Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet)

Karl-Friedrich Haas (* 28. Juli 1931 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der im 200- und im 400-Meter-Lauf erfolgreich war und bei Olympischen Spielen für die Bundesrepublik Deutschland in einer gesamtdeutschen Mannschaft startend zwei Medaillen gewann:

mehr zu "Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet)" in der Wikipedia: Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet) wird in Berlin geboren. Karl-Friedrich Haas ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet, der im 200- und im 400-Meter-Lauf erfolgreich war und bei Olympischen Spielen für die Bundesrepublik Deutschland in einer gesamtdeutschen Mannschaft startend zwei Medaillen gewann:

thumbnail
Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet) ist heute 86 Jahre alt. Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet) ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Sonstige Ereignisse

1956

thumbnail
wurde er in Melbourne Zweiter im 400-Meter-Lauf. Mit der 4-mal-400-Meter-Staffel (Walter Oberste, Manfred Poerschke, Jürgen Kühl/Karl-Friedrich Haas als Schlussläufer) wurde er Vierter; im 200-Meter-Lauf schied er im Semifinale als Fünfter aus.

1952

thumbnail
holte er in Helsinki mit der deutschen 4-mal-400-Meter-Staffel die Bronzemedaille (zusammen mit Hans Geister, Günther Steines, Heinz Ulzheimer/Karl-Friedrich Haas als Schlussläufer). Im 400-Meter-Lauf wurde er Vierter.

Sport

1958

Ergebniss > Deutsche Meisterschaften (Freiluft):
thumbnail
400 m (2.)

1957

Ergebniss > Deutsche Meisterschaften (Freiluft):
thumbnail
400 m (2.)

1956

Ergebniss > Deutsche Meisterschaften (Freiluft):
thumbnail
400 m (1.)

1956

Ergebniss > Olympische Spiele:
thumbnail
400 m (Silber)

1955

Ergebniss > Deutsche Meisterschaften (Freiluft):
thumbnail
400 m (1.)

"Karl-Friedrich Haas (Leichtathlet)" in den Nachrichten