Königreich Jerusalem

Das Königreich Jerusalem war einer von vier Kreuzfahrerstaaten im Heiligen Land. Es bestand von 1099 bis 1291.

mehr zu "Königreich Jerusalem" in der Wikipedia: Königreich Jerusalem

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl Emanuel II. stirbt in Turin. Karl Emanuel II. von Savoyen war Herzog von Savoyen, Fürst von Piemont, Markgraf von Saluzzo, Graf von Aosta, Moriana, Asti und Nizza und Titularkönig von Zypern und Jerusalem (1638–1675).
thumbnail
Gestorben: Franz Hyazinth (Savoyen) stirbt im Castello de Valentino in Turin. Franz Hyazinth (Francesco Giacinto) war Herzog von Savoyen, Fürst von Piemont, Markgraf von Saluzzo, Graf von Aosta, Moriana, Asti und Nizza und Titularkönig von Zypern und Jerusalem (1637–1638).
thumbnail
Geboren: Karl Emanuel II. wird in Turin geboren. Karl Emanuel II. von Savoyen war Herzog von Savoyen, Fürst von Piemont, Markgraf von Saluzzo, Graf von Aosta, Moriana, Asti und Nizza und Titularkönig von Zypern und Jerusalem (1638–1675).
thumbnail
Geboren: Franz Hyazinth (Savoyen) wird in Turin geboren. Franz Hyazinth (Francesco Giacinto) war Herzog von Savoyen, Fürst von Piemont, Markgraf von Saluzzo, Graf von Aosta, Moriana, Asti und Nizza und Titularkönig von Zypern und Jerusalem (1637–1638).
thumbnail
Gestorben: Anne de Bretagne stirbt in Blois. Anne de Bretagne war zwischen 1489 und 1491 und von 1498 bis zu ihrem Tode Herzogin der Bretagne. Sie war durch ihre Ehen auch Erzherzogin von Österreich (1490–1491), Königin von Frankreich (1491–1498), Königin von Sizilien und Jerusalem und erneut Königin von Frankreich (1499–1514) und Herzogin von Mailand.

Naher Osten

thumbnail
Der 13-jährige, an Lepra leidende Balduin IV. wird nach dem Tod seines Vaters Amalrich I. König von Jerusalem. Graf Raimund III. von Tripolis wird mit der Regentschaft für den Minderjährigen beauftragt. Aufgrund des Machtkampfs zwischen Ayyubiden und Zengiden lebt der Kreuzfahrerstaat in dieser Zeit in relativem Frieden.
thumbnail
Nach dem Tod von Balduin III. wird Amalrich I. König von Jerusalem.

1131

thumbnail
Fulko V. von Anjou und Melisende werden König und Königin von Jerusalem.
thumbnail
Konzil von Nablus: Kirchliche und weltliche Fürsten verfassen die ersten geschriebenen Gesetze für das Königreich Jerusalem.
thumbnail
Ein Kreuzfahrerheer unter König Balduin I. erobert die Stadt Sidon von den Fatimiden für das Königreich Jerusalem.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Nach zwölftägiger Belagerung übergibt Balian von Ibelin die Stadt Jerusalem an Saladin.
Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Saladin beginnt die Belagerung von Jerusalem, der Hauptstadt des von den Kreuzfahrern gegründeten Königreichs Jerusalem.

Asien

thumbnail
Sultan Al-Kamil und Kaiser Friedrich II. vereinbaren im Frieden von Jaffa eine zehnjährige Waffenruhe. Jerusalem, Nazaret und Betlehem werden an das Königreich Jerusalem abgetreten, dürfen aber nicht militärisch befestigt werden.

Europa

1267

thumbnail
November: Hugo II., König von Zypern und Regent von Jerusalem, stirbt minderjährig und kinderlos. Sein Cousin Hugo, der schon bisher für ihn die Regentschaft geführt hat, wird als Hugo III. neuer König. Die Regentschaft im Königreich Jerusalem bleibt vorläufig ungeklärt.
thumbnail
Süd- & Osteuropa: Plaisance von Antiochia, Regentin von Zypern für ihren Sohn Hugo II. und Regentin von Jerusalem, stirbt. Die Regentschaft in Zypern übernimmt ihr Neffe Hugo von Antiochia. In der Nachfolge in der Regentschaft über Jerusalem bricht ein Konflikt innerhalb ihrer Verwandtschaft aus, weshalb zunächst der Bailli Geoffroy de Sergines dieses Amt übernimmt.

Kreuzzüge

thumbnail
Der im sechsten Kreuzzug gefangen genommene französische König Ludwig IX. wird von den nach einer Palastrevolution in Ägypten an die Macht gekommenen Mamluken freigelassen. Er begibt sich von Damiette nach Akkon. Ludwig bleibt im Heiligen Land und bemüht sich um die Konsolidierung des Königreichs Jerusalem und um die Freilassung aller Gefangenen.

1241

thumbnail
Der Kreuzzug Richards von Cornwall erreicht auf diplomatischem Wege die Abtretung Galiläas und der Gebiete westlich des Jordans an das Königreich Jerusalem. Dies ist der größte Geländegewinn der Kreuzfahrer seit dem Ersten Kreuzzug.
thumbnail
Dritter Kreuzzug: König Guido I. von Jerusalem beginnt mit der Belagerung von Akkon (bis 1191) die Rückeroberung seines Königreichs.
thumbnail
Niederlage des christlichen Heers gegen Saladin in der Schlacht an den Hörnern von Hattin. Ein großer Teil des Königreichs Jerusalem fällt an die Muslime.
thumbnail
Kreuzzug von 1101: bis 27. Mai: In der zweiten Schlacht von Ramla besiegen die Fatimiden unter Malik al-Afdal ein zahlenmäßig unterlegenes Heer von Kreuzfahrern unter Balduin I., König von Jerusalem. Balduin kann der Übermacht entkommen.

Kreuzfahrerstaaten

1268

thumbnail
7. März: Die Mamluken erobern Jaffa von den Kreuzfahrern.
thumbnail
Das Königreich Jerusalem unter Balduin III. siegt bei der Belagerung von Askalon durch Aufgabe der fatimidischen Verteidiger.
thumbnail
Ein Heer des Königreichs Jerusalem unter Führung von König Balduin III., das um Ritter der Johanniter und Templer verstärkt ist, beginnt mit der Belagerung von Askalon.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Johann I. wird König von Zypern und als Johann II. auch von Jerusalem.

1197

thumbnail
Amalrich von Lusignan wird König von Jerusalem.

1179

thumbnail
24. bis 30. August: Die Ayyubiden unter Saladin besiegen das Königreich Jerusalem und den Templerorden in der Schlacht an der Jakobsfurt vernichtend. Die gerade erst in Bau befindliche Kreuzfahrerburg Chastellet wird dabei bis auf die Grundmauern zerstört.
thumbnail
Die Schlacht von Montgisard tragen ein kleines Heer des Königreichs Jerusalem unter König Balduin IV. und die Ayyubiden unter Sultan Saladin aus. Saladin wird mit seinem 26.000-Mann-Heer vom Wagemut der Kreuzfahrer überrascht, denen damit der großartigste Sieg der Kreuzzüge gelingt.
thumbnail
Ein Heer aus dem Königreich Jerusalem erobert mit Hilfe einer venezianischen Flotte Tyros.

"Königreich Jerusalem" in den Nachrichten