Kaliningrad

Kaliningrad [kaˈliːniːnɡʀaːt] (seit 1946 russischКалинингра́д, bis 1946 Königsberg) ist die Hauptstadt der Oblast Kaliningrad. Als Ergebnis des Zweiten Weltkrieges wurde, wie der gesamte Nordteil Ostpreußens (außer dem Memelland), die vormals deutsche Stadt Königsberg unter dem Namen Kaliningrad, benannt nach dem ehemaligen sowjetischen Staatsoberhaupt Kalinin, Teil der RSFSR, der größten Unionsrepublik der Sowjetunion. Seit der Unabhängigkeit der baltischen Staaten 1991 ist die Oblast Kaliningrad – von der Erreichbarkeit über die internationalen Gewässer der Ostsee abgesehen – eine Exklave Russlands zwischen Polen und Litauen.

Die Stadt ist Verkehrsknotenpunkt sowie Wirtschafts- und Kulturzentrum mit Universitäten, Hochschulen, Forschungsinstituten, Theatern und Museen. Kaliningrad hat 431.902 vorwiegend russische Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).

mehr zu "Kaliningrad" in der Wikipedia: Kaliningrad

Tagesgeschehen

thumbnail
Kaliningrad/Russland: Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat als Reaktion auf das geplante US-Raketenabwehrsystem in Mitteleuropa die Stationierung von SS-26 Stone Kurzstreckenraketen an der NATO-Grenze angekündigt.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Sem Chaimowitsch Simkin stirbt in Kaliningrad. Sem Chaimowitsch Simkin war ein russischer Hochseefischer, Lyriker und Nachdichter.
thumbnail
Gestorben: Dieter Andersen stirbt in Kaliningrad. Dieter Andersen war ein deutscher lutherischer Geistlicher, Landessuperintendent des Sprengels Lüneburg und Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
thumbnail
Gestorben: Sergei Alexandrowitsch Snegow stirbt in Kaliningrad. Sergei Alexandrowitsch Snegow war ein sowjetischer Wissenschaftler und Autor von Gegenwarts- und von Science Fiction-Literatur.
thumbnail
Geboren: Alena Savostikova wird in Kaliningrad geboren. Alena Alexandrovna Savostikova ist ein russisches Model und Schauspielerin.

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1897

thumbnail
Max Hobrecht ?(* 13. Dezember 1827 in Königsberg (Ostpreußen); ??? 1. September 1899 in Rathenow); seit dem 13. Dezember

Liste der Standorte von Luftschiffhallen 1879–1945 > Russland

1910

thumbnail
Kaliningrad (dt. Königsberg) (Luftschiffhalle)

Städtepartnerschaft

1992

thumbnail
Kaliningrad, Russland (Norfolk (Virginia))

Kunst & Kultur

1994

Ausstellung:
thumbnail
Museum Kaliningrad/Russland (Königsberg) (Rudolf Kimmina)

Partnerstädte

1995

thumbnail
Kaliningrad (Russland), seit (Toru?)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

Gründung:
thumbnail
Tvangeste ist eine russische Dark-Metal-Band aus Kaliningrad. Der Bandname wurde von der prußischen Burg Twangste auf dem Gebiet des späteren Königsberg übernommen, die 1255 von den Rittern des Deutschen Ordens zerstört wurde.

Politik & Weltgeschehen

1998

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Kaliningrad, Russland, seit (Zabrze)

Mitwirkung

1999

thumbnail
mit Oleg Gluschkin, Winfried Lipscher: (Anthologie). Liki rodnoj ziemli. Proizwiedenija rossijskich, niemieckich, polskich i litewskich awtorow. Helbig, Kaliningrad (Kazimierz Brakoniecki)

1999

thumbnail
mit Kazimierz Brakoniecki, Oleg Gluschkin: (Anthologie) Liki rodnoj ziemli. Proizwiedenija rossijskich, niemieckich, polskich i litewskich awtorow. Helbig, Kaliningrad (Winfried Lipscher)

Geschichte > Zeittafel

1999

thumbnail
BMW schließt einen Vertrag mit dem russischen Unternehmen „Avtotor“ aus der Stadt Kaliningrad (ehemaliges Königsberg); Start der Autoherstellung

Kommunales > Städtepartnerschaften

2002

thumbnail
Kaliningrad, Russland, seit (Racibórz)

Städtepartnerschaften

2003

thumbnail
Russland Kaliningrad in Russland, seit (?? iauliai)

1993

thumbnail
Kaliningrad (Russland) (Olsztyn)

1992

thumbnail
Russland? Kaliningrad (Königsberg; Oblast Kaliningrad, Russland), seit (Kiel)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

Werk:
thumbnail
„Nur Du und Ich“ (ausgewählte Lyrik in deutsch und russisch von Sem Sinkin), Verlag „Born“, Kaliningrad (Frieda Jung)

1907

Liste denkmalgeschützter Villen-Kulturdenkmäler in Gera:
thumbnail
Villa Bauer II (Villen in Gera)

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Eine Liebe in Königsberg ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2006, der im Auftrag des ZDF von der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH produziert wurde. Gedreht wurde im Sommer 2005 an noch erhaltenen Königsberger Originalschauplätzen im heutigen Kaliningrad und in Dresden. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte.

Stab:
Regie: Peter Kahane
Drehbuch: Wolfgang Brenner
Peter Kahane
Produktion: Alfried Nehring
Musik: Tomás Kahane
Kamera: Thomas Plenert
Schnitt: Ollie Lanvermann

Besetzung: Wolfgang Stumph, Marijam Agischewa, Chulpan Khamatova, Suzanne von Borsody, Victor Anisimow, Ellen Schwiers, Sascha Göpel

Sport

2007

Länderkämpfe:
thumbnail
in Kaliningrad, Ukraine gegen Aserbaidschan, Hs, Punktsieger über Javir Taghiew (18:4) (Oleksandr Usyk)

2007

Länderkämpfe:
thumbnail
in Kaliningrad, Russland gegen Usbekistan, S, Punktsieger über Akmal Kadyrow (23:3) (Rachim Ruslanowitsch Tschachkijew)

"Kaliningrad" in den Nachrichten