Karl III. (Ostfrankenreich)

Karl III. (* 839; † 13. Januar 888 in Neudingen) aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger war von 876 bis 887 ostfränkischer König, von 879 bis 887 König von Italien, ab 882 Herrscher in Bayern, Franken und Sachsen, von 885 bis 888 westfränkischer König und von 881 bis 888 römischer Kaiser.

Den nicht zeitgenössischen Beinamen der Dicke trug er nach heutigen Erkenntnissen zu Unrecht. In den deutschen Herrscherlisten wird er als der Dritte bezeichnet, nicht jedoch in französischen Listen. Karl gilt in der Geschichtswissenschaft als „schwacher“ Herrscher, was jedoch auch mit seiner Krankheit zusammenhängen mag; vermutlich litt er an Epilepsie.

mehr zu "Karl III. (Ostfrankenreich)" in der Wikipedia: Karl III. (Ostfrankenreich)

Europa

thumbnail
Arnulf von Kärnten übernimmt das Königsamt im Ostfrankenreich und zwingt mit Heeresmacht seinen Onkel, König Karl den Dicken, zum Rücktritt. Damit endet die letzte Gesamtherrschaft über das Frankenreich, und es beginnt die Geschichte der Länder Deutschland und Frankreich.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl III. (Ostfrankenreich) stirbt in Neudingen. Karl III. aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger war von 876 bis 887 ostfränkischer König, von 879 bis 887 König von Italien, ab 882 König des Teilkönigreiches Bayern, von 885 bis 888 westfränkischer König und von 881 bis 888 römischer Kaiser. Sein Beiname der Dicke ist nicht zeitgenössisch.

839 n. Chr.

thumbnail
Geboren: Karl III. (Ostfrankenreich) wird geboren. Karl III. aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger war von 876 bis 887 ostfränkischer König, von 879 bis 887 König von Italien, ab 882 König des Teilkönigreiches Bayern, von 885 bis 888 westfränkischer König und von 881 bis 888 römischer Kaiser. Sein Beiname der Dicke ist nicht zeitgenössisch.

Politik & Weltgeschehen

886 n. Chr.

thumbnail
Oktober: Wikingerzeit: Die dänischen Wikinger brechen die Belagerung von Paris ab. Sie erhalten von Kaiser Karl III.Tributzahlungen und sollen dafür nun das unbotmäßige Burgund verheeren.

885 n. Chr.

thumbnail
Der ostfränkische Herrscher Karl III. wird auch zum König des Westfrankenreichs gekrönt.

882 n. Chr.

thumbnail
Karl III. wird Herrscher des Ostfrankenreichs.
thumbnail
Der ostfränkische König Karl der Dicke wird von Papst Johannes VIII. zum römischen Kaiser gekrönt.

865 n. Chr.

thumbnail
Ludwig der Deutsche teilt das Ostfrankenreich unter seine Söhne Karlmann, Ludwig, genannt der Jüngere, und Karl III., auch der Dicke genannt, auf.

"Karl III. (Ostfrankenreich)" in den Nachrichten