Kanton Schwyz

Logo des Kantons Schwyz
Bild:
Lizenz: PD shape

Koordinaten:47° N, 9° O; CH1903: 695842 / 211767

Schwyz ([ʃviːts], schweizerdeutschSchwyz, französischSchwytz oder Schwyz, italienischSvitto, rätoromanischAudio-Datei / HörbeispielSviz?/i) ist ein Kanton in der Deutschschweiz und zählt zur Grossregion Zentralschweiz (Innerschweiz) sowie zur Metropolregion Zürich. Der Hauptort ist die gleichnamige Gemeinde Schwyz, der einwohnerstärkste Ort ist Freienbach.

mehr zu "Kanton Schwyz" in der Wikipedia: Kanton Schwyz

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Elisabeth Blunschy stirbt in Schwyz. Elisabeth Blunschy-Steiner war eine Schweizer Juristin und Politikerin. 1971 wurde Blunschy-Steiner als Mitglied der CVP für den Kanton Schwyz in den Nationalrat gewählt, und dies, obwohl im Kanton Schwyz erst ein Jahr später das Frauenstimmrecht für Kantonsangelegenheiten eingeführt wurde.
thumbnail
Gestorben: Hugo Bigi stirbt in Lachen SZ. Hugo Bigi war ein Schweizer Akkordeon- und Schwyzerörgelispieler aus dem Bezirk March im SchweizerKanton Schwyz.
thumbnail
Gestorben: Handorgelduett Franz Schmidig - Willi Valotti stirbt. Franz Schmidig senior, genannt Lunni-Franz,, war ein Akkordeon- und Schwyzerörgelispieler aus Muotathal im SchweizerKanton Schwyz. Seine Musik war der Ländler. Von Beruf war er Landwirt. Sein Bruder Bernhardin, «Lunni-Bäredi», spielte Schwyzerörgeli und verunglückte mit dem Auto tödlich.
thumbnail
Gestorben: Friedrich Hoppe stirbt in Pfäffikon, Schwyz. Friedrich Hoppe war ein deutscher Unternehmer.
thumbnail
Gestorben: Eduard Achermann stirbt in Ingenbohl, Kanton Schwyz. Eduard Achermann war ein Schweizer römisch-katholischer Missionspriester, der als Theologe und Universitätsrektor in Afrika wirkte. Über 30 Jahre lebte und lehrte Eduard Achermann hauptsächlich in Ostafrika (Tansania) und Zentralafrika (Malawi), war dort in Seelsorge und Priesterausbildung tätig und versuchte als Fidei-Donum-Priester einen Beitrag zur Neuevangelisierung Afrikas zu leisten.

Geschichte > Reihenfolge des Eintritts der Kantone in die Eidgenossenschaft

1291

thumbnail
Kanton Uri? Uri, Kanton Schwyz? Schwyz, Unterwalden (Schweiz)

Sonstige Ereignisse

1291

thumbnail
Land Schwyz (Acht Alte Orte)

Die Territorien der Alten Eidgenossenschaft > Dreizehn Souveräne Orte bzw. Kantone

Europa

thumbnail
Der Sempacherbrief, eine Kriegsordnung der Alten Eidgenossenschaft wird geschlossen. Sie umfasst die Vertragsparteien des Pfaffenbriefes, also die Orte Uri, Schwyz und Unterwalden, Luzern, Zürich, Zug sowie Bern und Glarus.

1291

thumbnail
Anfang August: Laut schweizerischem Nationalmythos Gründung der Schweizer Eidgenossenschaft (Rütlischwur, Bundesbrief) durch die drei Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden auf der Rütliwiese am Vierwaldstättersee.

1240

thumbnail
Kaiser Friedrich II. schenkt dem Schweizer Kanton Schwyz die Reichsfreiheit.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Gemäß der Datierung von Aegidius Tschudi leisten Vertreter von Uri, Schwyz und Unterwalden den Rütlischwur zur Gründung der Alten Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
In der Schlacht bei Vögelinsegg besiegen die Appenzeller und Schwyzer die Truppen des Abts von St. Gallen.
thumbnail
Der Pfaffenbrief wird von den sechs Schweizer Kantonen Zürich, Luzern, Zug, Uri, Schwyz und Unterwalden vereinbart, eine einheitliche Rechtsordnung, die unter anderem die Vorrechte der Geistlichkeit beschränkt.

1353

thumbnail
Die Schweizerische Eidgenossenschaft wird mit dem Eintritt Berns zum Bund der acht Ortschaften: Uri, Schwyz, Unterwalden, Luzern, Zürich, Glarus, Zug, Bern.

1308

thumbnail
Heinrich VII. von Luxemburg bestätigt die Freibriefe der Schweizer Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden.

Das Wallis im Mittelalter > Die Freiherren von Raron

1417

thumbnail
Als Bürger der Aarestadt Bern fand Witschard einen neuen Verbündeten um seine Interessen im Wallis durchzusetzen. Somit stand die Eidgenossenschaft vor einer Spaltung. Die vier unbeteiligten Orte Schwyz, Glarus, Zug und Zürich versuchten zu vermitteln, blieben aber erfolglos. Der Bischof und Witschard von Raron wurden nach Bern ins Exil geschickt, was in Bern für Empörung sorgte. (Geschichte des Wallis)

Eidgenossenschaft

thumbnail
Die fünf katholischen inneren Orte Luzern, Schwyz, Unterwalden, Uri und Zug erklären Zürich den Krieg. Der religiös motivierte Zweite Kappelerkrieg beginnt.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1974

Ehrung:
thumbnail
Ehrenurkunde des Kantons Schwyz (Karl Imfeld (Bildhauer))

Verwendung > Verwendung im Polizeidienst > Schweiz

2003

thumbnail
Schwyz (Sondereinheit „Luchs“): seit Sommer (Elektroschockpistole)

Präsidentinnen

2010

thumbnail
Irene Thalmann, Wilen bei Wollerau, Kantonsrätin von Schwyz, Ad-Interim (FDP-Frauen Schweiz)

Religionen – Konfessionen > Freikirchen und andere christliche Gemeinschaften

2011

thumbnail
ICF Schwyz

1994

thumbnail
FEG Siebnen

1987

thumbnail
FEG Einsiedeln

1986

thumbnail
Chrischona Brunnen-Schwyz

1984

thumbnail
Chrischona Arth-Goldau

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2004

thumbnail
Gründung: Die Glacier Reinsurance AG (auch abgekürzt „Glacier Re“) ist eine Schweizer Rückversicherungsgesellschaft mit Sitz in Pfäffikon in der Gemeinde Freienbach im Kanton Schwyz. Das Unternehmen wurde 2004 von Robert Klaus gegründet und nahm am 1.? Januar 2005 seinen Geschäftsbetrieb auf. Robert Klaus war zuvor 18 Jahre bei der Frankona Rück und ihrem Nachfolgeunternehmen GE Frankona tätig, das 2006 von der Swiss Re übernommen wurde.

2000

thumbnail
Gründung: Die EurotaxGlass's International AG ist ein Dienstleistungsunternehmen für den internationalen Autohandel. Sie entstand im Jahr 2000 aus der Fusion des Schweizer Automarktforschungsunternehmens Eurotax mit dem britischen Kfz-Marktbeobachter Glass's Information Systems und hat ihren Sitz in Freienbach im Kanton Schwyz. Die Fusion wurde von der Investorengruppe HMTF (ehemals Hicks, Muse, Tate & Furst Inc.) durchgeführt, welche die beiden Unternehmen kurz zuvor aufgekauft hatte. 2006 wurde das neue Großunternehmen von der britischen Private-Equity-Gesellschaft Candover um 480 Millionen Euro erworben. Der Expansionskurs in Osteuropa soll fortgesetzt werden.

1890

thumbnail
Gründung: Die Schwyzer Kantonalbank mit Sitz in Schwyz ist die Kantonalbank des Kantons Schwyz. Sie wurde 1890 gegründet und ist in Form einer öffentlich-rechtlichen Anstalt organisiert. Die Bank verfügt im ganzen Kanton über 27 Filialen und beschäftigt 469 Mitarbeitende. Per Ende 2012 verfügte die SZKB über eine Bilanzsumme von 13.6 Milliarden Schweizer Franken.

1890

thumbnail
Gründung: Kühne + Nagel ist ein international tätiges Logistik- und Gütertransportunternehmen mit Sitz im Ortsteil Schindellegi der Gemeinde Feusisberg im SchweizerKanton Schwyz.

1812

thumbnail
Gründung: Die Sparkasse Schwyz AG ist eine im Kanton Schwyz verankerte, 1812 gegründete Schweizer Regionalbank. Neben ihrem Hauptsitz in Schwyz verfügt die Bank dort über eine weitere Geschäftsstelle sowie über Niederlassungen in Brunnen, Goldau und Küssnacht am Rigi.

Tagesgeschehen

thumbnail
Deutschland/Schweiz: Bei heftigen Unwettern und Gewittern kommt es in der Nacht zum 21. Juni im Norden und Süden der Republik sowie der Eidgenossenschaft, insbesondere in Franken, aufgrund von Blitzeinschlägen zu zahlreichen Bränden. In Kronacker erleidet ein Rentner bei einem Dachstuhlbrand eine leichte Rauchgasvergiftung. In Pinneberg steht die Fußgängerzone einem Meter unter Wasser. Im Landkreis Heilbronn werden einige Durchfahrtsstraßen überschwemmt. In Kassel zerstört der Dauerregen von bis zu 60 Litern pro Quadratmeter/Stunde eine Installation der documenta, die dem Künstler Ai Weiwei danach jedoch sogar besser gefällt. Im KantonSchwyz wird ein Mann schwer verletzt, in Einsiedeln unterspülen die Wassermassen ein Haus. Mehrere Straßen werden durch Erdrutsche blockiert; einige Brücken sind weggerissen worden.

"Kanton Schwyz" in den Nachrichten