln (St. Johann (Dillingen))

1612

thumbnail
Cornelius Fusmann von Köln (St. Johann (Dillingen))

Herausgabe

1647

thumbnail
Nicolas Caussin, Paris 1618: Electorum symbolorum et parabolarum historicarum syntagmata, griechisch und latein, wiederaufgelegt als De symbolica Aegyptiorum sapientiae Köln 1622, 1631, 1654, Paris 1634 (Horapollo)

Historisches Rathaus > Obergeschosse

1662

Die handschriftliche Überlieferung

1664

thumbnail
H: Der Codex Paris. lat. 7989 olim Tragurensis, Die sogenannte Cena Trimalchionis (nur in einem Exemplar in Trau überliefert, Abschrift des vermutlich 1423 von Poggio in Köln entdeckten Exemplars, das ins 9. Jahrhundert datiert wird). Erstveröffentlichung Padua (Satyricon (Petron))

Liste der historischen Hansestädte > Niederrheingebiet

1669

thumbnail
Köln (freie Reichsstadt), eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)

1669

thumbnail
Köln, Freie Reichsstadt; eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
In Köln wird das Geschäft G.? B.? Farina gegründet, aus dem nach Erfindung des „Eau de Cologne“ durch Johann Maria Farina der Parfumhersteller Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz hervorgeht, heute die älteste Parfum-Fabrik der Welt. (13. Juli)

Geschichte > Gründerzeit

1748

thumbnail
Georg Balthasar Probst: Alter Markt (Alter Markt (Köln))

Historische Schwarzpulvermühlen

1752

thumbnail
Pulvermühle Heinsberg, im nordrhein-westfälischen Kreis Heinsberg im Regierungsbezirk Köln, genehmigt 1608, explodiert 1652, stillgelegt

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1773

thumbnail
Clemens August Droste zu Vischering, Erzbischof von Köln (geb. in Vorhelm) (Ahlen)

Das künstlerische Werk > Radierungen und Illustrationen

1781

thumbnail
Kaiser Heinrich IV. springt vom Schiff seines Entführers, des Erzbischofs von Köln, Radierung (Bernhard Rode)

Apostolische Nuntien in Deutschland > Apostolische Nuntien in Köln > Verzeichnis der ständigen Nuntien in Köln 1584–1794

1794

thumbnail
Annibale Francesco Clemente Melchiore Girolamo Nicola della Genga, Titularerzbischof von Tyrus, (hat nie in Köln residiert, war 1795 erster Nuntius am bayerischen Königshof in München) später als Leo XII. Papst (Apostolischer Nuntius)

Politik & Weltgeschehen

Französische Revolution & Koalitionskriege:
thumbnail
Die Franzosen besetzen Köln.
thumbnail
Gründung der Wittelsbacher Hausunion von den Kurfürsten von Bayern, der Pfalz, Trier und Köln.
thumbnail
Kaiser Joseph I. verhängt die Reichsacht über den Kurfürsten von Bayern, Maximilian II. Emanuel, und dessen Bruder Joseph Clemens von Bayern, Erzbischof und Kurfürst von Köln.
Spanischer Erbfolgekrieg:
thumbnail
Deutsche und englische Truppen nehmen Köln ein, das bisher von französischen Truppen okkupiert wurde.

Priorinnen

1798

thumbnail
Margaretha Drieschen (Kloster St. Gertrud (Köln))

1798

thumbnail
Anna Herrestorf (Kloster St. Gertrud (Köln))

1785

thumbnail
Anna Herrestorf (Kloster St. Gertrud (Köln))

1784

1779


Weitere historische Senfmühlen

1810

thumbnail
Senfmühle Köln in Nordrhein-Westfalen (Senfmühle Fallot)

Spuren Preußens in der Gegenwart

1811

thumbnail
Viele Hochschulen und Akademien, die seit dem 16. Jahrhundert durch Brandenburg und Preußen gegründet oder wieder gegründet wurden, bestehen bis heute, darunter die Alma Mater Viadrina (1506, heute Europa-Universität Viadrina), die Albertus-Universität Königsberg (1544, heute Baltische Föderale Immanuel-Kant-Universität), die Friedrichs-Universität in Halle (1694, heute Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), die Preußische Akademie der Künste (1694/1696, heute Akademie der Künste und Universität der Künste Berlin), die Berliner Bauakademie (1799, zusammengelegt mit dem Gewerbeinstitut Berlin von 1821 ab 1879 Königlich Technische Hochschule Charlottenburg, heute Technische Universität Berlin), die Universität zu Berlin (1809, ihr inkorporiert die Bergakademie Berlin von 1770), die Schlesische Friedrich-Wilhelms-Universität , die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1818), die Kunstakademie Düsseldorf (1819), die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (1870), die Königlich Technische Hochschule Hannover (1879, heute die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover), die Westfälische Wilhelms-Universität (1902), die Technische Hochschule Danzig (1904) und die Universität zu Köln (1919).

Persönlichkeiten > Bürgermeister

1820

thumbnail
Franz Joseph Nuß (kommissarischer Bürgermeister, Februar bis Dezember) (Mülheim (Köln))

Geschichte > Religion

1821

thumbnail
Die zum Erzbistum Köln gehörende Pfarrgemeinde Oedingen wird wie alle Gemeinden des kurkölnischen Sauerlandes dem Bistum Paderborn zugeteilt. (Oedingen (Lennestadt))

1292

thumbnail
Die Nennung der Oedinger Kirche als Pfarrkirche ist zu dieser Zeit bereits im Westfälischen Urkundenbuch nachgewiesen, wogegen im „liber valoris“ (Verzeichnis sämtlicher Pfarrkirchen der Erzdiözese Köln um 1300) die Kirche lediglich als „Capella“ bezeichnet wird. Wenngleich der Kirche in Oedingen wohl nie offiziell der Titel Pfarrkirche verliehen wurde, geht der Historiker Wolf in der Oedinger Chronik davon aus, dass sie durch die normative Kraft des Faktischen stets im Besitz der Pfarrrechte war. (Oedingen (Lennestadt))

Historischer Nachlass > Monografie

1821

thumbnail
Einige geschichtliche Nachrichten über Stadtkyll im Kreise Prüm, und über die vormaligen Besitzer dieses Ortes, die Grafen von Manderscheid. Johann Peter Bachem, Köln (Georg Bärsch)

Geschichte > Stückzahlen

1828

thumbnail
112 Briefkästen im preußischen Postgebiet (88 Postorte).
In Städten wie Berlin, Köln und Königsberg waren je zwei Briefkästen, in Aachen, Breslau, Düsseldorf, Elberfeld, Liegnitz, Potsdam und Stettin je ein Briefkasten aufgestellt. Zu den 153 Orten mit Postämtern, aber ohne Briefkasten, zählten unter anderem: Arnsberg, Bielefeld, Bromberg, Crefeld, Dortmund, Memel, Münster, Trier. General-Postmeister von Nagler regte an, eine größere Anzahl von Briefkästen zu installieren. Als Ergebnis wurden für Aachen und Koblenz je ein, für Elberfeld und Stettin je zwei Briefkästen neu geliefert. Für alle übrigen Orte wurde von den betreffenden Unterbehörden kein weiterer Bedarf gemeldet. (Postbriefkasten (Deutschland))

Handschriftliche Überlieferung

1826

thumbnail
Eine Abschrift der Partitur mit der Signatur Rf 1239 in der Bibliothek der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sie entstand (Die letzten Dinge (Spohr))

Anmerkungen

1831

thumbnail
Willy Leson (Hrsg.): Romantische Reise durch das Moseltal von Koblenz nach Trier, Bachem Verlag, Köln 1978, mit Texten von Johann August Klein und Christian von Stramberg (1837). Die Wiedergabe der 32 Abbildungen im Format 20,9 x 14,1 cm vermittelt einen Eindruck vom ursprünglichen Charakter der Aquatinten, der reduzierte Kontrast führt jedoch zu geringeren Helligkeitsabstufungen, zu einem Verlust der Detailgenauigkeit und der Bildschärfe. (Karl Bodmer)

1810

thumbnail
? Carl Kluehne (Bearbeiter): Agnes Bernauerin. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Fabricius, Köln

Hauptwerk

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Die Bahnstrecke Köln-Bonn wird offiziell eröffnet.

1510

thumbnail
Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim verfasst sein dreibändiges Buch De Occulta Philosophia über die bekannte Magie des Abendlandes. Der auch an Mineralogie interessierte Universalgelehrte ist gleichzeitig Bergrat für die Stadt Köln.

1388

thumbnail
Erzbischof Friedrich III. von Saarwerden gründet die Universität zu Köln als erste städtische Universität in Europa.

970 n. Chr.

thumbnail
Religion & Wissenschaft: Der Erzbischof Gero von Köln und sein Bruder, Markgraf Thietmar, gründen das Kloster Thankmarsfelde.

737 n. Chr.

thumbnail
Religion & Wissenschaft: Reginfrid wird Erzbischof von Köln als Nachfolger des Alduin.

Hauptwerk > Ölgemälde

1845

thumbnail
Der Kreuzgang zu St. Maria im Kapitol zu Köln, Öl auf Holz, 195 × 155 mm. (Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, 1917 erworben, Inv. PNM 396) (Rudolf Wiegmann)

1845

thumbnail
Der Kreuzgang zu St. Maria im Kapitol zu Köln, Öl auf Holz, 195x155 mm. (Niedersächsisches Landesmuseum Hannover, 1917 erworben, Inv. PNM 396) (Rudolf Wiegmann)

Streckenbau > Stammstrecke Köln–Minden > Schildescher Viadukt

1846

thumbnail
Die Sesekebrücke bei Kamen, Baujahr (Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft)

Dokumente, Archivalien

1848

thumbnail
Protokoll der Komiteesitzung des Kölner Arbeitervereins 17. August. In: Zeitung des Arbeiter-Vereines zu Köln. Nr. 25 vom 24. August (Peter Nothjung)

Natur & Umwelt

1851

thumbnail
Ereignisse > Katastrophen: Bei dem Eisenbahnunfall von Avenwedde entgleist ein Zug von Minden ins Rheinland auf der Stammstrecke der Köln-Mindener Eisenbahn-Gesellschaft, wobei drei Menschen starben. Unter den Zugreisenden befindet sich auch Prinz Friedrich Wilhelm von Preußen, der spätere Kaiser Friedrich III., der leicht verletzt wird. (21. Januar)

1784

thumbnail
Katastrophen: Ende Februar nach dem extremen Winter 1783/84 sucht eines der größten Hochwasser in historischer Zeit Mitteleuropa heim. Zeugnisse über starke Zerstörungen sind unter anderem aus Regensburg, Bamberg, Heidelberg, vor allem aber aus Köln, überliefert.

1318

thumbnail
Wetter: In Köln Schneefall am 30. Juni.

Deutscher Bund

1852

thumbnail
Dresden, Köln und München überschreiten die 100.000-Einwohner-Grenze und werden damit zur Großstadt.

Europa

thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: bis 12. November: Prozess gegen Mitglieder des Bundes der Kommunisten in Köln, am 17. November löst sich der Bund selbst auf.

1843

thumbnail
18. März: Karl Marx beendet seine Arbeit bei der „Rheinischen Zeitung“ in Köln als Redakteur wegen politischer Zensur.

1716

thumbnail
Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg wird Erzbischof von Trier und damit gleichzeitig Kurfürst. Er folgt dem verstorbenen Karl Joseph von Lothringen. Damit stellen die Wittelsbacher für einige Jahre vier der damals neun Kurfürsten (Pfalz, Bayern, Köln und Trier).
thumbnail
Weitere Ereignisse in Europa: Auf dem Reichstag zu Köln entscheidet der römisch-deutsche König Maximilian I. den Landshuter Erbfolgekrieg: Das Herzogtum Pfalz-Neuburg entsteht.

1465

thumbnail
Geschichte des Buchdrucks > Europa und Gutenberg: in Köln, Rom (Buchdruck)

Benennungen

1861

thumbnail
benannte die Stadt Köln das für die Kunstsammlungen Ferdinand Franz Wallrafs errichtete und von Richartz maßgeblich finanzierte „Wallraf-Richartz-Museum“ nach dem Sammler und dem Stifter. (Johann Heinrich Richartz)

Schulwesen

1860

thumbnail
22 Gymnasien; dazu gekommen waren inzwischen: Rheinische Ritterakademie in Bedburg (1837/41), Königliches Gymnasium zu Emmerich (1830/32), Königliches Gymnasium zu Kempen (1855/57), Königliches Katholisches Gymnasiums an der Apostelkirche zu Köln , Gymnasium zu Neuß (1852); ab 1852 war dem Provinzialschulkollegium auch das Königliche Katholische Gymnasium zu Hedingen bei Sigmaringen unterstellt (Rheinprovinz)

1856

thumbnail
acht Provinzial-Gewerbeschulen: Aachen , Barmen (1863), Elberfeld (1825), Koblenz (1855), Köln (1833), Crefeld (1851), Saarbrücken , Trier (1830) (Rheinprovinz)

1854

thumbnail
fünf Taubstummenanstalten: Aachen (1832/86), Brühl , Kempen (1841), Köln (1828/31) und Neuwied und (Rheinprovinz)

1834

thumbnail
elf Realschulen: Aachen (1859/61), Barmen , Realabteilung am Stiftischen Gymnasium Duisburg (1831/59/62), Düsseldorf (1838/59), Elberfeld (1846/59), 2 in Köln (1829/58) einschließlich der Realabteilung des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums (1862), Krefeld (1819/60), Mülheim an der Ruhr (1859), Ruhrort (1857/62), Trier (1859) (Rheinprovinz)

Breslauer Preußen

1865

thumbnail
Robert Dalen (1844–1909), Verwaltungsjurist, Vorsitzender des oKC (Corps Borussia Breslau zu Köln und Aachen)

Industrielle Möbelproduktion

1865

thumbnail
Internationale Ausstellung Köln, Silberne Medaille. (Michael Thonet)

Zeitdaten

1868

thumbnail
Eröffnung der Bahnstrecke Köln-Mülheim–Bensberg durch die Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft (Haltepunkt Köln-Holweide)

Weitere Besitzer

1874

thumbnail
Eheleute Kunsthändler Paul Rudolf Meller in Köln (Richardshohn)

1869

thumbnail
Johann Schemmer, Rentner in Köln (Richardshohn)

1864

thumbnail
Peter Wilhelm Kohlen in Köln-Kalk (Richardshohn)

Partner

1875

thumbnail
AIV Architekten- und Ingenieurverein KölnBonn e.V. von (Haus der Architektur Köln)

Beliebte Sternsingerlieder

1880

thumbnail
Drei Könige führte Gottes Hand, Text: Friedrich Spee, Melodie: Köln (Sternsinger)

stop > Darstellungen > Allgemein

1880

thumbnail
Leonard Ennen: Geschichte der Stadt Köln. Volks-Ausgabe in einem Bande. Düsseldorf

Ausgabe

1885

thumbnail
Karl Marx: Enthüllungen über den Kommunistenprozess zu Köln. Neuer Abdruck mit einer Einleitung von Friedrich Engels. Volksbuchhandlung, Zürich (Kölner Kommunistenprozess)

1875

thumbnail
Karl Marx: Enthüllungen über den Kommunistenprozess zu Köln. Neuer Abdruck. Genossenschaftsdruckerei, Leipzig (Kölner Kommunistenprozess)

1853

thumbnail
Karl Marx: Enthüllungen über den Kommunistenprozess zu Köln. Buchdruckerei Chr. Küsel, Basel (Kölner Kommunistenprozess)

1853

thumbnail
Karl Marx: Enthüllungen über den Kommunistenprozess zu Köln. In: Neu-England-Zeitung. Boston 5. März bis 23. April (Kölner Kommunistenprozess)

1520

thumbnail
C. Ivlii Solini Polyhistor, seu rerum orbis memorabilium collectanea. Eucharius Cervicornus & Hero Fuchs, Köln (Solinus)

Mitwirkung

1888

thumbnail
mit Moritz Stern: Der Judenschreinbuch der Laurenzpfarre zu Köln. L. Simion, Berlin (Robert Hoeniger)

Literarisches Werk

1888

thumbnail
„Theodulf - Ein Sang aus alter Zeit“, Bachem-Verlag, Köln (Franziska Riotte)

Hauptschriften

1889

thumbnail
Vorträge über Agricultur-Chemie mit besonderer Rücksicht auf Thier- und Pflanzen-Physiologie. Verlag Assenheimer & Co. Köln 1859; 2. Aufl. Verlag Hassel Köln 1862; 3. Aufl. ebd. 1872 (Bd. 1) u. 1882 (Bd. 2); 4. Aufl. 2 Bde. ebd. (Hubert Grouven)

1863

thumbnail
Kritische Darstellung aller Fütterungs-Versuche und der daraus für den praktischen Gebrauch resultirenden chemischen Fütterungs-Normen. Verlag Hassel Köln (Hubert Grouven)

Autor

1891

thumbnail
Alexius, der verborgene Edelstein, Köln (Joseph Faust)

Aufenthaltsorte

1893

thumbnail
1903 Dresden, Köln, Aachen, Düsseldorf (Wilhelm Rex)

Funktion als Pilgerweg

1893

thumbnail
Verlauf der Brüderstraße im Königsforst um 1893. (Brüderstraße (Köln–Siegen))

Bücher

1894

thumbnail
Friedrich Wilhelm Rust. Ein Vorgänger Beethoven's, Köln (Erich Prieger (Musikwissenschaftler))

Gesellschaft & Soziales

1895

Wirtschaft und Verkehr > Kolonialgesellschaften:
thumbnail
die Rheinische Handeï-Plantagen-Gesellschaft in Köln, gegründet (Deutsch-Ostafrika)

Personen > Söhne und Töchter der Stadt

1899

thumbnail
Robert Brandes, NSDAP–Funktionär, 1944/45 Oberbürgermeister von Köln (Wolfenbüttel)

Sonstige Ereignisse

1900

thumbnail
Frankfurt , Schnelldampfer der Köln-Klasse des Norddeutschen Lloyd, siehe Köln-Klasse (NDL)

1880

thumbnail
Ein Wirtshaus in Köln zur Zeit der französischen Okkupation (Vincent Stoltenberg Lerche)

1861

thumbnail
Köln: Zweite Allgemeine deutsche Kunstausstellung mit Gethsemane (Arnold Ferdinand Ewald)

1842

thumbnail
Zentral-Dombau-Verein zu Köln von (Altrechtlicher Verein)

1839

thumbnail
Bahnhof Belvedere der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft in Köln-Müngersdorf von

Vermischtes

1902

thumbnail
werden unter anderem bei Köttingen erste Pflasterrinnen zur Bestestigung der einstigen Köln-Arnheimer Chaussee, der heutigen B? 8, gelegt. (Köttingen (Langenfeld))

Zeitungsartikel

1907

thumbnail
Die Noten und deren Namen im Schulgesangsunterrichte. In: Rheinische Musik- und Theaterzeitung, Köln (Carl Eitz)

Geschichtliche Entwicklung

1909

thumbnail
Neubau des Mülheimer Bahnhofes an heutiger Stelle (Bahnhof Köln-Mülheim)

1874

thumbnail
Eröffnung der Eisenbahnstrecke Troisdorf – Speldorf (Mülheim an der Ruhr) der Rheinischen Eisenbahn (Bahnhof Köln-Mülheim)

Geschichte des Stadtteils > Klöster, Kirchen, Krankenhäuser > Lindenburg

1909

thumbnail
Lindenburg Coeln, erbaut 1905 bis (Lindenthal (Köln))

Geschichte > Verkehrsgeschichte in Mülheim > Eisenbahn

1910

thumbnail
Bahnstrecke Köln-Kalk–Overath der Preußischen Staatseisenbahnen (PSE) von (Köln-)Kalk über Rösrath und Hoffnungsthal nach Overath, eröffnet am 1. August (Mülheim (Köln))

Geschichte > Verkehrsgeschichte in Mülheim > Straßenbahn

1910

thumbnail
Mülheim—Opladen, eröffnet (Mülheim (Köln))

1909

thumbnail
Mülheim—Buchheim—Höhenberg, eröffnet (Mülheim (Köln))

1909

thumbnail
Köln—Porz über Poll, eröffnet (Mülheim (Köln))

1908

thumbnail
Mülheim—Dünnwald, eröffnet (Mülheim (Köln))

1906

thumbnail
Mülheim—Holweide, eröffnet (Mülheim (Köln))

Eigene Schriften

1911

thumbnail
Wodans Aufgang und Schicksal? : Das germanische Heidentum, Köln (Severin Rüttgers)

Nachgewiesenes Werk

1912

thumbnail
Köln-Bayenthal , Pfarrkirche St. Matthias (nicht erhalten) (Ernst Seifert)

1898

thumbnail
Köln, St. Gereon (1941/1944 total zerstört) (Ernst Seifert)

Sport

1912

Deutsche Meisterschaft:
thumbnail
in Frankfurt am Main, 1. Platz, Fünfkampf. S, mit 547,5? kg, vor Heinrich Schneidereit, 542,5? kg u. Karl Mörke, Köln, 450? kg (Heinrich Rondi)
thumbnail
Das Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft findet im Köln-Weidenpescher Park statt. Der Berliner TuFC Union 92 siegt gegen den Karlsruher FV mit 2:0.
Ereignisse > Sport:
thumbnail
Vertreter aus 34 Rudervereinen gründen im Gürzenich in Köln den Deutschen Ruderverband. (18. März)

Veröffentlichte Schriften und Bücher

1912

thumbnail
Bilder aus Deutsch-Südwest-Afrika.(Köln.Ztg.Nr,183,193,224,Köln ) (Hans Cloos)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der ehemaligen Stadt

1914

thumbnail
Kurt Hackenberg, ??? 1981 in Köln, Politiker (Barmen)

Pfarrer

1915

thumbnail
– 1944: Otto Finger (* 7. Juli 1872 ??? 24. Februar 1951) (St. Stephan (Köln))

1896

thumbnail
– 1915: Jakob van Gils (* 3. Juni 1850 ??? 24. Februar 1915) (St. Stephan (Köln))

1887

thumbnail
– 1896: Heinrich Hubert Joseph Titz (* 19. November 1839, ??? 16. Januar 1896) (St. Stephan (Köln))

Gründer

1919

thumbnail
Moderne Universität : Rat der Stadt Köln unter Konrad Adenauer mit Genehmigung durch die preußische Regierung (Universität zu Köln)

Aktuelle Ausgaben

1921

thumbnail
Krieg und Frieden, Anaconda, Übersetzung Röhl , Köln 2007, ISBN 978-3-86647-176-4.

Geschichte > von 1820 bis 1945

1924

thumbnail
– Für das sich entwickelnde Kraftfahrzeuggeschäft wird die Gothaer Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft gegründet.
Die Gothaer Transport wird in Köln angesiedelt.
Die Unternehmen werden mit gegenseitigen Beteiligungen untereinander verflochten. Man spricht erstmals vom "Gothaer"-Konzern. (Gothaer Versicherungsbank)

1924

thumbnail
– Für das sich entwickelnde Kraftfahrzeuggeschäft wird die Gothaer Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft gegründet.
Die Gothaer Transport wird in Köln angesiedelt.
Die Unternehmen werden mit gegenseitigen Beteiligungen untereinander verflochten. Man spricht erstmals vom "Gothaer"-Konzern. (Gothaer (Versicherung))

Würdigungen

1923

thumbnail
benannte die Stadt Köln den Königsplatz gegenüber der Synagoge in der südlichen Neustadt in Rathenauplatz um. (Walther Rathenau)

1892

thumbnail
Paul Maria Baumgarten: Giovanni Battista de Rossi der Begründer der christlich-archäologischen Wissenschaft: eine biographische Skizze. Köln, Bachem

Geschichte > Weimarer Republik

1925

thumbnail
Köln–Düsseldorf (Reichsautobahn)

1925

thumbnail
Aachen–Köln (Reichsautobahn)

Austragungen > Sommerspiele

1926

thumbnail
(4. – 11. Juli) in Köln (Deutsche Kampfspiele)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1923

thumbnail
Gründung: Die Tente-Rollen GmbH in Wermelskirchen (eigene Schreibweise: TENTE) ist das größte Tochterunternehmen der Tente International GmbH in Köln. Unter der geschützten Marke Tente werden Räder und Rollen hergestellt.

1922

thumbnail
Gründung: Die Koelnmesse ist eine internationale Wirtschafts- und Handelsmesse in Köln. Auf einer Hallenausstellungsfläche von 284.000 m² verteilt auf 11 Hallen und einem Freigelände von 100.000 m² finden jährlich rund 75 Fachmessen und rund 2.000 Kongresse statt. Im Ausland organisiert die Koelnmesse regelmäßig rund 30 Veranstaltungen, dort vor allem in China und Indien.

1920

thumbnail
Institutsgründungen: Universität Köln (Zeitungswissenschaft)

1911

thumbnail
Gründung: Die GVV-Kommunalversicherung VVaG (GVV-Kommunal) ist ein deutsches Versicherungsunternehmen mit Sitz in Köln.

1908

thumbnail
Gründung: Oppenhoff & Partner ist eine deutsche Wirtschaftskanzlei, spezialisiert auf die rechtliche Beratung von international tätigen Unternehmern und Unternehmen. Die Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Köln ist eine unabhängige Sozietät und nicht einem Netzwerk oder einer Allianz zugehörig.

Bekannte Schüler

1926

thumbnail
Joseph Kardinal Höffner (1906–1987), Erzbischof von Köln und Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, Abitur (Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (Trier))

Silberne Adler

1926

thumbnail
Deutsches Reich Paul Oszmella/Ludwig Schorn (RC Adler Köln)

1925

thumbnail
Deutsches Reich Theo Frankenstein/Jean Steingaß (RC Adler Köln)

1924

thumbnail
Italien Francesco Dell Grosso/Ennio Bocchia (RC Adler Köln)

1923

thumbnail
Deutsches Reich Paul Oszmella/Ludwig Schorn (RC Adler Köln)

1922


K

1927

thumbnail
Schwergewicht oder Die Ehre der Nation. Operette. Musik : Ernst Krenek. UA 5.? November Köln (Opernhaus) (Liste von Librettisten)

Sammlung

1904

1904

1903

thumbnail
Frank Lloyd Wright, Hochlehnenstuhl für die Larkin Company (Museum für Angewandte Kunst Köln)

Geschichte

1929

thumbnail
ersetzte die erste feste Mülheimer Hängebrücke die alte Schiffsbrücke. (Mülheim (Köln))

1929

thumbnail
ersetzte die heutige Mülheimer Brücke die alte Schiffsbrücke. (Mülheim (Köln))

1914

thumbnail
den A. Schaaffhausen'schen Bankverein in Köln (formal selbständig bis 1929) (Disconto-Gesellschaft)

1914

thumbnail
Die Eingemeindung der Stadt Mülheim am Rhein nach Köln erfolgte gegen den Widerstand der Bevölkerung am 1. April. (Mülheim (Köln))

Infrastruktur > Schulen

1929

thumbnail
Von 1925 bis 1967 war Lövenich Sitz der Landwirtschaftsschule. Erster Direktor war Johann Heinrich Albers, Abgeordneter des Rheinischen Provinziallandtages 1921 bis (Lövenich (Köln))

Wirtschaft

1928

thumbnail
Auktionskataloge der Firma Karl Ernst Henrici: Georg Kinsky: Versteigerung von Musiker-Autographen aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln. Teil 2: Versteigerung von Musikbüchern, praktischer Musik und Musiker-Autographen des 16. bis 18. Jahrhunderts aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln durch Karl Ernst Henrici & Leo Liepmannssohn, Antiquariat, Berlin, Berlin
thumbnail
Gründung von Rewe als Genossenschaft in Köln

1927

thumbnail
Auktionskataloge der Firma Karl Ernst Henrici: Georg Kinsky: Versteigerung von Musikerbildnissen sowie Darstellungen mit Musikinstrumenten aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln durch Karl Ernst Henrici & Leo Liepmannssohn, Antiquariat, Berlin, Berlin

1926

thumbnail
Auktionskataloge der Firma Karl Ernst Henrici: Georg Kinsky: Versteigerung von Musiker-Autographen aus dem Nachlaß des Herrn Kommerzienrates Wilhelm Heyer in Köln im Geschäftslokal der Firma Karl Ernst Henrici, Berlin, Montag, den 6. und Dienstag, den 7. Dezember 1926... durch Karl Ernst Henrici & Leo Liepmannssohn, Antiquariat, Berlin, Berlin

1855

thumbnail
Die Dombrücke (später: Hohenzollernbrücke) ist seit über 900 Jahren wieder die erste feste Rheinbrücke bei Köln.

Schriften von Alexandra Povòrina

1929

thumbnail
Rede zur Gründung der GEDOK in Köln (Alexandra Povòrina)

Übersicht

1929

thumbnail
Abt. 2: Die kirchlichen Denkmäler der Stadt Köln: Minoritenkirche, St. Pantaleon, St. Peter, St. Severin. (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz)

1916

thumbnail
Abt. 4: Die kirchlichen Denkmäler der Stadt Köln: St. Alban, St. Andreas, Antoniterkirche, St. Aposteln, St. Cäcilia, St. Columba, St. Cunibert, Elendskirche, St. Georg. (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz)

1911

thumbnail
Abt. 1: Die kirchlichen Denkmäler der Stadt Köln. St. Gereon, St. Johann Baptist, Die Marienkirchen,Gross St. Martin. (Die Kunstdenkmäler der Rheinprovinz)

Kirchenglocken

1930

thumbnail
Glocke I mit dem Schlagton cis', 2400? kg, zerstört (St. Stephan (Köln))

1922

thumbnail
Glocke IV mit dem Schlagton gis', 675? kg, nicht zerstört (St. Stephan (Köln))

1922

thumbnail
Glocke III mit dem Schlagton fis', 975? kg, zerstört (St. Stephan (Köln))

1922

thumbnail
Glocke II mit dem Schlagton e', 1350? kg, zerstört (St. Stephan (Köln))

Rundfunk, Film & Fernsehen

1930

thumbnail
Film: Anna Christie ist ein US-amerikanischer Spielfilm mit Greta Garbo aus dem Jahr 1930 und die deutschsprachige Version des gleichnamigen englischen Originals Anna Christie. Regie führte Jacques Feyder. Die Uraufführung fand am 22. Dezember 1930 in Köln statt.

Stab:
Regie: Jacques Feyder
Drehbuch: Frances Marion nach dem Stück Anna Christie von Eugene O’Neill
Produktion: Irving Thalberg
Kamera: William H. Daniels
Schnitt: Hugh Wynn

Besetzung: Greta Garbo, Theo Shall, Hans Junkermann, Salka Viertel

1930

thumbnail
Film > Produktion: Das Deutsche Turnfest 1928 in Köln (Hubert Schonger)

1928

thumbnail
Film > Produktion: 14. Deutsches Turnfest in Köln (22.–29. Juli ) (Hubert Schonger)

1928

thumbnail
Film > Produktion: Sachsenfilm vom 14. Turnfest in Köln (21.- 29. Juli) (Hubert Schonger)

1912

thumbnail
Film > Regisseur: Henny Portens Reise nach Köln zur Eröffnung des Modernen Theaters (Curt A. Stark)

Kunst & Kultur

1931

Einzelausstellung/Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Köln, Kunstverein, Kölner Künstler (Fritz Schaefler)

1931

Ausstellung/-beteiligung:
thumbnail
Köln, Berlin, Königsberg, Wanderausstellung „Stein, Holz und Kupferstich“ (Kurt Scheele)

1930

Einzelausstellung:
thumbnail
Galerie Becker-Newman, Köln (Alexandra Povòrina)

1929

Einzelausstellung/Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Köln, Ausstellung der Malerfachabteilung des Katholischen Gesellenvereins (Fritz Schaefler)

1929

Ausstellung:
thumbnail
Deutsche Werkbund-Ausstellung, Köln (Max Wendl)

Schriften

1931

thumbnail
Julius Gatzen (unter technischer Mitarbeit von Georg Klein): Vier Jahre Hochbauamt Frechen. (= Kommunale Bauaufgaben, Band 8.) J. P. Bachem, Köln

1930

thumbnail
Meisterwerke älterer Kunst aus dem deutschen Kunsthandel, Köln (Ernst Buchner (Kunsthistoriker))

1916

thumbnail
Bilder aus der Champagne und von der Aisne. Zweite Folge. Mit photogr. Abb. und Illustrationen v. O. Engelhardt-Kyffhäuser. Herausgegeben v. d. Champagne-Kriegszeitung, VIII Reserve-Korps, Köln, Du Mont Schauberg (Otto Engelhardt-Kyffhäuser)

1877

thumbnail
Die Festungswerke communalen Ursprungs der ehemaligen Freien Reichsstadt Köln. Eine Eigenthumsfrage. Selbstverlag, Köln (Moritz Rittinghausen)

1877

thumbnail
Die direkte Gesetzgebung durch das Volk. 4. Aufl., Selbstverlag, Köln (Moritz Rittinghausen)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1931

Erfolg bei deutscher Meisterschaft:
thumbnail
2. Platz in Schonungen, gr, We, hinter Oswald Möchel, Köln; (Jean Földeák)

1929

Ehrung:
thumbnail
– Preis der Stadt Köln für Bildhauerei, gemeinsam mit Hermann Blumenthal (Emy Roeder)

1929

Ehrung:
thumbnail
Preis der Stadt Köln anlässlich einer Ausstellung des Deutschen Künstlerbundes (Hermann Blumenthal)

1928

Auszeichnungen und Würdigungen:
thumbnail
Dr. rer. pol. h. c. (Köln) (Friedrich Karl Henkel)

Verlegte Schriften

1931

thumbnail
Hans Funcke: Die deutsche Optische und Feinmechanische Industrie in der Nachkriegszeit (Diss. Köln) Rud. Borkmann; Weimar (Druckerei Borkmann)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1931

Werk:
thumbnail
Die Türme über der Stadt, Museum Ludwig, Köln (Lyonel Feininger)

1931

Werk:
thumbnail
UFA-Palast, Hohenzollernring 22-24, Köln (Wilhelm Riphahn)

1931

Werk:
thumbnail
Frohbotschaft, Köln (Willi Hammelrath)

1931

Werk:
thumbnail
–9999 Köln, Altstadt-Nord, Konrad-Adenauer-Ufer, Hotelplanung? »Du Nord«? (nicht realisiert):831 (Emil Felix)

1931

Werk:
thumbnail
Neuland der Tat. Köln (Michel Becker)

"Köln-Mülheim" in den Nachrichten