Karl-Heinz Kuck

Karl-Heinz Kuck (* 20. April 1952 in Aachen) ist ein deutscher Kardiologe. Er ist Chefarzt der Abteilung für Kardiologie an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg.



Leben




Kuck legte 1970 am Waldschulheim Breuer in Aachen sein Abitur ab.Von 1971 bis 1976 studierte er Medizin an der Universität Köln, wo er 1977 zum Thema „Methodologische Untersuchungen zur quantitativen Bewertung der fibrinolytischen Aktivität in Geweben: Eine Untersuchung auf d. Rinderfibrinplatte“ promovierte.1977 und 1978 war er Assistent in der Kardiologischen Abteilung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, von 1978 bis 1981 Gastarzt („Fellow“) in der Abteilung für Elektrophysiologie des Universitätskrankenhauses Limburg in Maastricht in den Niederlanden. 1981 bis 1983 folgte die Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin, von 1983 bis 1989 die zum Facharzt für Kardiologie, jeweils am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). 1985 habilitierte sich Kuck mit einer Arbeit unter dem Titel „Elektrophysiologie der hypertrophen Kardiomyopathie“. Er war damit zum damaligen Zeitpunkt der jüngste Professor Deutschlands.Von 1985 bis 1992 arbeitete Kuck als Oberarzt in der Abteilung Kardiologie am UKE, von 1992 bis 1994 war er Kommissarischer Leiter der dortigen Abteilung für Kardiologie.Seit September 1994 ist Kuck Chefarzt der Abteilung für Kardiologie an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg. Er war von 2013 bis 2015 Präsident der European Heart Rhythm Association und trat im April 2015 bei der 81. Jahrestagung in Mannheim das Amt des Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie an, von dem er am 3. Juni 2016 zurückgetrat.Kuck ist geschieden und hat zwei Töchter.

mehr zu "Karl-Heinz Kuck" in der Wikipedia: Karl-Heinz Kuck

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Karl-Heinz Kuck wird in Aachen geboren. Karl-Heinz Kuck ist ein deutscher Kardiologe und Wissenschaftler. Er ist Chefarzt der Abteilung für Kardiologie an der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg und Experte für die Behandlung von Herzrhythmusstörungen.

thumbnail
Karl-Heinz Kuck ist heute 65 Jahre alt. Karl-Heinz Kuck ist im Sternzeichen Stier geboren.

Schaffen

2012

thumbnail
Wissenschaftspreis der Gertrud-Spitz-Stiftung „für seine Pionierleistungen auf dem Gebiet der Rhythmologie in der Forschung, Weiterbildung und Krankenversorgung“

2010

thumbnail
William Einthoven Preis der Universität Leiden in den Niederlanden

2009

thumbnail
Ehrendoktorwürde der Semmelweis-Universität Budapest in Ungarn

1998

thumbnail
Franz Loogan Preis der Universität Essen

"Karl-Heinz Kuck" in den Nachrichten