Karbala

Kerbela oder Kerbala (arabisch كربلاء Karbala, DMGKarbalāʾ) ist eine Stadt im Zentrum des Irak mit etwa 675.000 Einwohnern (Stand 1. Juli 2011). Sie liegt in der gleichnamigen Provinz nahe dem Euphrat (al-Furāt), circa 80 Kilometer südlich von Bagdad.

mehr zu "Karbala" in der Wikipedia: Karbala

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ali Akbar Salehi wird in Kerbela, Irak geboren. Ali Akbar Salehi, persisch? ‏علی‌اکبر صالحی‎, ist ein iranischer Wissenschaftler, Hochschullehrer und zurzeit Vizepräsident sowie Außenminister des Iran. Nachdem am 13. Dezember 2010 der iranische Außenminister Manutschehr Mottaki von Präsident Mahmud Ahmadinedschad entlassen wurde, übernahm Salehi kommissarisch das Amt des iranischen Außenministers. Bis zum 26. Mai 2011 war Salehi Leiter der Iranischen Atomenergieorganisation (AEOI) und für das nationale Atomprogramm verantwortlich. Deshalb stand Salehi auf Sanktionslisten Europas, welche die Proliferation von Atom- und Raketentechnik in den Iran verhindern sollen.

1943

thumbnail
Geboren: Mudschtaba Husseini Schirazi wird in Kerbela geboren. Ajatollah Mudschtaba Husseini Schirazi ist ein prominenter schiitischer Geistlicher (Ajatollah) aus dem Irak. Er ist der Bruder von Großayatollah Mohammad Schirazi und Großayatollah Sadik Schirazi. Er studierte in Kerbela, Nadschaf, Qom und Maschhad. Nach der Islamischen Revolution im Iran emigrierte er nach England.
thumbnail
Geboren: Sadiq Hosseini Schirasi wird in Kerbela geboren. Sadegh Husseini Schirasi ist ein schiitischer Ajatollah in Iran. Er ist für die Gründung von islamischen Zentren, Non-Profit-Organisationen und islamischen Fernsehkanälen bekannt.

1942

thumbnail
Geboren: Husain asch-Schahristani wird in Kerbala geboren. Husain asch-Schahristani ist ein irakischer Politiker und Atomwissenschaftler.
thumbnail
Geboren: Saadun Hammadi wird in Kerbela geboren. Saadun Hammadi, war ein schiitischer irakischer Politiker panarabischer Ausrichtung und Diplomat. Unter dem Baath-Regime war er bis 2003 Ölminister, Außenminister, Premierminister und Parlamentspräsident des Irak.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Bei den schwersten Anschlägen in der Besatzungszeit seit dem Sturz von Saddam Hussein im Irak kommen in Karbala 270 Menschen ums Leben. (2. März)

Tagesgeschehen

thumbnail
Kerbela/Irak: Bei mehreren Anschlägen auf schiitische Pilger kommen mindestens 56 Menschen ums Leben und mehr als 175 weitere werden verletzt.
thumbnail
Kerbela/Irak: Bei einem Bombenanschlag kommen mindestens 48 Menschen ums Leben und mehr als 38 weitere werden verletzt.
thumbnail
Kerbela/Irak: Bei Raketenangriffen auf schiitische Pilger kommen mindestens 16 Menschen ums Leben und mehr als 22 weitere werden verletzt.
thumbnail
Kerbela/Irak: Bei mehreren Anschlägen auf schiitische Pilger kommen mindestens 25 Menschen ums Leben und mehr als 68 weitere werden verletzt.
thumbnail
Kerbela/Irak: Bei einem Anschlag auf schiitische Pilger sterben mindestens 45 Menschen und über 70 weitere werden verletzt.

"Karbala" in den Nachrichten