Kambodscha

Das Königreich Kambodscha (Khmer: ព្រះរាជាណាចក្រកម្ពុជា, Preăh Réachéanachâk Kâmpŭchéa) ist ein Staat in Südostasien. Das Land liegt am Golf von Thailand zwischen Thailand, Laos und Vietnam. Die Hauptstadt Phnom Penh liegt im Süden des Landes. Das Landschaftsbild wird durch eine Zentralebene geprägt, die teilweise von Gebirgen umgeben ist. In ihr liegt im Westen Kambodschas der See Tonle Sap, durch den Osten fließt der Mekong, einer der zehn längsten Flüsse der Welt.

Kambodscha ist aus dem Reich Kambuja hervorgegangen, das seine Blüte vom 9. bis zum 15. Jahrhundert erlebte. Seine Ruinen in Angkor, Roluos, Banteay Srei und Preah Vihear und die noch älteren in Sambor Prei Kuk wurden ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. 1863 kam Kambodscha unter französische Vorherrschaft und wurde später Teil Französisch-Indochinas. Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1953 blieb Kambodscha zunächst von den militärischen Konflikten in Indochina verschont, wurde aber nach einem Militärputsch 1970 in den zweiten Indochinakrieg hineingezogen. Nach Jahren des Bürgerkriegs errichteten 1975 die Roten Khmer eine über eine 1 Mio. Menschenleben fordernde Schreckensherrschaft, bis diese 1979 von vietnamesischen Truppen entmachtet wurden. Kambodscha blieb zehn Jahre von Vietnam besetzt, die entmachteten Rotem Khmer leisteten mit Guerillataktik Widerstand. Nach 1989 folgten unter der Mitwirkung der UN ein Friedensabkommen und der Neuaufbau staatlicher Strukturen, die 1993 mit einer neuen Verfassung und der Wiederherstellung der Monarchie endeten. Kambodscha, zu diesem Zeitpunkt nach zwei Jahrzehnten Krieg, Schreckensherrschaft und Besatzung eines der ärmsten Länder der Welt, konnte seitdem erhebliche Fortschritte im Kampf gegen Armut und Unterentwicklung erzielen und ist heute eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt.

mehr zu "Kambodscha" in der Wikipedia: Kambodscha

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Sydney Schanberg stirbt in Poughkeepsie. Sydney Hillel Schanberg war ein US-amerikanischer Journalist, der vor allem für seine Berichterstattung über den Krieg in Kambodscha bekannt wurde.
thumbnail
Gestorben: Émile Destombes stirbt in Phnom Penh, Kambodscha. Émile Jean Marie Henri Joseph Destombes MEP war Apostolischer Vikar von Phnom Penh.
thumbnail
Gestorben: Ieng Thirith stirbt in Pailin, Kambodscha. Ieng Thirith war Sozialministerin des Demokratischen Kampuchea der Roten Khmer. Von 1951 bis zu dessen Tod 2013 war sie mit Ieng Sary verheiratet, der zur Regierungszeit der Roten Khmer Außenminister war.
thumbnail
Gestorben: Chea Sim stirbt in Phnom Penh. Chea Sim war bis 1978 ein Khmer Rouge-Funktionär in Kambodscha, zuletzt war er Generalsekretär der Kambodschanischen Volkspartei (KPK).
thumbnail
Gestorben: Norodom Sihanouk stirbt in Peking. Preah Bat Samdech Preah Norodom Sihanouk Varman war von 1941 bis 1955 und von 1993 bis 2004 König sowie von 1960 bis 1970, von 1975 bis 1976 und von 1991 bis 1993 Staatsoberhaupt von Kambodscha.

Asien

615 n. Chr.

thumbnail
um 615: Gründung von Isanapura (im heutigen Kambodscha) als Hauptstadt des Reiches Chenla.

Ereignisse > Asien

802 n. Chr.

thumbnail
Beginn des historischen Khmer-Reiches in Angkor durch Vereinigung zuvor eigenständiger Königreiche (9. Jahrhundert)

Kambodscha

thumbnail
Kambodscha schließt einen Freundschaftsvertrag mit Frankreich, weil König Norodom I. eine Expansion des benachbarten Königreichs Siam befürchtet.

Kunst & Kultur

1967

Ausstellung:
thumbnail
Grafik aus der DDR, Phnom Penh, Kambodscha (Dieter Dressler)

1296

Kultur:
thumbnail
Im August kommt der chinesische Gesandte Zhou Daguan in Angkor Thom an. Er bleibt bis Juli 1297 und verfasst danach seinen Bericht über „die Gebräuche und Sitten der Khmer“, das bislang bedeutendste bekannte schriftliche Zeugnis über die Khmer-Kultur in Angkor (Kambodscha).

1186

Kultur & Religion:
thumbnail
In Angkor (Kambodscha) wird das Tempel-Kloster Ta Prohm eingeweiht.

Geschichte > Neuzeit > 20. Jahrhundert

1975

thumbnail
kamen in Kambodscha die Roten Khmer an die Macht, deren Führer Pol Pot auf kommunistischer Basis eine reine Agrargesellschaft schaffen wollte, in der jeglicher Intellekt verboten war. Geld wurde abgeschafft, Bücher wurden verbrannt, Lehrer, Händler und beinahe die gesamte intellektuelle Elite des Landes wurde ermordet, um den Agrarkommunismus zu verwirklichen. (Bücherverbrennung)

Sonderberichterstatter zu Ländern

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2001

Gründung:
thumbnail
Dengue Fever ist eine Band aus Los Angeles mit sechs Mitgliedern, die kambodschanische Popmusik und Texte mit psychedelischem Rock verbindet.

1979

Gründung:
thumbnail
SOKIMEX ist das größte Mineralölunternehmen in Kambodscha.

Wirtschaft

thumbnail
Das Investitionsförderungs- und -schutzabkommen zwischen Deutschland und Kambodscha tritt in Kraft

Städtepartnerschaften

2004

thumbnail
KambodschaSiem Reap, Kambodscha, seit (Suwon)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2005

Ehrung > Auszeichnungen für ihr humanitäres Engagement:
thumbnail
Verleihung der kambodschanischenStaatsbürgerschaft (Angelina Jolie)

1993

Geschichte > Erfolg:
thumbnail
Kambodscha (Vereinte Nationen)

Politik & Weltgeschehen

Wahlen:
thumbnail
Parlamentswahlen in Kambodscha
Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
In Kambodscha wird mit Ta Mok der letzte hochrangige Rote Khmer festgenommen. (6. März)

1999

thumbnail
6. März: Kambodscha. Ta Mok, letzter Führer der Khmer Rouge (Roten Khmer) wird festgenommen
thumbnail
Tod von Pol Pot in Kambodscha

1998

thumbnail
30. März: Rückkehr von Prinz Ranariddh aus dem Exil nach Kambodscha

Rundfunk, Film & Fernsehen

2011

thumbnail
Film: Der Fang (Originaltitel: franz. Gibier d'élevage) ist ein französisch-kambodschanischesFilmdrama aus dem Jahr 2011 nach dem Werk Shiiku (jap. 飼育) des japanischen Schriftstellers Kenzaburō Ōe, für das er 1958 mit 23 Jahren den Akutagawa-Preis erhielt. Bereits 1961 wurde die Literaturvorlage unter dem Titel Die Beute von Nagisa Ōshima verfilmt. 2011 wurde der Film von ARTE für das französische Fernsehen produziert.

Stab:
Regie: Rithy Panh
Drehbuch: Rithy PanhMichel Fessler
Produktion: Catherine Dussart
Musik: Marc Marder
Kamera: Prum Mesa Mesar Prum
Schnitt: Rithy PanhMarie-Christine Rougerie

Besetzung: Chuop Jhem, Cyril Guei, Chhoeum Pruoch, Yim Vutha, Luon Logn, Neam Koeum, Chhoeum Soeum, Ruon Rann, Chuum Cheng Huor, Than Saron, Heng Cheam

2009

thumbnail
Film: Same Same But Different ist ein deutsches Filmdrama des Regisseurs Detlev Buck aus dem Jahr 2009. Das Drehbuch folgt den 2006 in einem Magazin und 2007 als Roman veröffentlichten Erinnerungen von Benjamin Prüfer. David Kross spielt einen jungen Deutschen, der sich in Kambodscha in ein HIV-infiziertes Bargirl verliebt.

Stab:
Regie: Detlev Buck
Drehbuch: Ruth Toma, Michael Ostrowski,
Detlev Buck
Produktion: Claus Boje
Musik: Konstantin Gropper
Kamera: Jana Marsik
Schnitt: Dirk Grau

Besetzung: David Kross, Apinya Sakuljaroensuk, Stefan Konarske, Jens Harzer, Anne Müller, Michael Ostrowski, Marie Jung, Lucile Charlemagne, Wanda Badwal, Julia Primus, Constanze Becker, Olli Dittrich, Gilla Cremer, Ok Sokha, Em Boun Nat, Anatole Taubman, Charly Hübner, Mario Adorf, Jan Niklas Berg, Michael Glawogger, Daniel Nocke

1984

thumbnail
Film: The Killing Fields -Schreiendes Land (Originaltitel: The Killing Fields) ist ein mit drei Oscars ausgezeichneter britischer Spielfilm aus dem Jahr 1984 und basiert auf der wahren Geschichte der Freundschaft eines Kambodschaners mit einem amerikanischen Journalisten während der Terrorherrschaft der Roten Khmer in Kambodscha in den Jahren 1975 bis 1979.

Stab:
Regie: Roland Joffé
Drehbuch: Bruce Robinson
Produktion: David Puttnam
Musik: Mike Oldfield
(→ Soundtrack )
Kamera: Chris Menges
Schnitt: Jim Clark

Besetzung: Sam Waterston, Haing S. Ngor, John Malkovich, Julian Sands, Craig T. Nelson

Tagesgeschehen

thumbnail
Siem Reap/Kambodscha: Bei einem Brand in einem Nachtmarkt sterben mehr als zehn Menschen.
thumbnail
Yangon/Myanmar: Die Osttimoresische Fußballnationalmannschaft gewinnt mit 5:1 gegen Kambodscha das erste Mal überhaupt ein Länderspiel.
thumbnail
Phnom Penh/Kambodscha: Der ehemalige Leiter des Folterzentrums Tuol Sleng der Roten Khmer, Kaing Guek Eav, wird in einem Berufungsprozess vor dem Rote-Khmer-Tribunal zu lebenslanger Haft verurteilt.
thumbnail
Bangkok/Thailand und Phnom Penh/Kambodscha: Bei heftigen Regenfällen in Südostasien kommen mindestens 382 Menschen ums Leben und tausende werden obdachlos.

"Kambodscha" in den Nachrichten