Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2009

Die 37. Kanurennsport-Weltmeisterschaften fanden vom 12. bis 16. August 2009 in Dartmouth (Nova Scotia) (Kanada) statt. Veranstalter war der Internationale Kanuverband.

Es wurden Wettbewerbe im Kanurennsport in 27 Disziplinen ausgetragen. Neu in das Programm aufgenommen wurden die Staffel-Wettbewerbe über 4×200 Meter im Einer-Kajak der Frauen und Männer sowie im Einer-Canadier der Männer, dafür entfielen gegenüber dem bisherigen WM-Programm der Vierer-Kajak der Frauen über 1000 und der Männer über 500 Meter sowie der Vierer-Canadier der Männer über 500 Meter.

mehr zu "Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2009" in der Wikipedia: Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2009

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Marta Walczykiewicz wird in Kalisz, Woiwodschaft Großpolen geboren. Marta Walczykiewicz ist eine polnische Kanurennsportlerin und Teilnehmerin der Olympischen Sommerspiele 2012 in London. Sie startet für den Club KTW Kalisz. Ihre Spezialdisziplin ist der 200m-Sprint im Einer-Kajak (K1). Ihre größten Erfolge sind die Silbermedaillen bei den Kanurennsport-Weltmeisterschaften2009 in Dartmouth (Kanada) im K-1, 2010 in Posen (Polen) im K-2 mit Ewelina Wojnarowska und 2011 in Szeged (Ungarn) im K-1, wo sie zudem mit der polnischen K-1-Staffel Bronze erreichte.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2009

Sportlicher Erfolg:
thumbnail
Gold K1 200 m, Gold K1 500 m, Silber K1-Staffel 200 m (Ronald Rauhe)

Sport

Kanusport:
thumbnail
bis 16. August - Im kanadischen Dartmouth (Nova Scotia) findet die 37. Kanurennsport-Weltmeisterschaften statt. Deutschland gewinnt die Wertung im Medaillenspiegel vor Weißrussland und Ungarn.

"Kanurennsport-Weltmeisterschaften 2009" in den Nachrichten