Karkkila

Karkkila [ˈkɑrkːilɑ] (schwedischHögfors) ist eine Stadt im Süden Finnlands mit 8911 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Sie liegt in der Landschaft Uusimaa rund 60 km nordwestlich der Hauptstadt Helsinki. Karkkila ist einsprachig finnischsprachig.

Karkkila liegt am jahrhundertealten Handelsweg zwischen Häme und der Küste. Dadurch entstand die Besiedlung an den Ufern des Pahajärvi-Sees. Als im Jahr 1654 eine Kirchengemeinde gegründet wurde, erhielt diese den christlicheren Namen Pyhäjärvi („heiliger See“) statt Pahajärvi („böser See“). 1869 wurde Pyhäjärvi mit dem Namen Pyhäjärvi Ul zur eigenständigen Gemeinde. Dabei stand der Namenszusatz Ul für Uudenmaan lääni (Provinz Uusimaa) und diente zur Unterscheidung von Pyhäjärvi Ol in der damaligen Provinz Oulu. Das heutige Zentrum von Karkkila wurde 1932 von Pyhäjärvi getrennt und wurde zur Marktgemeinde Karkkila. 1969 vereinigten sich Pyhäjärvi Ul und Karkkila wieder unter dem Namen Karkkila, 1977 wurde die Gemeinde zur Stadt.

mehr zu "Karkkila" in der Wikipedia: Karkkila

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Markku Uusipaavalniemi wird in Karkkila geboren. Markku Juhani Uusipaavalniemi ist ein finnischer Curler und Politiker.

Politik & Weltgeschehen

1992

Politik > Städtepartnerschaften:
thumbnail
Finnland Karkkila in Finnland (Türi (Türi))

Mitglieder

1997

thumbnail
Karkkila (Finnland) – (Douzelage)

"Karkkila" in den Nachrichten