Karl-Eduard von Schnitzler

Karl-Eduard von Schnitzler, 1956
Bild: Zimontkowski

Karl-Eduard Richard Arthur von Schnitzler (* 28. April 1918 in Berlin-Dahlem; † 20. September 2001 in Zeuthen) war ein deutscher Journalist. Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Soldat der Wehrmacht wegen antinazistischer Propaganda in das afrikanische Strafbataillon 999 versetzt. Als Chefkommentator des DDR-Fernsehens sowie Autor und Moderator der politisch-agitatorischen Fernsehsendung Der schwarze Kanal war er bei der DDR-Bevölkerung der meistverhasste Journalist.

mehr zu "Karl-Eduard von Schnitzler" in der Wikipedia: Karl-Eduard von Schnitzler

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl-Eduard von Schnitzler stirbt in Zeuthen. Karl-Eduard Richard Arthur von Schnitzler war ein deutscher Journalist. Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Soldat der Wehrmacht wegen antinazistischer Propaganda in das afrikanische Strafbataillon 999 versetzt. Als Chefkommentator des DDR-Fernsehens sowie Autors und Moderators der politisch-agitatorischen Fernsehsendung Der schwarze Kanal, war er bei der DDR-Bevölkerung der meistverhasste Journalist.
thumbnail
Geboren: Karl-Eduard von Schnitzler wird in Berlin-Dahlem geboren. Karl-Eduard Richard Arthur von Schnitzler war ein deutscher Journalist. Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Soldat der Wehrmacht wegen antinazistischer Propaganda in das afrikanische Strafbataillon 999 versetzt. Als Chefkommentator des DDR-Fernsehens sowie Autors und Moderators der politisch-agitatorischen Fernsehsendung Der schwarze Kanal, war er bei der DDR-Bevölkerung der meistverhasste Journalist.

thumbnail
Karl-Eduard von Schnitzler starb im Alter von 83 Jahren. Karl-Eduard von Schnitzler wäre heute 98 Jahre alt. Karl-Eduard von Schnitzler war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1960

Rundfunk:
thumbnail
21. März -Das DDR-Fernsehen strahlt die erste von insgesamt 1.519 Folgen der Propaganda-Reihe Der schwarze Kanal aus. Karl-Eduard von Schnitzler zeigt darin Ausschnitte aus westdeutschen Fernsehprogrammen und kommentiert diese nach den ideologischen Grundsätzen der SED.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Das DDR-Fernsehen stellt Karl-Eduard von Schnitzlers montägliche Sendung Der schwarze Kanal ein.

"Karl-Eduard von Schnitzler" in den Nachrichten