Kardinaldekan

Kardinaldekan (eigentlich Dekan des Heiligen Kollegiums, lateinischDecanus Sacri Collegii) ist die Bezeichnung für den Vorsitzenden des Kardinalskollegiums. Das zweithöchste Amt der römisch-katholischen Kirche nach dem Papst geht auf das 12. Jahrhundert zurück.

mehr zu "Kardinaldekan" in der Wikipedia: Kardinaldekan

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bernardin Gantin stirbt in Paris, Frankreich. Bernardin Kardinal Gantin war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche und Dekan des Kardinalskollegiums.
thumbnail
Gestorben: Carlo Confalonieri stirbt in Rom. Carlo Kardinal Confalonieri war ein Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche und Dekan des Kardinalskollegiums.
thumbnail
Gestorben: Amleto Giovanni Cicognani stirbt in der Vatikanstadt. Amleto Giovanni Kardinal Cicognani war Kardinalstaatssekretär und Kardinaldekan der römisch-katholischen Kirche.
thumbnail
Gestorben: Eugène Tisserant stirbt in Albano Laziale. Eugène Gabriel Gervais Laurent Kardinal Tisserant war Orientalist und Kardinaldekan der katholischen Kirche.
thumbnail
Geboren: Angelo Sodano wird in Isola d’Asti, Provinz Asti, Italien geboren. Angelo Kardinal Sodano ist seit 2005 Kardinaldekan und war zwischen 1991 und 2006 Kardinalstaatssekretär der römischen Kurie. Als Kardinaldekan oblag es ihm, das Konklave 2013 einzuberufen.

"Kardinaldekan" in den Nachrichten